Grand Theft Auto 5: GTA Online: Mit dem Update "Finance and Felony" baut man das kriminelle Imperium weiter aus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Inhaltlich identisch zu PS4 und One bietet die PC-Version die ansehnlichste Kulisse und obendrauf exklusiv potente Tools zum Erstellen eigener Szenen.”

Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Leserwertung: 70% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5: GTA Online: Mit dem Update "Finance and Felony" baut man das kriminelle Imperium weiter aus

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
In der nächsten Woche (am 7. Juni) erscheint GTA Online: Further Adventures in Finance and Felony für Grand Theft Auto 5. Mit dem Update "Finance and Felony" machen die Spieler nach "Executives and Other Criminals" einen Sprung auf der Karriereleiter und haben die Möglichkeit, ihre Organisation weiter auszubauen und zum CEO ihres eigenen kriminellen Imperiums zu avancieren. Es ist laut Rockstar Games eines der bislang größten und komplexesten Updates für GTA Online: "Jetzt könnt ihr euren Traum verwirklichen und zur unumstrittenen Nummer eins der Unterwelt von Los Santos und Blaine County werden. Errichtet ein Imperium als CEO. Handelt mit illegalen Waren und Spezialfracht. Stoppt die Warenflüsse der Konkurrenz. Holt euch extravagante neue Fahrzeuge. Eröffnet repräsentative neue Büros. Stellt einen Executive Assistant an. Und zieht die Fäden in der Stadt - durch eine feindliche Übernahme nach der anderen."

Letztes aktuelles Video: GTA Online Further Adventures in Finance and Felony


Quelle: Rockstar Games

Kommentare

MrLetiso schrieb am
Versuche das Spiel seit gestern wieder zu installieren. Während des Downloads ist mir der PC schon 3 mal abgestürzt - komplett. jetzt ist der DL bei 51GB und es ist nur noch ne Frage der Zeit, bis das wieder passiert -_- der Social-Club-Launcher ist komplett für den Poppes.
Hyeson schrieb am
Go!nes hat geschrieben:
Hyeson hat geschrieben:
Natürlich gibt's Ingame ne Funktion zum melden. Die ist nur ziemlich blöd und langsam zu erreichen:
Hauptmenü > Online > Spieler in Sitzung, dort den Spieler raussuchen, anklicken und melden... wenn der Cheater natürlich kurz vor Meldung die Session wechselt, kannst du ihn auch nicht mehr melden (doof gemacht, ja).
..abgesehen davon spiel ich auch nur noch selten in den öffentlichen Sessions... das Pack nervt tierisch.

Das stimmt zwar, jedoch kann man diese Leute maximal mit "Griefing" oder "using Exploits" drankriegen. Es gibt keine Option für das Melden von Cheatern !

Ich glaube man hat mal offiziell gesagt man solle 'Sonstige' auswählen und es dort eintragen.
Bei der Anzahl an Cheatern sollte man aber mal darüber nachdenken, die Meldefunktion zu vereinfachen.. andererseits wird ja erst ab ner bestimmten Anzahl von Meldungen gegen einen Cheater überhaupt erst mal nachgeschaut ob was dran sein könnte.
Go!nes schrieb am
Hyeson hat geschrieben:
Natürlich gibt's Ingame ne Funktion zum melden. Die ist nur ziemlich blöd und langsam zu erreichen:
Hauptmenü > Online > Spieler in Sitzung, dort den Spieler raussuchen, anklicken und melden... wenn der Cheater natürlich kurz vor Meldung die Session wechselt, kannst du ihn auch nicht mehr melden (doof gemacht, ja).
..abgesehen davon spiel ich auch nur noch selten in den öffentlichen Sessions... das Pack nervt tierisch.

Das stimmt zwar, jedoch kann man diese Leute maximal mit "Griefing" oder "using Exploits" drankriegen. Es gibt keine Option für das Melden von Cheatern !
Hyeson schrieb am
Go!nes hat geschrieben:
flo-rida86 hat geschrieben:sauber Rockstar weiter so scheisst weiterhin auf die wünsche der fans.
die bringen nur online updates meist auch nur um auch noch mikrotransaktionen zu pushen(siehe yachten).
abgesehen davon ist gta online alles andere als ein genuss mit diveresen cheatern/hackern.
und die wo sich noch Sachen erkaufen haben ohnehin hier ihre Vorteile.
anstatt endlich mal ein sp addon zu bringen.
den der singleplayer ist das Herzstück nicht umgedreht.

Wenn die bei Rockstar sich mal wenigstens auf die Microtransaktionen konzentrieren würden! Die nehmen die ganze Sache doch nur halb ernst. Ich kenne niemanden in GTAO der sich Geld gekauft hat. Man bekommt das Zeug doch von den ganzen Hackern hinterhergeworfen... In Jeder öffentlichen Lobby sind min. 2 script kiddies und das Spiel selber hat nicht einmal eine Funktion, Spieler wegen cheats oder ähnlichem zu melden (!)
Der Kosten-nutzen Faktor ist für das große R wohl zu niedrig um was wirklich ernsthaftes zu unternehmen.

Natürlich gibt's Ingame ne Funktion zum melden. Die ist nur ziemlich blöd und langsam zu erreichen:
Hauptmenü > Online > Spieler in Sitzung, dort den Spieler raussuchen, anklicken und melden... wenn der Cheater natürlich kurz vor Meldung die Session wechselt, kannst du ihn auch nicht mehr melden (doof gemacht, ja).
..abgesehen davon spiel ich auch nur noch selten in den öffentlichen Sessions... das Pack nervt tierisch.
Go!nes schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:sauber Rockstar weiter so scheisst weiterhin auf die wünsche der fans.
die bringen nur online updates meist auch nur um auch noch mikrotransaktionen zu pushen(siehe yachten).
abgesehen davon ist gta online alles andere als ein genuss mit diveresen cheatern/hackern.
und die wo sich noch Sachen erkaufen haben ohnehin hier ihre Vorteile.
anstatt endlich mal ein sp addon zu bringen.
den der singleplayer ist das Herzstück nicht umgedreht.

Wenn die bei Rockstar sich mal wenigstens auf die Microtransaktionen konzentrieren würden! Die nehmen die ganze Sache doch nur halb ernst. Ich kenne niemanden in GTAO der sich Geld gekauft hat. Man bekommt das Zeug doch von den ganzen Hackern hinterhergeworfen... In Jeder öffentlichen Lobby sind min. 2 script kiddies und das Spiel selber hat nicht einmal eine Funktion, Spieler wegen cheats oder ähnlichem zu melden (!)
Der Kosten-nutzen Faktor ist für das große R wohl zu niedrig um was wirklich ernsthaftes zu unternehmen.
schrieb am

Facebook

Google+