Rainbow Six Siege: So operieren echte Spezialeinheiten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rainbow Six: Siege: So operieren echte Spezialeinheiten

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Am 1. Dezember erscheint der Koop-Shooter Rainbow Six: Siege für PC, PS4 und Xbox One. Im Video zeigt Ubisoft das Säubern eines Raums, durchgeführt mit einer echten Spezialeinheit. Experte Gator der "Firebase Combat Studies Group" führt durch ein sogenanntes "Live Fire Training"-Szenario.

Letztes aktuelles Video: Spezialeinheiten-Training


Kommentare

Billy_Bob_bean schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:
Randall Flagg78 hat geschrieben:
AtzenMiro hat geschrieben:Rainbow Six: Siege wird so ein Reinfall, höhöhö.
Stimmt, aber aus anderen Gründen als Du vermutest. Wird das gleiche Spiel wie bei Evolve. Zu komplex und wenn die Spieler erstmal gemerkt haben, dass es nicht ums einfache draufhalten geht, sondern jeder seine Rolle spielen muss, werden sie es nicht mehr anrühren.
Ist doch zu viel verlangt, sich in ein Spiel einzufinden und gar noch im Team zu spielen. Jedenfalls wenn es um mehr geht, als alles zu töten was sich bewegt.
Das Video war allerdings wirklich peinlich.
Counter-Strike: Global Offensive beweist das Gegenteil von dem, was du behauptest. Das Problem von RS:S ist, von der Beta ausgehend, dass es stink-langweilig ist.
Counter Strike ist alles andere als komplex. Die Grundmechanik ist extrem leicht zu verstehen, da sie aus dem auswendiglernen von recoil und maps besteht. leicht zu lernen schwer zu meistern
darum ist es so erfolgreich.
mir gibts in dem spiel zu wenig möglichkeiten und raum für kreativität. Darum freu ich mich total auf rainbow six
FuKc-YeAh schrieb am
Randall Flagg78 hat geschrieben: ... Ich hab Siege noch nicht probiert, aber die Frage ist halt: Ist das Spiel wirklich schlecht, oder haben die Leute die Mechaniken nicht verstanden? ...
Ich habs gespielt ... es hat so viele tolle Ansätze ... ist aber einfach nur unwahrscheinlich stümperhaft umgesetzt. Zudem hat es viele kleine Designmacken die nicht im 1. Moment ätzend sind ... sich aber als unheimlich Nervtötend über die Zeit herausstellen, Beispiel:
Man startet das Matchmaking , findet eine Gruppe und landet im Loadscreen. Dann ... ohne Witz: Ausrüstungsbildschirm (30sek-1m) , Strategiebildschirm (15-30Sek) , Loading (Meist 30sek) , Rundenvorbereitung (30sek) , TATSÄCHLICHES SPIEL ! (10sek-3min , realistsisch sind ca. 2min) , Loading ... Ausrüstung , Strategiemenu , Loading u.s.w. ...
Das hab ich echt noch nirgends erlebt ... 30-50% eines Matches klebt man in irgendwelchen Menus und Ladebildschirmen rum ... es war beinahe unerträglich mehr als 3 Spiele in Folge zu machen. Störte in der Beta nur wenige da alles noch neu und aufregend war ... aber lass die das Spiel mal 1-2 Monate in den Händen haben ...
Und das ist eigentlich noch eines der kleineren Probleme aber ich hab mich im Betaforum schon zu genüge darüber ausgelassen ... glaub mir wenn ich Dir sage: Es ist wirklich schlecht.
D_Radical schrieb am
Chaftain hat geschrieben:Was das ganze jetzt für einen Sinn haben sollte hab ich ehrlich gesagt nicht verstanden.,...
Wenn der Release eines Ubisoft-Spiels näher rückt, muss mindestens einmal pro Woche ein Video raus. Ob dann Adler über London ausgesetzt oder Rotschöpfe durch Schießstände getrieben werden ist unerheblich - Hauptsache media coverage.
the curie-ous schrieb am
Bei allen teambasierten Spielen hätte ich sehr gerne mehr Mitspieler wie dich.
schrieb am

Facebook

Google+