Grand Theft Auto 5: Lindsay Lohans Klage gegen Rockstar ist gescheitert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Inhaltlich identisch zu PS4 und One bietet die PC-Version die ansehnlichste Kulisse und obendrauf exklusiv potente Tools zum Erstellen eigener Szenen.”

Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Leserwertung: 70% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5: Lindsay Lohans Klage gegen Rockstar ist gescheitert

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Lindsay Lohan, Hollywood-Skandalnudel und Dauergast in Entzugskliniken sowie Gefängniszellen, hatte Rockstar Games und Publisher Take 2 vor zwei Jahren verklagt. Als Grund führte die Schauspielerin die in Grand Theft Auto 5 enthaltene Figur Lacey Jonas an, die laut Klageschrift "Image, Aussehen, Kleidung, Outfits und Modekollektion der Klägerin" vereint. Wie ign.com berichtet, wurde die Klage nun an einem Berufungsgericht im Yew York State abgewiesen. Laut des Urteils musste die Klage "scheitern, weil der Angeklagte nicht den Namen [der Klägerin], ihr Portrait oder Bild nutzte". Des Weiteren sei Lohans Name nie im Spiel gefallen, sie sei darin keine Schauspielerin und es seien keinerlei Fotos von ihr genutzt worden.

"Sogar wenn wir die Behauptungen der Klägerin akzeptieren, dass die Videospiel-Darstellungen nah genug an einer Repräsentation der betreffenden Klägerin liegen, müssten die Behauptungen der Klägerin abgewiesen werden, da dies Videospiel nicht in die gesetzlich vorgeschriebenen Definitionen von 'Werbung' oder 'Handel' fällt."

Die Story, Charaktere, Dialoge und Umgebung seien eigenständig: Kombiniert mit den Entscheidungsfreiheiten des Spielers machten sie das Spiel zu einem Werk in den Bereichen Fiktion und Satire - was nicht in die Kategorie 'Werbung' oder 'Handel' falle. Entwickler Rockstar und Mutterfirma Take 2 haben sich bislang nicht zum Urteil geäußert.

Letztes aktuelles Video: Creator fuer Stuntrennen


Quelle: ign.com

Kommentare

Ruuudi007 schrieb am
Endlich mal eine kluge Entscheidung. Möchtegern-Prominente, die sich selbst für den Nabel der Welt halten, haben wir mehr als genug. Schade, dass man dieser Lohan nicht ein saftiges Bußgeld wegen Verschwendung von Steuergeldern aufdrücken kann ...
Weeg schrieb am
Flojoe hat geschrieben:Von Lindsey Lohan auf Hitler gekommen. RESPEKT! :mrgreen:

hat mich jemand gerufen? Oh, moment mal..
Immerhin, Lohan wäre als OberbefehlshaberIN wahrscheinlich militärisch erfolgreicher gewesen... gut, das ist auch nicht besonders schwierig.
Zum Thema: Ich hab damals beim Zocken von GTA5 nicht an die gedacht, eigentlich ging mir eher so Britney Spears und andere Auslaufmodelle der Pop-und-Skandalgeschichte. Gut das das Gericht die Klage abgewiesen hat, weil sonst am Ende vielleicht noch andere alterende Pseudo-Stars sich verletzt sehen würden in anderen Szenarien.
P.S.
Und mein Avatar bleibt bis der Herr Luibl endlich mal den HoI4 Test (ja, den mit Hitler. Keine Ahnung wie er auf Deutsch heisst, in HoI2 war er noch "Albert Hiller", was mittlerweile auch ein schönes Pseudonym für den irren Kunstmaler ist)
Panikradio schrieb am
Lohan wird noch in Berufung gehen können, 30 Tage ab Urteilsverkündung bleiben ihr ja.
Ryo Hazuki schrieb am
Don_Balisto hat geschrieben:Habe GTA aktuell wieder durchgezockt und es ist einfach immer wieder ein Genuss.

Krass. Bei GTA 5 ging mir irgendwann die Luft aus mir hat der Teil nicht wirklich gefallen, aber da bin ich glaub eher der FDP Wähler unter den Spielern :lol:
Don_Balisto schrieb am
So, jetzt hat sie ihre zwei Jahre Ruhm gehabt oder sonst was, durfte auf jedenfall auch mal wieder in den Schlagzeilen vorkommen, in meiner Regionalzeitung hat sie es sogar auf die Rückseite des Titelblatts unter die Rubrik "Leute, Leute" geschafft. Glückwunsch, vlt. bringt ihr das wieder einen Cameo-Auftritt in irgendeinem schlechten Horrorfilm ein.
GTA ist eine riesengroße Verarsche der amerikanischen sowie auch weltweiten Gesellschaft. Dass sich so eine Person wie Lindsay Lohan dann darüber aufregt, ist doch perfekt für Rockstar. Genau das wollen sie, dass die von ihnen veräppelten Personen das Spiel in den Medien halten, aber vor allem mit ihrem Verhalten dem Spielehersteller Recht geben.
Habe GTA aktuell wieder durchgezockt und es ist einfach immer wieder ein Genuss. Hoffentlich nimmt der Online-Modus bald nicht mehr die höchste Priorität ein, sodass ein neues Red Dead oder GTA endlich wieder erscheint. Vor 2018 erhoffe ich mir da aber leider gar nichts, wenn gleich Rockstar da oft auf einmal einen raushaut. Würde ein neues Red Dead da sogar bevorzugen, GTA's gibt's doch genug, aber ein Western-GTA ist so unfassbar selten und aktuell eben einzigartig, hinzu kommt einfach das immer geniale Setting. Warten wir's ab.
schrieb am

Facebook

Google+