Rainbow Six Siege: Operation Dust Line: mit zwei Navy-Seals in den nahen Osten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Test: Rainbow Six Siege
89

“Die dynamischen Schauplätze sind ein neuer Maßstab für schnörkellose, taktisch anspruchsvolle Action!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rainbow Six: Siege - Operation Dust Line: mit zwei Navy-Seals in den nahen Osten

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat auf Youtube erste ausführliche Spielszenen der kommenden Downloaderweiterung zu Rainbow Six: Siege veröffentlicht, die den Namen "Operation Dust Line" trägt. Auf Reddit fassen Spieler zudem alle bekannten Änderungen des kommenden Updates zusammen. Die Neuerungen, darunter ein Einsatzgebiet namens "Frontier", werden wie gehabt allen Spielern zur Verfügung stehen. Inhaber eines Season-Pass können allerdings schon früher Zugang mit den zwei hinzukommenden Charakteren bekommen. Am 11. Mai soll Dust Line zur Verfügung stehen.

Die Navy-Seals Blackbeard und Valkyrie ergänzen die Truppen der Angreifer bzw. Verteidiger: Blackbeard durchbricht mit einer Kombination aus Waffe und Schild feindliche Linien, während Valkyrie bis zu vier zusätzliche Kameras anbringt. Im Gegensatz zu Montagne, Blitz und Fuze kann Blackbeard dabei mit hoch gehaltenem Schild zielen. Valkyrie wird zudem C4 nutzen - Frost darf den Sprengstoff dafür nicht mehr einstecken. Die neuen Operator sind mit mittlerer Panzerung ausgestattet und bewegen sich auch mit mittlerer Geschwindigkeit.

Eine willkommene Neuerung dürfte die Möglichkeit sein, Modifikationen gewählter Waffen zwischen den Runden zu ändern. Die verbesserte Sicht aus Fenstern ins Freie und umgekehrt dürfte das Taktikeren zudem um eine seit langem von Fans kritisierte Hürde erleichtern.

Letztes aktuelles Video: Operation Dust Line


Quelle: Ubisoft

Kommentare

NoCrySoN schrieb am
Schöne und gute Neuerungen. Könnte es aber sein, dass man die Operator nun auch optisch anpassen kann? Zumindest scheint es so, wenn ich den Showcase bei 28:43 anschaue. Irgendetwas ist bei den Operator anders.
schrieb am

Facebook

Google+