Grand Theft Auto 5: GTA Online Gunrunning veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Alias: Grand Theft Auto V , GTA5 , GTAV
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
90
Jetzt kaufen ab 18,47€ bei

Leserwertung: 71% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Grand Theft Auto 5: GTA Online Gunrunning veröffentlicht

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Für GTA Online ist das (kostenlose) Gunrunning-Update auf PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht worden. Es ist eines der bisher umfangreichsten Updates für den Online-Modus von Grand Theft Auto 5 und eröffnet ein neues virtuelles Geschäftsfeld: die Waffenschieberei. Hinzukommen eine anpassbare Waffenfahrzeug-Klasse, Mk-II-Waffenerweiterungen mit Modifikationen, weitere Immobilientypen und mehr.

Rockstar Games stellt das Update folgendermaßen vor: "Spieler beginnen ihr Vorhaben, ein erfolgreicher Waffenschieber zu werden, mit dem Kauf eines riesigen anpassbaren unterirdischen Bunkers, von dem aus sie ihre neue Unternehmung an den Start bringen. Egal, ob der Bunker für die Produktion von qualitativ hochwertiger militärischer Hardware, zur Entwicklung von Waffenerweiterungen oder als Umschlagplatz für produzierte Ware gegen knallhartes Bargeld genutzt wird: Spieler können nicht nur ihre illegalen Geschäfte in immer größerem Stil aufziehen, sondern durch den Kauf einer mobilen Kommandozentrale (MKZ) sogar von unterwegs aus leiten und ausweiten.

Spieler können darüber hinaus ihre Operation durch Erweiterungen für ihr Bunker-Hauptquartier oder die mobile Kommandozentrale anpassen, um ihre geschäftlichen Transaktionen noch schneller und profitabler durchzuführen und sich besser gehen rivalisierende Organisationen abzusichern, die ein Stück des Profit-Kuchens abhaben wollen. Geschickte Unternehmer halten ihre Geschäfte durch Versorgungsmissionen am Laufen, um die Mitarbeiter im Bunker mit den nötigen Waren zu versorgen, die zur Produktion verkaufsfähiger Güter und zur Entwicklung erweiterbarer Waffentechnologien erforderlich sind. Versorgungsmissionen schalten außerdem mobile Operationen mit den neuen Waffenfahrzeugen frei. Nach Abschluss dieser neuen Missionen erhalten Spieler vergünstigte Einkaufspreise für ihre eigene private Kriegsmaschinerie-Flotte.

In Gunrunning, dem Geschäftsfeld der Waffenschieberei, müssen Spieler Missionen rund um den Aufbau, die Warenbeschaffung und den Verkauf absolvieren, um aus der Produktion von Waffen Profit zu schlagen. Spieler können über die Website von Maze Bank Foreclosures eine Bunker-Immobilie an elf verschiedenen Standorten wählen. Sobald ein Bunker gekauft wurde, wird Agent 14, die bereits von den Raubüberfällen bekannte Kontaktperson, mit dem Spieler in Kontakt treten, um weitere Details zum Aufbau der neuen Geschäftseinheit mitzuteilen. Um eine Waffenschieber-Unternehmung aufzubauen, müssen Spieler entweder CEO, VIP, oder President ihres eigenen Motorrad-Clubs sein. Um den Einstieg in das Untergrund-Netzwerk für angehende Entrepreneure zu erleichtern, wurde das für die Registrierung als VIP notwendige Bankguthaben bei der Maze Bank von 1.000.000 GTA$ auf 50.000 GTA$ gesenkt.

Der Bunker
Alles beginnt mit einem Bunker. Er dient als Operationsbasis für Organisationen und als Ausgangspunkt für Waffenschieber-Missionen und Lager der MKZ, Produktionsstandort für
verkaufsfähige Ware und Entwicklungsstandort für Mk-II-Waffenerweiterungen und Modifikationen für Waffenfahrzeuge. Er kann in verschiedenen Ausstattungsvarianten eingerichtet werden und mit Zusatzausstattung wie Schießstand, Waffenschrank und Privaträumen zum Erholen & Wohlfühlen versehen werden. Jeder Bunker verfügt außerdem über ein Computer-Terminal, über das der Zugang zum Netzwerk von Disruption Logistics erfolgt.

