Fortnite: Battle-Royale-Modus à la PUBG für 100 Spieler angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Epic Games
Release:
kein Termin
2018
2018
2018
kein Termin
2017
kein Termin
2017
12.06.2018
2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
Vorschau: Fortnite
 
 
Vorschau: Fortnite
 
 
Jetzt kaufen ab 149,95€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fortnite: Battle-Royale-Modus à la PUBG für 100 Spieler angekündigt

Fortnite (Action) von Epic Games / Gearbox Publishing
Fortnite (Action) von Epic Games / Gearbox Publishing - Bildquelle: Epic Games / Gearbox Publishing
Fortnite bekommt einen Battle-Royale-Modus à la PlayerUnknown's Battlegrounds oder H1Z1: King of the Kill. In dem PvP-Modus kämpfen 100 Spieler auf einer großen Karte gegeneinander und testen dabei ihre Kampf- und Bauskills - wie gewohnt springt man am Anfang von einem Flugzeug mit einem Fallschirm ab. Nur mit der anfänglichen Spitzhacke "bewaffnet", sucht man neue Waffen, zieht Verteidigungsanlagen hoch und erledigt Gegner. Der letzte Überlebende gewinnt.

Der Spielmodus soll (kostenlos) am 26. September für PlayStation 4, Xbox One, PC und Mac erscheinen. Jeder Spieler, der Fortnite besitzt, bekommt ab sofort Zugang zum öffentlichen Testlauf des Battle-Royale-Modus.

Letztes aktuelles Video: Battle Royale


Quelle: Epic Games
Fortnite
ab 149,95€ bei

Kommentare

Raksoris schrieb am
Gott sei Dank hoffe da kommen noch mehr F2P Ableger. Ich habe das Spiel noch nie gespielt und werde mir auch niemals ein Early Access Titel für 30 Euro kaufen aber der Erfolg zeigt, dasas man da genauso wie Riot Games mit LoL einen Nerv der Zeit getroffen hat
sphinx2k schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
13.09.2017 08:21
Toll, ein Trittbrettfahrer, wow!
Ja immer diese Doom Clone. :)
Mentiri schrieb am
Da dieser Mod einfach nur eine Erweiterung des Hauptspiels ist, sehe ich das nicht so eng. Ich bin sogar recht beeindruckt, wie flott sie neue Sachen in das Spiel integrieren. Man merkt einfach, das sie zum einen motiviert sind (gute verkäufe) und doch mehr Leute haben, als die Indi-Bauern
ku3rd3 schrieb am
Das war mir klar seit Pubg die 7 Mio. geknackt hat. Ich gehe jede Wette ein in den nächsten 1-2 Jahren hat einer der großen Shooter
einen BattleRoyas Modus. Denke Battlefield hat ja schon alles dafür nötige integriert.
Das wären auch die einzigen die Pubg noch gefährlich werden könnten. Wobei da es bei BF oder COD ja "nur" ein eigener Modus wäre glaube ich auch nciht dass es sich so durchsetzt.
Grundsätzlich ist Pubg in dem Bereich meiner Meinung nach nicht mehr einzuholen. Dafür hat es ähnlich wie LoL oder Dota auch einen zu eigenen Playstyle. Es ist sowieso erstaunlich dass sich soviele auf das doch recht anspruchsvolle Gameplay einlassen. Und wiederlegt auch mal wieder die Meinung der Publisher bzgl. runterdummen.
Es ist doch sowieso erstaunlich wie blind die großen Firmen bzgl. einer immer offensichtlicheren Sache sind.
Wenn man sich viele erfolgreiche große online "Dinger" der letzten Jahre anguckt. Dota und LoL, CS, DayZ, und jetzt eben PubG anguckt, es sind immer Mods die zu einem wirklich großem Phänomen werden. Warum in der Ecke nicht wesentlich mehr gefördert und gesourced wird, werde ich nie verstehen. Wie zigtausend Möglichkeiten in den letzten 2-3 Jahren hätte z.B. EA gehabt um zu sehen,
ah ok in Arma3 ist eine der beliebtesten Mods die BattleRoyal Mod. DIe spielen so und soviel % der Arma3 Spieler. Wir machen jetzt ein
BattleRoyal Game. Die hätten 2015 sagen können Dice stellt 15 Mann ab und baut in BF1 einen BattleRoyal Mode für 64 Spieler.
Risiko wäre gleich 0. Und BÄM auf 3 Plattformen DER Game Mode.
Da würden die Aktionäre jublen. Wieso packen die großen nicht einfach so und soviel $ in kleine bis mittlere Risiko Projekte?
Wenn Du in 5 Jahren 20 solche Games rausbringst und da hat nur eins davon einen Bruchteil des Erfolges eines Minecrafts oder
Pubgs dann rollt der $ doch so richtig. Klar machen Sie Kohle. aber das nächste Minecraft kauft man sich lieber für teuer Geld ein,
schrieb am