Grand Theft Auto 5: Erste Details und Screenshots zu GTA Online: Gunrunning - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Alias: Grand Theft Auto V , GTA5 , GTAV
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
90
Jetzt kaufen ab 19,00€ bei

Leserwertung: 71% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Grand Theft Auto 5: Erste Details und Screenshots zu GTA Online: Gunrunning

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Rockstar Games hat erste Details zum Update "Gunrunning" für GTA Online in Grand Theft Auto 5 bekanntgegeben. In dem umfangreichen Update, das im Juni erscheinen soll, tritt die illegale Waffenschieber-Szene des südlichen San Andreas zum ersten Mal ans Tageslicht. "Während schick angezogene CEOs von ihren klimatisierten Chefetagen aus mit Spezialfracht handeln und in Leder gekleidete Biker die Straßen kontrollieren und mit illegalen Konsumgütern illegal Geschäfte machen, tun sich in einem hochlukrativen und ebenso bedrohlichen Netzwerk, das aus unterirdischen Verstecken agiert, neue Gewinnmöglichkeiten auf. Und die VIPs, CEOs und Biker-Bosse in Los Santos und Blaine County müssen bloß zugreifen."

"Überall in Blaine County verteilt findet ihr Eingänge zu unterirdischen Anlagen. Verschafft euch auf der Website von Maze Bank Foreclosures einen Überblick über diese mysteriösen Anlagen und ihr werdet Kaufmöglichkeiten für ausgedehnte Hauptquartiere finden, die nur darauf warten, mit neuen militärischen Fahrzeugen und Gerätschaften zur Waffenfertigung ausgestattet zu werden, mit denen ihr heißbegehrte Angriffs- und Verteidigungstechnologien entwickeln könnt. Wie die Bewohner von Los Santos wissen, gibt es nur eine Sache, die mehr Spaß macht als Verbrechen: Profit! Und solltet ihr euch entschließen, in dieses neue Geschäftsfeld zu investieren, warten da draußen einige äußerst zwielichtige Kunden, die gutes Geld für das bezahlen, was ihr liefern könnt."

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, Geschäfte zu machen, zu Forschung und Entwicklung, zu den voll ausgerüsteten mobilen Kommandozentralen samt neuen Waffenerweiterungen sowie Anpassungsmöglichkeiten und zu den bewaffneten Fahrzeugen wollen die Entwickler demnächst verraten.

Screenshot - Grand Theft Auto 5 (PC)

Screenshot - Grand Theft Auto 5 (PC)

Screenshot - Grand Theft Auto 5 (PC)

Screenshot - Grand Theft Auto 5 (PC)

Screenshot - Grand Theft Auto 5 (PC)

Screenshot - Grand Theft Auto 5 (PC)



Quelle: Rockstar Games
Grand Theft Auto 5
ab 19,00€ bei

Kommentare

Maxi Musterfrau 2.0 schrieb am
EllieJoel hat geschrieben: ?
26.05.2017 18:48
Ja sind wirklich Samariter die Jungs von Rockstar ein Spiel zu Supporten was ihnen hunderte von Millionen Euros Jährlich einbringt durch Mikrotransaktionen. Aber die machen das natürlich aus purer Nächstenliebe :mrgreen:
Ist aber auch gemein, dass ein Unternehmen Geld mit ihrem Produkt verdienen will.
PS: Ich habe bei GTA V knapp 850h auf der Uhr, davon ca. 50 SP. Meine Echtgeldausgaben belaufen sich bisher auf genau 0,00 Euro.
Man kann mit GTA Online mehr als genug Spaß haben, auch ohne nur einen Cent dafür zu investieren.
unknown_18 schrieb am
Nun, es gibt eben Spieler wie Du und ich, aber halt auch eine Menge Spiele ohne jegliche Geduld und die sehen sich eben prompt dazu genötigt echtes Geld dafür zu zahlen. Ich sag da nur: selbst schuld, lernt verdammt noch mal endlich mal Geduld zu haben.
Shevy-C schrieb am
Senseo1990 hat geschrieben: ?
26.05.2017 17:38
Zu Beginn war ich noch Fan der kostenlosen GTA Online Erweiterungen. Mittlerweile sind die Preise von den Features aber so hoch, dass man quasi Shark Cards kaufen muss, wenn man nicht ausschließlich und viel GTA Online spielt. Und dafür sind die Preise der Cards irre hoch. Da hätte ich doch lieber pro Expansion pack gezahlt.
Wenn man klug mit Freunden spielt und dabei die jeweiligen Events ausnutzt, muss man weder das eine noch das andere. Wenn man sich dann zusätzlich noch davon löst, jedes neue Auto/Gut direkt zu Release haben zu müssen, sondern auf den stets kommenden Rabatt warten kann, ist es relativ entspannt.
Ich habe immer so viel Kohle, dass ich mir zu Release das Unternehmen und 1-2 Autos kaufen kann. Den Rest, der mich juckt, wird dann nach und nach geholt. Ich muss mir nicht gleich ne 60-Auto-Garage für 6M $ hinstellen oder jedes Spezialfahrzeug besitzen.
Und ja, ich habe ein funktionales Arbeits-und Sozialleben und noch nie Geld für Online ausgegeben.
EllieJoel schrieb am
Maxi Musterfrau 2.0 hat geschrieben: ?
26.05.2017 17:19
Für den Singleplayer gibt es doch Mods.
Ich finde es jedenfalls gut, dass Rockstar hier ein 2 Jahre altes Spiel immer noch regelmäßig mit kostenlosen DLCs versorgt.
Ja sind wirklich Samariter die Jungs von Rockstar ein Spiel zu Supporten was ihnen hunderte von Millionen Euros Jährlich einbringt durch Mikrotransaktionen. Aber die machen das natürlich aus purer Nächstenliebe :mrgreen:
schrieb am