Command & Conquer: Remastered: Das wichtigste Ziel ist es, das Spielgefühl von C&C einzufangen - 4Players.de

 
Echtzeit-Strategie
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 21,77€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Command & Conquer Remastered: Das wichtigste Ziel ist es, das Spielgefühl von C&C einzufangen

Command & Conquer (Strategie) von Electronic Arts
Command & Conquer (Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Jim Vessella (Produzent bei Electronic Arts) hat erneut bei Reddit klargestellt, dass Command & Conquer Remastered definitiv kein Remake, sondern ein Remaster sein wird - weil es trotz des Zusatztititels "Remastered" in der C&C-Community wohl nicht eindeutig bekannt war, welchen Umfang das Vorhaben nun haben wird. Ein Remake ist in der Regel eine komplette Neuentwicklung eines Spiels. Ein Remaster ist vielmehr eine grafisch, technisch und ggf. spielerisch aufgebesserte Version des Originals.

Abgesehen von verbesserter Technik (Grafik, Sound etc.) und einigen "Verbesserungen der Lebensqualität" (vllt. Benutzeroberfläche) konnte er aber keine konkreten Details über die Remaster-Pläne verraten. Er hob jedoch hervor, dass es das primäre Ziel sei, dass sich der Remaster wie Command & Conquer anfühlen soll. Um dies sicherzustellen, ist ein "Communityrat" gegründet worden, der in die Designprozesse und Entscheidungen einbezogen werden soll.

Jim Vessella: "Es ist ein Remaster. Unser Ziel ist es, die Geschichte, das Drehbuch und den Inhalt so authentisch wie möglich zu halten, während wir gleichzeitig eine viel höhere Qualität und moderne Verbesserungen der Lebensqualität bieten. Wie Joe [Bostic] in seinem ersten Beitrag sagte, ist der Command-&-Conquer-Look-and-Feel für uns unglaublich wichtig und wird einer der Benchmarks sein, an denen wir jede Entscheidung messen werden."

Der C&C-Produzent führt fort: "Ebenso wichtig ist es, dass wir unserer Verpflichtung nachkommen, dafür zu sorgen, dass die Community bei der Überarbeitung von C&C eine starke Stimme hat. Als ersten Schritt zu diesem Ziel möchte ich euch mitteilen, dass wir offiziell das Command & Conquer Remastered Community Council gegründet haben. Das Community Council ist eine Gruppe von 13 der engagiertesten Vertreter der C&C Community, die von wichtigen Mod-Entwicklern über Streamer bis hin zu Webadministratoren reicht. Diese Gruppe wird einen direkten Zugang zu mir und dem Petroglyph-Entwicklungsteam haben und ein kritischer Resonanzboden für Designdiskussionen und künstlerisches Feedback sein. Sie werden auch als Stimme für die Gemeinschaft fungieren und sich für das einsetzen, was ihr alle als die wichtigsten Themen betrachtet."

Auf die Fragen, ob der Remaster in 2D oder 3D gestaltet sein wird, welche Technologie zum Einsatz kommen wird, was mit den Zwischensequenzen (FMV) passieren wird und welche "Verbesserungen der Lebensqualität" vorgesehen sind, wollte sich Vessella bisher nicht äußern. Die Zeit sei noch nicht reif dafür, meinte er.

Bei Electronic Arts befinden sich Remaster von Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt (Tiberian Dawn) und Command & Conquer: Alarmstufe Rot (Red Alert) in Entwicklung. Die Erweiterungen Ausnahmezustand (The Covert Operations) für C&C 1 sowie Gegenangriff (Counterstrike) und Vergeltungsschlag (Retaliation) für Alarmstufe Rot werden ebenfalls in der Remastered-Sammlung enthalten sein. Erneut heben die Entwickler hervor, dass es keine Mikrotransaktionen geben wird. Die Remaster werden in Zusammenarbeit mit Petroglyph Games entwickelt. Bei Petroglyph Games arbeiten viele der ursprünglichen C&C-Entwickler von Westwood Studios sowie einige der einflussreichsten Mitglieder des ursprünglichen Entwicklerteams von Command & Conquer aus dem Jahr 1995. Auch Frank Klepacki ist als Komponist und Audio Director involviert. Mit im Boot sind ebenfalls die Lemon Sky Studios, die den Originalspielen "echten 4K-Glanz verleihen" sollen.



Letztes aktuelles Video: Look Whos Coming Back for the Command Conquer Remasters


Quelle: EA, Reddit
Command & Conquer
ab 21,77€ bei

Kommentare

Loeschbar schrieb am
Das Wichtigste ist, dass es auf Konsole erscheint. Mit PC bin ich durch. Ansonsten hoffe ich auf 2D-HD-Grafik und diverse QoL-Anpassungen, die man von aktuellen Titeln erwartet... Und natürlich die dumme Ernter-KI! Die ist ein Muss.
AS Sentinel schrieb am
äh ja, Starcraft Remastered meinte ich. also quasi Starcraft Broodwar.
Sephiroth1982 schrieb am
"Er hob jedoch hervor, dass es das primäre Ziel sei, dass sich der Remaster wie Command & Conquer anfühlen soll."
Aha. Gelaber kenne ich zu genüge von den PR-Fritzen. Für mich zählen nur Fakten. Ich werde ja dann die Tests zum Endprodukt lesen und eine Kaufentscheidung, unter anderem, davon abhängig machen.
-Scythe- schrieb am
Starcraft Remastered denke ich.
JeffreyLebowski schrieb am
AS Sentinel hat geschrieben: ?
28.12.2018 13:55
JeffreyLebowski hat geschrieben: ?
27.12.2018 16:38
Klusi hat geschrieben: ?
27.12.2018 12:36
Würd mich nicht wundern, wenn die LAN-komponente durch origin-account vorraussetzende always-online-funktionen ersetzt wird
Ja leider.. es gibt doch bestimmt kaum jemand der ernsthaft dachte das kommt jetzt mit LAN-Modus
SCRM hat den Lanmodus behalten.
Welcher Teil? Ich kapier die Abkürzung nicht
schrieb am