Fortnite: Rette die Welt: Bru-Tal-Storyline wird fortgesetzt und weitere Änderungen - 4Players.de

 
Action
Entwickler:
Release:
kein Termin
2018
2018
2018
kein Termin
2017
kein Termin
2017
12.06.2018
2017
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Fortnite
 
 
Vorschau: Fortnite
 
 
Vorschau: Fortnite
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fortnite: Rette die Welt: Bru-Tal-Storyline wird fortgesetzt und weitere Änderungen

Fortnite (Action) von Epic Games / Gearbox Publishing
Fortnite (Action) von Epic Games / Gearbox Publishing - Bildquelle: Epic Games / Gearbox Publishing
Epic Games hat erklärt, wie die nächsten Pläne für Fortnite: Rette die Welt aussehen. So wird die Hintergrundgeschichte von Ray im zweiten Teil der Bru-Tal-Storyline fortgeführt. Das Story-Kapitel wird höchstwahrscheinlich im nächsten Monat starten.

Auch das Matchmaking-System wird überarbeitet. Billy Bramer (Lead Gameplay Designer) erklärt: "Beim aktuellen System werden bei Missionen mit erforderlichen Heimatbasis-Stärkewerten nur die Gruppenanführer überprüft, um zu bestimmen, ob eine Gruppe eine Mission spielen kann oder nicht. Daraus resultiert, dass Gruppenanführer Spieler mit niedrigeren Werten auf Missionen mitnehmen können, wo sie kaum etwas beisteuern können. Wir wissen, dass die Community dies schon öfters angesprochen hat, und wir überarbeiten unsere Missionsanforderungstechnologie, um dieses Problem aus der Welt zu schaffen. In Update 6.10 ändern wir das System für öffentliche Missionen so, dass jedes Gruppenmitglied die Teilnahmebedingungen erfüllen muss und nicht nur der Gruppenanführer. Wir verstehen aber auch, dass manche Spieler einfach nur gerne mit ihren schwächeren Freunden spielen möchten. Deshalb ändern wir das System bei privaten Spielen und Spielen, die nur für Freunde offen sind, nicht."

Außerdem wird mit Update 6.10 der Missionstyp "Datenbeschaffung" verändert. Das gesamte Gebiet wird fortan von einem Sturm bedroht, der stets um einen als Missionsort festgelegten Landeplatz wütet und mit der Zeit das Gebiet weiter eingrenzt. Um die bestmögliche Belohnung zu erhalten, müsst ihr den Ballon erreichen, eine Verteidigung errichten und so viele Daten wie möglich sammeln.

