Richard Burns Rally: Richard Burns ist verstorben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Warthog
Publisher: Ubisoft
Release:
09.09.2004
08.07.2004
08.07.2004
Test: Richard Burns Rally
80

“Realistisch, schwer, optisch mau - nur für Profis!”

Test: Richard Burns Rally
80

“Realistisch, schwer, optisch mau - nur für Profis!”

Test: Richard Burns Rally
80

“Realistisch, schwer, optisch mau - nur für Profis!”

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Richard Burns ist verstorben

Normalerweise gibt es ja keine Todesanzeigen auf 4Players, aber in diesem Falle ist sie zumindest ansatzweise spielebezogen: Der Namensgeber vom sehr guten Richard Burns Rally (4P-Test: 80%) ist vor wenigen Tagen im Alter von gerade mal 34 Jahren an den Folgen eines unheilbaren Gehirntumors verstorben. Bereits 2003 musste sich der Rallye-Weltmeister einer Strahlen- und Chemotherapie unterziehen, nachdem bei ihm, als er eines Tages am Steuer einfach ohnmächtig wurde, der Krebs diagnostiziert wurde. Sein Zustand besserte sich kurzzeitig, aber dennoch siegte letzten Endes der Krebs.

Quelle: richardburnsrally.de

Kommentare

Max Headroom schrieb am
Ein tiefes Beileid auch von mir. Wenigstens hatte er ein erfolgreiches und spannendes (kurzes) Leben. Er hat einiges erreicht und besass sogar auf dem Computer sehr gute Karten. Doch diesmal hat Mutter Natur leider ihre Macht spielen gelassen.
@Evin:
(..)dem sollen eitrige Pusteln auf der Nase wachsen!(..)
Ich will wirklich nicht wissen, was Du heute zum Frühstück gehabt hast... ehrlich (^,-).
Aber mal im ernst... dieser Mann war kein Niemand, ganz im Gegenteil, er war wirklich sympatisch und hatte Humor. Sein Name war nicht \"umsonst\" auf der Spieleverpackung abgedruckt worden. Er hatte sich den Respekt verdient. Möge er in friede Ruhen und in unserem Geiste weiterhin einen Streckenrekord nach dem anderen brechen...
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
Evin schrieb am
Und der Erste der jetzt anmerken will dass jeden Tag zigtausende Kinder verhungern, dem sollen eitrige Pusteln auf der Nase wachsen!
Frange schrieb am
Es ist schade, daß ein so netter Kerl so früh sterben musste. Er war einer der sympatischsten Rallyefahrer.
Mein Beileid. Ciao, Richard.
McKnochus schrieb am
sehr schade, 34 jahre is echt kein alter.
damit wäre wohl auch die idee eines zweiten teils von richard burns rally gestorben, obwohl ersterer sogar colin mcrae fast das wasser reichen konnte.
mein beileid an alle angehörigen.
ClubCulture schrieb am
Mein Herzlichstes Beileid! Trotzdem, war nen geiles Game mit viel Realismus!
:::Rest in Peace:::
schrieb am

Facebook

Google+