XCOM: Enemy Unknown: Videos aus einem Prototypen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis
Publisher: 2K Games
Release:
12.10.2012
23.04.2014
20.06.2013
20.06.2013
19.06.2014
08.10.2012
12.10.2012
12.10.2012
22.03.2016
Test: XCOM: Enemy Unknown
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: XCOM: Enemy Unknown
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: XCOM: Enemy Unknown
87
Test: XCOM: Enemy Unknown
87
Test: XCOM: Enemy Unknown
87
Jetzt kaufen ab 5,75€ bei

Leserwertung: 78% [12]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

XCOM: Enemy Unknown
Ab 3.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

XCOM: Enemy Unknown: Videos eines frühen Prototypen

XCOM: Enemy Unknown (Strategie) von 2K Games
XCOM: Enemy Unknown (Strategie) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Bei der GDC 2013 zeigte Greg Foertsch, Art Director bei XCOM: Enemy Unknown, einige interne Videos aus der Entwicklung des Spiels und mit welchen Elementen in frühen Produktionsphasen experimentiert wurde. Diese Videos aus einem frühen Prototypen sind nun bei Joystiq aufgetaucht.

Das erste Video zeigt die XCOM-Truppe (Aufklärungsmission) auf einem einsamen Bauernhof.


In den zweiten bewegten Bildern ist eine Radar-ähnliche Sichtlinie erkennbar. Das in der finalen Version verwendete Deckungssystem scheint hier noch nicht zum Einsatz zu kommen.


Im dritten Video wird mit cineastischen Kameraeinstellungen gespielt.

Quelle: Joystiq
XCOM: Enemy Unknown
ab 5,75€ bei

Kommentare

Vernon schrieb am
Brakiri hat geschrieben:
Master Chief 1978 hat geschrieben:Tja dann wäre es den nörglern also lieber wir hätten gar kein Xcom oder gar den tollen Shooter bekommen? :|
Nein, aber es ist nicht angemessen in dem XCOM light den Messias zu sehen.
Selbst wenn wir durch diesen Erfolg nun mehr Taktik-Games bekommen, was nutzt uns dass, wenn wir jedes mal ein so seichtes Gameplay bekommen, vielleicht sogar noch seichter, weil jetzt alle Dumpfhirne bei den Publishern das neue XCOM als HARDCORE-Taktikgame ansehen?
Welchen Weg XCOM geht, wissen wir wohl erst bei einem eventuellen Teil 2.
Aber dass z.B. Space Hulk oder dieses Jagged-Alliance Remake verwirklicht werden, daran hat der Erfolg von XCOM wohl auch etwas Ausschlag gegeben. Zumindest erwähnten die Entwickler den Namen in einem Interview, wenn ich die News hier auf 4P richtig gedeutet habe.
Mich stören ja auch paar Dinge an XCOM, z.B. dieses per Feldposten vorantasten. Aber deswegen ist meiner Meinung nach das Genre an sich nicht verdammt - das war es nämlich vor XCOM. Ich meine wir klammern uns hier scheinbar an Zeiten vom originalen Xcom oder Jagged Alliance. Da trugen viele von uns noch die Haare oben.^^
Brakiri schrieb am
Master Chief 1978 hat geschrieben:Tja dann wäre es den nörglern also lieber wir hätten gar kein Xcom oder gar den tollen Shooter bekommen? :|
Nein, aber es ist nicht angemessen in dem XCOM light den Messias zu sehen.
Selbst wenn wir durch diesen Erfolg nun mehr Taktik-Games bekommen, was nutzt uns dass, wenn wir jedes mal ein so seichtes Gameplay bekommen, vielleicht sogar noch seichter, weil jetzt alle Dumpfhirne bei den Publishern das neue XCOM als HARDCORE-Taktikgame ansehen?
Ganz ehrlich, auf diesen seichten Folgemist kann ich verzichten. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Wenn ich mich jedesmal ärgern muss, wie wenig Möglichkeiten ich habe, dass alles nach Schema F abläuft, und ich mich im Game langweile, dann brauche ich ein solches Game einfach nicht.
Das darf jeder anders sehen, ändert aber die Tatsache nicht, das das neue XCOM dem alten XCOM in Umfang und Möglichkeiten nicht das Wasser reichen kann, von JA2 will ich garnicht reden.
Für Taktik scheint mir eher die Indie/Kickstarter-Szene der richtige Weg zu sein, denn scheinbar ist diese Spielgruppe für die Hochglanzplastik-Hersteller nicht erträglich genug.
Auf Xenonauts z.B. freue ich mich, denn da scheint es sogar noch mehr Möglichkeiten als beim alten XCOM zu geben.
Bei dem Shooter müssen wir erstmal abwarten. Das KANN ganz lustig werden, aber es gibt zu wenig Footage um da wirklich sinnvolle Vermutungen anzustellen. Ich gebe aber zu, meine Erwartungen sind nicht sonderlich hoch. Sollte also leicht sein, sie zu übertreffen.
Master Chief 1978 schrieb am
Tja dann wäre es den nörglern also lieber wir hätten gar kein Xcom oder gar den tollen Shooter bekommen? :|
OriginalSchlagen schrieb am
Brakiri hat geschrieben:
Arkatrex hat geschrieben:
Pyoro-2 hat geschrieben:Mhm. So löblich Xcom dafür ist, dass man immerhin überhaupt noch'n Taktikspiel bringt, so halbgar ist die Umsetzung am Ende leider dann doch geworden :(
Wäre nicht das erste mal das Du so ein komisches Kraut rauchst.
XCOM ist eine sehr gute Umsetzung und wurde auch entsprechend bewertet.
Komischerweise sehe ich das auch ohne Kraut zu rauchen wie Pyoro-2.
Das neue XCOM ist ein seichtes Taktik-Game mit schwachen simulatorischen Anleihen. Beide Teile sind in Komplexität und Anspruch extrem runtergedampft.
Man hat nicht mal mehr 50% der Möglichkeiten, die man im alten Game oder in Spielen wie JA2 hat.
Ich führe die guten Bewertungen eher auf einen Mangel an Konkurrenz zurück. Unter den Blinden ist der Einäugige eben König.

Ganz nach dem Motto: Mehr ist besser. Genauso seicht wie die Behauptung, dass bessere Grafik ein Spiel grundsätzlich besser machen würde.
Culgan hat geschrieben:Omg das sieht so viel besser aus aus das seichte Spiel was man letztendlich bekommen hat.
Das ist ein Konzeptentwurf. Das hat soviel gemein mit einem fertigen Spiel, wie eine Techdemo.
Brakiri schrieb am
Arkatrex hat geschrieben:
Pyoro-2 hat geschrieben:Mhm. So löblich Xcom dafür ist, dass man immerhin überhaupt noch'n Taktikspiel bringt, so halbgar ist die Umsetzung am Ende leider dann doch geworden :(
Wäre nicht das erste mal das Du so ein komisches Kraut rauchst.
XCOM ist eine sehr gute Umsetzung und wurde auch entsprechend bewertet.
Komischerweise sehe ich das auch ohne Kraut zu rauchen wie Pyoro-2.
Das neue XCOM ist ein seichtes Taktik-Game mit schwachen simulatorischen Anleihen. Beide Teile sind in Komplexität und Anspruch extrem runtergedampft.
Man hat nicht mal mehr 50% der Möglichkeiten, die man im alten Game oder in Spielen wie JA2 hat.
Ich führe die guten Bewertungen eher auf einen Mangel an Konkurrenz zurück. Unter den Blinden ist der Einäugige eben König.
schrieb am

Facebook

Google+