The Last of Us: Remastered: PS4-Umsetzung war "die Hölle" und Vergleich der Grafikqualität - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92

“The Last of Us erzählt eine unheimlich bewegende Geschichte. Man taumelt zwischen Terror und Hoffnung durch ein wunderschönes Abenteuer. ”

Test: The Last of Us
93

“The Last of Us ist auch auf der PlayStation 4 ein grandioses Meisterwerk - und bietet dank Left Behind endlich das komplette Story-Erlebnis auf einer Disk! ”

Leserwertung: 83% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last of Us Remastered: PS4-Umsetzung war "die Hölle" und Vergleich der Grafikqualität

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Die Umsetzung von The Last of Us von PlayStation 3 für die PlayStation 4 war die Hölle, dies beschrieb Neil Druckmann (Creative Director) in einem Interview bei Egde Online via Polygon. Er berichtet, dass das Spiel so sehr auf die Hardware-Architektur der PS3 ausgelegt war, dass die Konvertierung der PS4-Fassung sehr viel Arbeit und besonders viele Testläufe erforderte. Jede vergessene Kleinigkeit hätte das Spiel letztendlich unspielbar machen können. Er spricht von Problemen beim Beleuchtungssystem, dem Fehlen von Schatten oder gar Abstürze, die im Abstand von 30 Sekunden aufgetreten waren. Doch mittlerweile würde das Spiel sowie die Zwischensequenzen in der Auflösung 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde laufen.

Im Endeffekt vergleicht er die grafischen Unterschiede zwischen der PS3- und der PS4-Fassung mit dem Qualitätssprung von DVD zu Blu-ray. Er sagte, dass das Spiel keine völlig neue Erfahrung sei, aber die höhere Auflösung und die damit verbundene Klarheit der Darstellung letztendlich dazu führen würde, dass das Endprodukt eher so aussehen würde, wie sich es die Hersteller ursprünglich vorgestellt hätten - das sei bei Film (DVD zu Blu-ray) und Spiel (PS3 zu PS4) in diesem Zusammenhang gleich.  

Abschließend vergleicht er die Grafikqualität von Uncharted und Uncharted 3 und meint, dass sich die optische Güteklasse im Verlauf der Lebensdauer der PlayStation 3 deutlich gesteigert hätte. Und auch wenn der optische Sprung von The Last of Us von PS3 zu PS4 immens aussehen würde, ist er der Meinung, dass sie gerade erst mit der neuen Technik warm werden und dies erst der Anfang sei.

Quelle: Egde Online via Polygon

Kommentare

Pennywise schrieb am
smartplanet hat geschrieben:warum wurde die 3d unterstützung für spiele in den sand gesetzt??
GEARS OF WAR 3 ist in 3d eine PRACHT und hundert mal geiler als in 2D
aber auf der NEXT GEN total untergegangen??ist das NEXT GEN??hahah
die branche ist so DUMM!!
ich könnt kotzen das ihr immer noch in laden rennt und euch den mist kauft!!!

Bild
leifman schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Also wenn dir die 3D-Grütze auf dem Bildschirm gefällt, ist das sicher schön für dich :P

jo, die teilweise gutgemachte 3D-grütze gefällt mir, immer wieder ein erlebnis. :D
greetingz
Temeter  schrieb am
leifman hat geschrieben:da ich nen beamer hab, ist für mich der einzige grund ins kino zu gehen, 3D. :P
wenn ich schon mehr als 10 euro für einen film latze, soll sich das auch lohnen, 2d filme gucke ich mir nicht mehr im kino an, wieso auch.
greetingz

Also wenn dir die 3D-Grütze auf dem Bildschirm gefällt, ist das sicher schön für dich :P
leifman schrieb am
da ich nen beamer hab, ist für mich der einzige grund ins kino zu gehen, 3D. :P
wenn ich schon mehr als 10 euro für einen film latze, soll sich das auch lohnen, 2d filme gucke ich mir nicht mehr im kino an, wieso auch.
greetingz
Temeter  schrieb am
Usul hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Fehlen tat es aber auch am willen. Dem 3D-Hype ist man blindlings hinterhergerannt.

Vielleicht war ein Grund dafür, daß man für 3D auch neue Hardware kaufen muß... also in den Haushalten. Irgendwie müssen die Leute ja dazu gebracht werden, alle paar Jahre einen neuen Fernseher zu kaufen :)

Jep, aber ich meinte eher viele Kinos, die sich richtig teure Hardware für 3D zugelegt haben.
schrieb am

Facebook

Google+