Grand Theft Auto 5: GTA Online: Update "Import/Export" dreht sich um Diebstahl und Handel mit luxuriösen Fahrzeugen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Inhaltlich identisch zu PS4 und One bietet die PC-Version die ansehnlichste Kulisse und obendrauf exklusiv potente Tools zum Erstellen eigener Szenen.”

Test: Grand Theft Auto 5
88

“Sowohl on- als auch offline ist GTA 5 ein riesiger Action-Spielplatz mit größtenteils fantastischer Kulisse, der aber weder erzählerisch noch mechanisch das gesamte Potenzial ausschöpft.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Test: Grand Theft Auto 5
90

“Mehr als nur eine Umsetzung: Neue Inhalte, komplett überarbeitete Kulissen und eine frische Ego-Perspektive werten das Epos auf.”

Leserwertung: 71% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5 - GTA Online: Update "Import/Export" dreht sich um Diebstahl und Handel mit luxuriösen Fahrzeugen

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Rockstar Games hat das Update "Import/Export" für GTA Online in Grand Theft Auto 5 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Neue Fahrzeuge, größere Garagen (inkl. Tuningwerkstatt) mit bis zu 60 Stellplätzen und kriminelle Aktivitäten rund um das Stehlen von exotischen Fahrzeugen werden geboten.



Von Rockstar Games heißt es: "Gerissene CEOs wissen genau, dass es immer noch mehr zu holen gibt. Während das Geschäft mit der Spezialfracht im südlichen San Andreas weiterhin boomt, wartet jetzt auch noch eine weitere Möglichkeit auf euch, eure Kontrolle über die Stadt auszuweiten. Dank GTA Online: Import/Export ist die Zeit gekommen, im lukrativen und hochspezialisierten Handel mit gestohlenen exotischen Fahrzeugen mitzumischen.

Der Diebstahl und Handel mit luxuriösen Fahrzeugen ist ein ernstzunehmendes Geschäft. Import/Export baut auf den etablierten Logistikketten aus Further Adventures in Finance and Felony auf und führt gleichzeitig eine neue Reihe von kriminellen Unterfangen ein, in denen CEOs und Organisationen die begehrtesten Fahrzeuge in der Stadt akquirieren, modifizieren und mit großem Profit wiederverkaufen können. Talent, Abstimmung und der taktisch kluge Einsatz einiger brandneuer Spezialfahrzeuge sind nötig, um erfolgreich zu sein. Außerdem muss man der Polizei und der Konkurrenz in der Stadt und auf dem Land immer einen Schritt voraus sein.

Neue Fahrzeug-Lagerhäuser beherbergen die Ergebnisse eurer Import- und Export-Geschäfte. CEOs können die Früchte ihrer Arbeit zudem durch Erweiterungen ihrer Bürogebäude ernten. Baut dazu massive Firmengaragen mit bis zu drei Ebenen, die den Ausstellungsräumen eines großen Autohauses in nichts nachstehen und Platz für bis zu 60 Fahrzeuge bieten. Darüber hinaus verfügen die Garagen über eine anpassbare Innenausstattung und eine eigene Tuningwerkstatt."


Quelle: Rockstar Games

Kommentare

Don_Balisto schrieb am
Verstehe ehrlich gesagt auch nicht diesen Drang auf den Online-Modus von Rockstar. Leider bedeutet das für mich, dass RDR 2 ebenso wenig unterstützt wird im Singleplayer-Modus. Der Online-Modus könnte da anfangs sicherlich auch spaßig werden, ist er bei GTA 5 ja auch gewesen und für viele jetzt bestimmt immer noch, aber irgendwie will man als Singleplayer dann doch auch mal neuen Content für das normale Spiel bekommen. Bezahle sehr gerne für qualitativ hochwertigere Addons.
Sie zeigen mit den Updates im Online-Modus ja sehr gut, dass sie noch kreativ sind. Die Biker-Idee etc. könnte man aber auch etwas tiefergehender planen und im Singleplayer verfügbar machen. Vlt. nicht direkt das Biker-Metier, das kennen wir schon von GTA 4, aber eben ein Pendant dazu. Genauso wären einfach Dinge, wie neue Klamotten etc., im Prinzip die Gestaltungsweise des Online-Modus in abgespeckter Form für den SP interessant. Gerade wenn man es für PS3 und PS4 jeweils durchgezockt hat, wäre mal etwas Abwechslung schön gewesen.
Da RDR 2 aber schon 2017 kommt, wird GTA 5 wohl kein richtiges Addon mehr bekommen. Hoffentlich denken sie nicht, dass der Online-Modus der neue Kern der Rockstar-Titel ist. Die Kampagne im SP und alles drumherum ist immer noch das Aushängeschild eines jeden Rockstar-Titels. Der Online-Modus sollte eher wie ein nettes Feature gehandhabt werden, wie in jedem anderen Spiel auch.
lichtpunkt schrieb am
Auf den Single Player DLC können wir wahrscheinlich genau so lange warten wie auf ne Fortsetzung von Half Life. Ich hab die Hoffnung mittlerweile aufgegeben, irgendwann ist die Luft auch mal raus, ich war ja echt enthusiastisch, habs mir für die PS3, dann für die PS4 und dann sogar noch mal als PC Version geholt. War eben echt begeistert und hatte mir auch erhofft das Rockstar diesen Teil irgendwann mal mit ähnlich guten SP DLC versieht wie den Teil davor, aber Pustekuchen. Ich will einfach mal gemütlich für mich alleine zocken und mich nicht ständig in hektischen Online Duellen mit völlig überdrehten 8-10jährigen messen.
RedRavenXIII schrieb am
So ein Quatsch...von wegen das Spiel ist tot.
Seit dem MC-Club-DLC ist das Spiel so lebendig und spaßig wie eh und je...abgesehen davon, dass immernoch alle DLCs vorbildlich kostenlos sind, es ständig Events gibt und kleine Zusatzinhalte, sind im Netz hartnäckig Addon-Pläne "geleaked" welche von Liberty-City, Casinos und offiziell als Cops spielbaren Inhalt schreiben.
Also tot sieht für mich komplett anders aus und das wird wohl bis Herbst 2017 und RDR 2 auch so bleiben... :Häschen:
Trimipramin schrieb am
Joar, SP-technisch wird da wohl nichts kommen. Dafür bekommt R* ja kein Geld. :D Also müssen es die Mods richten.., muss mich da mal ransetzen.
Danny. schrieb am
meine Güte ist ja schön und gut dass es kostenlos ist aber so langsam kann doch mal was für den Singleplayer kommen
dass der Part komplett vernachlässigt wird, stinkt mich ziemlich an
ich spiele es absolut nicht online und da gibt es auch eine ganze Reihe anderer aber irgendwie will das keiner wahr haben von R* :Hüpf:
ich würde für SP DLC's sogar bezahlen mein Gott Hauptsache es kommt mal irgendwas
schrieb am

Facebook

Google+