Rainbow Six Siege: Keine neuen Spielmodi, dafür mehr Operator und Karten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
01.12.2015
01.12.2015
01.12.2015
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89
Test: Rainbow Six Siege
89
Jetzt kaufen ab 27,99€ bei

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rainbow Six Siege - Keine neuen Spielmodi, dafür mehr Operator und Karten

Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft
Rainbow Six Siege (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Bei Ubisoft Montréal hat man keine Intentionen, dem Taktik-Shooter Rainbow Six Siege weitere Spielmodi zu spendieren. Das stellte Creative Director Xavier Marquis im Gespräch mit PC Gamer klar und betonte, dass der Siege-Modus das Herzstück des Titels bilde. Dort treten bekanntlich zwei Teams gegeneinander an, bei dem die Spezialeinheit Bomben aufspüren und entschärfen muss, während die Terroristen die Stellungen verteidigen müssen. Dabei verfügt jeder Spieler nur über ein Leben ohne Respawns. Klassische Modi wie Team Deathmatch oder Capture the Flag würden in diesem Szenario für Marquis nur wenig Sinn ergeben. "Die Karten können sich voneinander unterscheiden, die Operator können sich voneinander unterscheiden, aber wir brauchen etwas Statisches und das ist der Siege-Modus. Siege steht im Zentrum von allem", so Marquis.

Stattdessen will man neben neuen Karten vor allem mit weiteren Operator-Klassen für die nötige Abwechslung und Frische sorgen. So will man im zweiten Jahr an der bewährten Formel festhalten und innerhalb von vier geplanten Updates sowohl acht zusätzliche Operator als auch vier weitere Karten vorstellen. Laut Brand Director Alexandre Remy hat sich das Team vorgenommen, mindestens 50 Operator für den Taktik-Shooter zu entwerfen, vielleicht sogar die 100 zu erreichen. Dabei richtet man den Blick vor allem auf MOBAs wie Dota 2, wo die Einführung neuer Figuren ebenfalls die Spieler bei der Stange hält. Aktuell liegt die Anzahl der Operator bei 28.

Letztes aktuelles Video: Year 2 Developers Diary


Quelle: PC Gamer
Rainbow Six Siege
ab 27,99€ bei

Kommentare

Bredelin schrieb am
Wenn die 50 oder gar 100 Operatoren noch erreicht werden sollen muss es aber bald deutlich mehr als 8 neue pro Jahr geben. Natürlich macht das Spiel (inzwischen) Spaß und kann auch mehr oder weniger langfristig motivieren, die Realität zeigt aber, dass die meisten Spiele nach spätestens 5-6 Jahren kaum noch aktive Spieler haben. Natürlich gibt es da immer wieder Ausnahmen, doch ich bezweifle, dass R6 Siege dazu gehört. Schon jetzt sinkt die Zahl der Spieler auf den Konsolen durch die ständigen Verbindungsprobleme, schlechte Patchentscheidungen (Extremer Nerf von Blackbeard etc.) und die doch recht gleichbleibenden Matches kontinuierlich.
schrieb am