Rainbow Six Siege: Update auf Version 2.1 für PC veröffentlicht - für 16.2. auf PS4 und Xbox One geplant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rainbow Six Siege: Update auf Version 2.1 für PC veröffentlicht - für 16.2. auf PS4 und Xbox One geplant

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat gestern einen Patch für die PC-Version von Rainbow Six Siege veröffentlicht, die jetzt u.a. das Hosten selbst erstellter Partien (Custom Games) auf dedizierten Servern erlaubt. Das Erstellen von Custom-Matches auf dedizierten Servern ist derzeit nur mit Einschränkungen möglich und soll in Zukunft noch erweitert werden. Zu den Einschränkungen zählt die Tatsache, dass auf dedizierten Servern zehn Spieler in einem Match anwesend sein müssen und dass nur ein Beobachter pro Match anwesend sein kann.

Neben weiterern Änderungen wurde außerdem der Kopf von Blitz verkleinert und sein Schild vergrößert, so dass der Operator nicht mehr durch einen Kopfschuss getötet werden kann, während er hinter seinem Schild Deckung sucht. Ein Reddit-Nutzer weist darauf hin, dass die Proportionen der Figur dadurch seltsam wirken - spielerisch ist die Änderung allerdings sinnvoll.

Nicht zuletzt werden tägliche Herausforderungen jetzt hinzugefügt, ohne dass man sich ins Spiel einloggt, und das Update behebt natürlich verschiedene Fehler. Eine komplette Aufführung der Änderungen sowie der Einschränkungen des Spielens auf dedizierten Servern enthalten die offiziellen Patch Notes. Am 16. Februar soll das Update auch auf Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

An Fehlern haben die Entwickler u.a. die unsäglichen "Schattenmänner" beseitigt - so sahen manche Spieler aus, die durchgängig als starre schwarze Figuren dargestellt wurden. Auch das Registrieren der wichtigen Kopftreffer wurde offenbar verbessert, Kapkan kann keine unsichtbaren Fallen mehr legen, Bandit die Anzahl seiner Batterien nicht mehr erhöhen und Frosts Fallen können jetzt nicht mehr unter Verstärkungen von Luken platziert werden.

Letztes aktuelles Video: Operation Schwarzes Eis


Quelle: Offizielles Forum, Reddit

Kommentare

JCD_Bionicman schrieb am
adlerfront hat geschrieben:Dann dürfte ich überhaupt keine Shooter mehr spielen. Mein Kollege auch nicht. Denn unser Ping rutscht regelmässig drüber.
Ich verstehe ja euren Ärger, aber das sind halt manchmal Kompromisse, die man eingehen muss.

Mir ist natürlich klar, dass kein AAA-Publisher die Hälfte seiner Spieler wegen zu hoher Ping aussperrt. Aber zumindest im Ranked-Modus könnte man eine klare Beschränkung einführen. Und ganz ehrlich, ich habe derart krasse Probleme wie gesagt nur in Siege. In CS:GO sind die Pings im Schnitt wesentlich niedriger, selbst wenn die Hälfte der Spieler aufm Server aus Russland kommt.
adlerfront schrieb am
JCD_Bionicman hat geschrieben:
Nuoroda hat geschrieben:Kenne das Video, zum Schluss ist´s ja wirklich extrem krass, mit so nem Ping wird man ja aber normalerweise sofort gekickt.
Wenn man in so nem Fall stirbt regt man sich natürlich auf, aber der Andere hat ja - bei sich - fast - korrekt getroffen, nur kommt´s bei beiden falsch an... Aber wie gesagt, mit so nem Ping spielt normalerweise keiner lange.
Hoffe das mit den Headshots funktioniert jetzt dann bald (nächste Woche, wenn der Patch bei uns Niederen ankommt) wieder richtig. Hab neulich wieder ausmachen müssen, weil in einer Runde keiner gestorben ist, obwohl jeder aus meiner Sicht gesehen hat, dass ich vier, fünf Headhots verteilt hab.

Sicher, so extrem ist es normalerweise nicht. Aber Pings jenseits der 150 sehe ich regelmäßig und das reicht für fragwürdige Kills vollkommen aus. In einem Shooter gehört meines Erachtens jeder über 100 konsequent gekickt und selbst das ist schon sehr hoch angesetzt. Wobei Ubi natürlich nicht unschuldig ist. Auch meine Ping ist bei Siege deutlich höher als bspw. bei CS:GO. Die Server sind einfach nicht gut.

Dann dürfte ich überhaupt keine Shooter mehr spielen. Mein Kollege auch nicht. Denn unser Ping rutscht regelmässig drüber.
Ich verstehe ja euren Ärger, aber das sind halt manchmal Kompromisse, die man eingehen muss.
JCD_Bionicman schrieb am
Nuoroda hat geschrieben:Kenne das Video, zum Schluss ist´s ja wirklich extrem krass, mit so nem Ping wird man ja aber normalerweise sofort gekickt.
Wenn man in so nem Fall stirbt regt man sich natürlich auf, aber der Andere hat ja - bei sich - fast - korrekt getroffen, nur kommt´s bei beiden falsch an... Aber wie gesagt, mit so nem Ping spielt normalerweise keiner lange.
Hoffe das mit den Headshots funktioniert jetzt dann bald (nächste Woche, wenn der Patch bei uns Niederen ankommt) wieder richtig. Hab neulich wieder ausmachen müssen, weil in einer Runde keiner gestorben ist, obwohl jeder aus meiner Sicht gesehen hat, dass ich vier, fünf Headhots verteilt hab.

Sicher, so extrem ist es normalerweise nicht. Aber Pings jenseits der 150 sehe ich regelmäßig und das reicht für fragwürdige Kills vollkommen aus. In einem Shooter gehört meines Erachtens jeder über 100 konsequent gekickt und selbst das ist schon sehr hoch angesetzt. Wobei Ubi natürlich nicht unschuldig ist. Auch meine Ping ist bei Siege deutlich höher als bspw. bei CS:GO. Die Server sind einfach nicht gut.
Nuoroda schrieb am
JCD_Bionicman hat geschrieben:Haben sie es doch tatsächlich mal geschafft, den Kapkan Glitch zu patchen. Als nächstes dürfen sie dann gerne den Netzcode in Angriff nehmen. Hier haben ja einige behauptet, diese teils absurden Kills wären nur der Latenz der Killcam geschuldet. Dieses Video stellt die Dinge etwas anders dar:
https://youtu.be/vBZj4c_j9Qs?t=301

Kenne das Video, zum Schluss ist´s ja wirklich extrem krass, mit so nem Ping wird man ja aber normalerweise sofort gekickt.
Wenn man in so nem Fall stirbt regt man sich natürlich auf, aber der Andere hat ja - bei sich - fast - korrekt getroffen, nur kommt´s bei beiden falsch an... Aber wie gesagt, mit so nem Ping spielt normalerweise keiner lange.
Hoffe das mit den Headshots funktioniert jetzt dann bald (nächste Woche, wenn der Patch bei uns Niederen ankommt) wieder richtig. Hab neulich wieder ausmachen müssen, weil in einer Runde keiner gestorben ist, obwohl jeder aus meiner Sicht gesehen hat, dass ich vier, fünf Headhots verteilt hab.
Dantohr schrieb am
Achso okay das ist natürlich besser.
Danke
schrieb am

Facebook

Google+