  • Anpassung: Spieler können beim Kauf des Bunkers aus drei Inneneinrichtungsvarianten wählen. Der Bunker verfügt standardmäßig über ein Büro, einen Produktions- und Lagerbereich für die Herstellung von Waren, einen Forschungs- und Entwicklungsbereich, einen Erholungsbereich für Mitarbeiter und einen großen Lagerbereich für eine MKZ. Darüber hinaus sind Erweiterungen wie Privaträume, ein Schießstand, ein Waffenschrank und Golfcarts zur schnelleren Fortbewegung in den weitläufigen Räumlichkeiten des Bunkers verfügbar.
  • Aktivitäten: Im Schießstand können bis zu vier Spieler in einer Vielzahl an Herausforderungen gegeneinander antreten, über die besondere Kleidungsstücke und Waffentönungen freigeschaltet werden können. Der Lagerplatz für die MKZ ermöglicht es Spielern, das Aussehen und die Ausstattung der mobile Kommandozentrale umfassend anzupassen.

Missionen
Das Disruptions Logistics Network ermöglicht den Zugang zu den Gunrunning-Missionen. Es gibt drei verschiedene grundlegende Missionstypen:

  • Vorbereitungsmissionen: Um die Waffenschieber-Unternehmung in Schwung zu bringen, sind Produktionsvorräte erforderlich. Vorbereitungsmissionen sind kostenlos und werden über das Disruptions-Logistics-Terminal gestartet. Sobald Vorräte beschafft wurden, beginnen die Mitarbeiter mit der Produktion von Ware.
  • Versorgungsmissionen: Um die Unternehmung am Laufen zu halten, müssen weitere Missionen absolviert werden, damit der Produktion nicht die Vorräte ausgehen und es zum Produktionsstillstand kommt. Vorräte können wahlweise gekauft werden, oder aber man umgeht die Beschaffungskosten (und maximiert so die Marge), indem man in Versorgungsmissionen militärische Hardware von gegnerischen Organisationen stiehlt und sich ganz nebenbei mit wirklich jedem anlegt - vom Madrazzo-Kartell bis hin zu den Spinnern der Altruisten-Sekte.
  • Verkaufsmissionen: Über diese Missionen bringt man die von der eigenen Organisation produzierte Ware an den Mann. Der Anführer einer Unternehmung kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt Verkaufsmissionen starten, solange die Organisation über Ware verfügt, die verkauft werden kann. Verkaufsmissionen gibt es in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, abhängig davon, wie viele Spieler in der Organisation aktiv sind und wie viel Ware bzw. wie viele Fahrzeuge abgeliefert werden müssen.

Ab und zu kann es auch vorkommen, dass rivalisierende Organisationen oder Merryweather Security Wind von den Profiten einer Waffenschieber-Organisation bekommen und versuchen, einen Teil der mühevoll produzierten Ware zu stehlen. Dann müssen Spieler ihre Unternehmung verteidigen, indem sie die gestohlenen Güter zurückholen und in den Bunker zurückbringen. Wie bei allen Unternehmungen stehen die Vorbereitungs-, Versorgungs- und Verkaufsmissionen von Gunrunning nur in öffentlichen Sessions zur Verfügung.

Forschung und Entwicklung
Über die Produktion von Ware zum Verkauf hinaus können die Mitarbeiter auch in der Entwicklung von Erweiterungen (oder aufgeteilt für beides gleichzeitig) eingesetzt werden. Im Lauf der Zeit werden durch Forschung & Entwicklung verschiedene Erweiterungen für die eigenen Waffenfahrzeuge und die mobile Kommandozentrale, sowie die Mk-II-Waffenerweiterungen samt Luftabwehrgeschützen, Brandmunition, ballistischer Ausrüstung und vielem mehr freigeschaltet. Einmal freigeschaltet, können entwickelte Erweiterungen über die Waffen- & Fahrzeugwerkstatt der mobilen Kommandozentrale gekauft werden.

Mobile Kommandozentrale
Die Mobile Kommandozentrale (MKZ) ist eine fahrbare Schaltzentrale, mit deren Hilfe Spieler mobile Operationen starten und über die Waffen- und Fahrzeugwerkstatt auf entwickelte Erweiterungen zugreifen können. Darüber hinaus dient sie als fahrbare Festung.

Die MKZ verfügt über Einrichtungen, die die Erweiterung und Anpassungen des eigenen Waffenarsenals sowie die Modifizierung der Waffenfahrzeuge ermöglichen. Die MKZ besteht aus
einer Kombination von Zugmaschine und Anhänger und kann im freien Modus gefahren werden (und über das Interaktionsmenü beim Besitzer abgeliefert werden). Von ihr aus können Spieler unterwegs die Fäden ziehen, während sie mit ihren Gunrunning-Mitstreitern unterwegs sind. Die MKZ steht zum Kauf über die Website von Warstock bereit, sobald ein Bunker gekauft wurde. Neben verschiedenen Modulen, aus denen man den Anhänger der mobilen Kommandozentrale zusammenstellen kann, gibt es zwei unterschiedliche, voll anpassbare Kabinenoptionen sowie verschiedene Anpassungsmöglichkeiten für das Äußere des Trucks.

