Survival-Horror
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
14.06.2013
30.07.2014
Test: The Last of Us
92
Test: The Last of Us
93
Jetzt kaufen ab 18,50€ bei

Leserwertung: 84% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last of Us: Verfilmung aufgrund kreativer Differenzen auf unbestimmte Zeit verschoben

The Last of Us (Action) von Sony
The Last of Us (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Erstmal wird es nichts mit der geplanten Verfilmung des ursprünglichen PS3-Hits The Last of Us, der bei Naughty Dog unter der Leitung von Neil Druckmann und Bruce Straley entstand. Laut eines Artikels bei Movieweb scheinen vor allem kreative Differenzen der Grund dafür zu sein, dass das Projekt auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Demnach verfolgt Druckmann eine andere Vision für die Filmumsetzung als sein Arbeitgeber Sony, der allerdings die Rechte an der Marke besitzt. Gerüchteweise sollten Maisie Williams (Game of Thrones) und Bruce Campbell (Evil Dead) in die Hauptrollen schlüpfen, während Sam Raimi den Film mit seinem Unternehmen Ghost House Pictures produzieren und auch am Skript mitschreiben wollte.

In einem Statement von Raimi heißt es dazu: "Well, unfortunately that one -- when we went to Neil with Ghost House Pictures we were hoping to get the rights like we do any project and then we'd take it out and sell it but we'd control the rights. With this one he went to Sony -- who I have a very good relationship with -- but they have their own plans for it and I think Neil's plan for it -- I'm not trying to be political -- Neil's plan for it is not the same as Sony's. And because my company doesn't have the rights, I actually can't help him too much. Even though I'm one of the producers on it the way he set it up, he sold his rights to Sony, Sony hired me as a producer by chance, and I can't get the rights free for him so I'm not in the driver's seat and I can't tell you what Sony and Neil together will decide on. If they do move forward I'd love to help them again."

Letztes aktuelles Video: Left Behind Standalone-Trailer


Quelle: Movieweb
The Last of Us
ab 18,50€ bei

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Mal ganz ehrlich. Aktuell weiß ich ja den Wert von anderen Zombiefilmen zu schätzen.
Auch wenn ich den Thesen von dem einen Artikel nicht wiedersprechen möchte, ihn aber für The Last of Us unheimlich unangebracht finde.. frage ich mich wirklich:
Es gibt absolut keinen anderen Zombie-Film oder Franchise bei dem ich mich so in die Geschichte hineingezogen fühle. Das kann vielleicht die Vaterrolle sein, dachte ich zuerst. Aber dann auch eigentlich die immer wieder wechselnde Perspektive. Ja ich weiß das gab/gibt es auch bei The Walking Dead (Serie).
Aber für meinen Geschmack hat The Last of Us, das viel intensiver umgesetzt. Das mag daran liegen einem Joel und Ellie so ans Herz wachsen.
Aber ich für meinen Geschmack sehe es eher so weil es alle Punkte der "Gute Zombie Film Liste" viel intensiver abarbeitet. Man bekommt zu mehreren Zeitpunkten Eindrücke, von allen möglichen Perspektiven. Ja verdammt mich berührt das immer wenn kurz vor der "Zoo-Szene"
SpoilerShow
ich zum Beispiel das Foto von einer Familie finde die ihre Kinder beiden Kinder getötet hat.
Mir geht das einfach viel näher als in den meisten anderen ihrer Art. Meine Gedanken schweifen halt an solchen Punkten (wo ich meinte die Landschaft erzählt Geschichten) immer in einer Phantasie Rückblende, die ich mir dann auch immer wieder vorstelle. Aus den Blickpunkten der Eltern, der Kinder, des Ehepartners...
Dazu wechselt halt immer wenn ich weiter Spiele dann auch die Szenarien, weil einer der beiden schon wieder in ein neues Gefühlschaos fällt. Auch nachdem ich hier schon TWD (Serie) lobend erwähnt habe, finde ich das TLOU mit weniger Mitteln und mit weniger Gewalt eine viel bessere Stimmung auf baut. Ich für meinen Teil habe da immer das Gefühl direkt dabei zu sein.
Vielleicht erfüllt mir ND ja...
Mouche Volante schrieb am
Raskir hat geschrieben:Ist zwar nicht eins zu eins, aber die gehen in die Richtung.
SpoilerShow
twelve monkeys
Arq
Und ein asiatischer Film der mir Grad nicht einfällt, werde es wenn es mir einfällt editieren
Ist mir immer noch nicht eingefallen, aber dafür noch andere die leicht ähnlich sind
Matrix 2+3
Dark city
Donnie darko
Franklin
Keiner von denen ist dem Spiel super nah, aber es gibt Teilweise große, teilweise kleine parallelen
Okay. Danke für die Tipps. Zwei kenne ich noch nicht. Die landen auf der Watchlist.
Raskir schrieb am
Ist zwar nicht eins zu eins, aber die gehen in die Richtung.
SpoilerShow
twelve monkeys
Arq
Und ein asiatischer Film der mir Grad nicht einfällt, werde es wenn es mir einfällt editieren
Ist mir immer noch nicht eingefallen, aber dafür noch andere die leicht ähnlich sind
Matrix 2+3
Dark city
Donnie darko
Franklin
Keiner von denen ist dem Spiel super nah, aber es gibt Teilweise große, teilweise kleine parallelen
Mouche Volante schrieb am
Also für TLoU gibt's zig filmische Alternativen, für Bioshock Infinite fällt mir nicht eine ein. Finde ich nicht, dass man die in einen Topf werfen kann. Klar es hat Elemente von Philip K. Dick, von Jules Verne, von Raymond Chandler... aber so direkt? Wäre offen für Empfehlungen.
sourcOr schrieb am
Wortgewandt hat geschrieben:Und deswegen verursacht es bei mir ein Kopfschütteln, wenn Leute nach einer Filmumsetzung von TLOU oder Uncharted schreien - obwohl diese Spiele nur als Spiel funktionieren und als Film furchtbar banal wären.
Ich denke schon, dass man aus den Storys gute Filme basteln kann. Das is für uns Gamer dann ja aber ziemlich irrelevant, weil wir die Geschichte schon aus diesen sehr filmischen Spielen kennen. Für alle anderen ist das doch aber nicht verkehrt.
schrieb am

Facebook

Google+