Letztes aktuelles Video: Save the World Dev Update

Quelle: Epic Games

Kommentare

Mentiri schrieb am
LongAlex hat geschrieben: ?
08.10.2018 14:51
Mentiri hat geschrieben: ?
08.10.2018 14:40
Todesglubsch hat geschrieben: ?
08.10.2018 13:30
Ja. Weil ja jetzt immer noch so viele 'Rette die Welt' spielen. 'Rette die Welt' sollte Anfang diesen Jahres vollendet werden, damit das Spiel als F2P verkauft werden konnte... aber Battle Royale war ja viel lukrativer.
Ich spiele nur StW und spiee es seit "Release" und seit dem BR so erfolgreich wurde, wird viel mehr in StW gemacht als vorher. Alle 14-30 Tage neues Zeug. Mal was kleines und hin und wieder was dickes. Ich kenne eigendlich keine Firma die so schnell mit neuem Content um sich wirft.
Heroes of the Storm zb. Wenn die Entwickler was davon reden, dass sie 6 Monate für die Entwicklung eines neuen Helden benötigen....
Bist du betrunken ??? sowas hab ich ja noch nie gehört LOL kein Mensch ist zufrieden mit dem Hinhaltecontent. Epic ist was den PVE betrifft das schludrigste Studio ever.... ich hab mit Level 124 das spielen aufgehört, weil einfach nichts passiert in diesem Spiel. Wo ist den das seit ewigkeiten versprochene Endgame? Wo sind die induvalisierten Karten? Wo sind die fixes für Bugs die seit Anfang an bestehen und immer schlimmer werden? Du bekommst alle paar Wochen eine neue Waffe oder Held der nicht mal in Beschreinung der perks stimmt. Änderungen die vom pvp gedankenlos übernommen werden und nennst das Content? Dein Beitrag war das wohl sinnfreieste was ich als Reaktion auf Epic gelesen habe....
Ich bin auch über lvl 100. Und natürlich passiert da wenig. Es sind nun mal immer noch zu wenig Spieler auf so hohem Level. Und Endgame ist nun mal völlig sinnlos solange sie nicht die Story für die 3. und 4. Map fertig haben. Alles hat seine Reihefolge. Auch Bugs hatte ich nie irgendwelche Probleme. Ich wusste nur von einem Bug und das war der Fragment Bug für Outlander und das war ein Vorteil, was leider gefixt worden ist.
In einem Spiel das nen Abo braucht, kann ich das verstehen aber in nem F2P? Einfach mal für...
Mazikeen schrieb am
Mich würde eher mal intressieren wann "Rette die Welt" endlich ausm early acces geht. Epic wird durch den Battle Royal modus wohl kaum einen finanziellen Engpass haben
Todesglubsch schrieb am
Ja, da muss ich mich aber auch wundern. Die paar Events die ständig laufen mit Beschäftigungsquests und pseudo-Belohnungen aus der Battle Royale-Resterampe halten doch niemanden an der Stange? Die Stimmung im Epic-Forum ist schon seit Anfang des Jahres aus dem Nullpunkt. Wenn da tatsächlich mal die Story erweitert wird, wird das auch niemanden helfen - da durch die Eventquests-in-Dauerschleife eh alle ein viel zu hohes Level für das Bru-Tal haben werden.
LongAlex schrieb am
Mentiri hat geschrieben: ?
08.10.2018 14:40
Todesglubsch hat geschrieben: ?
08.10.2018 13:30
Ja. Weil ja jetzt immer noch so viele 'Rette die Welt' spielen. 'Rette die Welt' sollte Anfang diesen Jahres vollendet werden, damit das Spiel als F2P verkauft werden konnte... aber Battle Royale war ja viel lukrativer.
Ich spiele nur StW und spiee es seit "Release" und seit dem BR so erfolgreich wurde, wird viel mehr in StW gemacht als vorher. Alle 14-30 Tage neues Zeug. Mal was kleines und hin und wieder was dickes. Ich kenne eigendlich keine Firma die so schnell mit neuem Content um sich wirft.
Heroes of the Storm zb. Wenn die Entwickler was davon reden, dass sie 6 Monate für die Entwicklung eines neuen Helden benötigen....
Bist du betrunken ??? sowas hab ich ja noch nie gehört LOL kein Mensch ist zufrieden mit dem Hinhaltecontent. Epic ist was den PVE betrifft das schludrigste Studio ever.... ich hab mit Level 124 das spielen aufgehört, weil einfach nichts passiert in diesem Spiel. Wo ist den das seit ewigkeiten versprochene Endgame? Wo sind die induvalisierten Karten? Wo sind die fixes für Bugs die seit Anfang an bestehen und immer schlimmer werden? Du bekommst alle paar Wochen eine neue Waffe oder Held der nicht mal in Beschreinung der perks stimmt. Änderungen die vom pvp gedankenlos übernommen werden und nennst das Content? Dein Beitrag war das wohl sinnfreieste was ich als Reaktion auf Epic gelesen habe....
LongAlex schrieb am
Mentiri hat geschrieben: ?
08.10.2018 14:40
Todesglubsch hat geschrieben: ?
08.10.2018 13:30
Ja. Weil ja jetzt immer noch so viele 'Rette die Welt' spielen. 'Rette die Welt' sollte Anfang diesen Jahres vollendet werden, damit das Spiel als F2P verkauft werden konnte... aber Battle Royale war ja viel lukrativer.
Ich spiele nur StW und spiee es seit "Release" und seit dem BR so erfolgreich wurde, wird viel mehr in StW gemacht als vorher. Alle 14-30 Tage neues Zeug. Mal was kleines und hin und wieder was dickes. Ich kenne eigendlich keine Firma die so schnell mit neuem Content um sich wirft.
Heroes of the Storm zb. Wenn die Entwickler was davon reden, dass sie 6 Monate für die Entwicklung eines neuen Helden benötigen....
Bist du betrunken ??? sowas hab ich ja noch nie gehört LOL kein Mensch ist zufrieden mit dem Hinhaltecontent. Epic ist was den PVE betrifft das schludrigste Studio ever.... ich hab mit Level 124 das spielen aufgehört, weil einfach nichts passiert in diesem Spiel. Wo ist den das seit ewigkeiten versprochene Endgame? Wo sind die induvalisierten Karten? Wo sind die fixes für Bugs die seit Anfang an bestehen und immer schlimmer werden? Du bekommst alle paar Wochen eine neue Waffe oder Held der nicht mal in Beschreinung der perks stimmt. Änderungen die vom pvp gedankenlos übernommen werden und nennst das Content? Dein Beitrag war das wohl sinnfreieste was ich als Reaktion auf Epic gelesen habe....
schrieb am