Spielern stehen verschiedene Module zur Verfügung, um ihren Anhänger anzupassen. Der Anhänger kann aus bis zu drei Modulen bestehen:
  • Privaträume: Von hier aus können Spieler auf ihren Kleiderschrank zugreifen und mobile Operationen starten.
  • Waffenwerkstatt: Hier können Spieler ihre Waffen mit allen Modifikation erweitern, die durch Forschung und Entwicklung freigeschaltet wurden.
  • Garage für persönliches Fahrzeug: Der Anhänger bietet Raum für die Unterbringung eines persönlichen Fahrzeugs.
  • Befehlszentrum: Spieler können von hier aus mobile Operationen starten und ihre ferngesteuerten Geschütztürme außen am Anhänger steuern.
  • Waffen- & Fahrzeugwerkstatt: Dieses Modul belegt zwei der drei verfügbaren Slots und ermöglicht es Spielern, ihre Waffen und Waffenfahrzeuge unter anderem mit entwickelten Erweiterungen anzupassen.

Waffenfahrzeuge
Das Gunrunning-Update beinhaltet sechs brandneue Waffenfahrzeuge, die alle in der Fahrzeugwerkstatt der MKZ mit einer breiten Palette von Waffen- und Panzerungsmodifikationen aufgerüstet werden können. Waffenfahrzeuge können in allen Garagen abgestellt und als privates Fahrzeug verwendet werden. Die neuen Waffenfahrzeuge in der Übersicht:

  • MTW - Das MTW ist mit einem Geschützturm sowie Schießscharten für Handfeuerwaffen ausgestattet und kann bis zu vier schwerbewaffnete Söldner zu Lande und zu Wasser transportieren. Verfügbare Upgrades umfassen eine Boden-Luft-Batterie und Annäherungsminen.
  • Dune FAV - Ein leichter, gepanzerter Sandrail-Buggy mit einem auf dem Armaturenbrett montierten Maschinengewehr. Upgrade-Optionen beinhalten einen Granatwerfer 40 mm, eine Minigun Kal. 7,62 und Annäherungsminen.
  • Halbkettenfahrzeug - Die Geländegängigkeit eines Panzers kombiniert mit den Vorteilen eines Trucks: unkompliziertes Fahrverhalten, ein geräumiges Führerhaus und hinten drauf ein Kaliber-.50-Geschütz. Eine Vierfach-Flak 20 mm und Annäherungsminen sind als Upgrades verfügbar.
  • Oppressor - Ein raketengetriebenes Hyperbike mit ausfahrbaren Flügeln und einem vorne angebrachten Maschinengewehr. Ein Raketen-Upgrade ist möglich.
  • Bewaffneter Tampa - Dieses robuste Muscle-Car verfügt jetzt über eine auf dem Dach installierte Minigun und industrielle Panzerung. Die Upgrades umfassen einen frontalen Raketenwerfer, einen Heckmörser und Annäherungsminen.
  • Flak-Anhänger - Verfügt über überzeugende Feuerkraft. Wird serienmäßig mit einem Vapid Sadler als Zugmaschine geliefert. Das Geschütz kann zu einer Doppel-Flak 20 mm oder einer Flugabwehr-Lenkraketen-Batterie ausgebaut werden.

Mobile Operationen
Wenn die Spieler nach und nach Versorgungsmissionen abschließen und das WaffenschmuggelUnternehmen floriert, können sie über die mobile Kommandozentrale mobile Operationen für bis zu vier Spieler freischalten und starten. Neben amtlichen GTA$- und RP-Belohnungen wird durch den Abschluss mobiler Operationen der
Einkaufspreis für Waffenfahrzeuge auf der Warstock-Webseite freigeschaltet. Es gibt acht mobile Operationen, die jeweils unterschiedliche Waffenfahrzeuge einführen:
Unwetterwarnung, Halbketten-Tyrann, Fluchtplan, Offshore-Vermögen, Aufgeflogen, Maulwurfsjagd, Datendiebstahl und Arbeitskampf.

Diese Missionen werden nacheinander freigeschalten, sobald die Spieler vier Gunrunning-Versorgungsmissionen absolviert haben. Jede Mission kann aus dem Befehlszentrum oder den
Privaträumen der MKZ gestartet werden.


Letztes aktuelles Video: GTA Online Gunrunning


Quelle: Rockstar Games
Grand Theft Auto 5
ab 18,47€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am