Assassin's Creed: Neuer Teil, neuer Protagonist

von Julian Dasgupta,
Assassin's Creed 3 (Action) von Ubisoft
Bildquelle: Ubisoft
Angesichts der über 12 Mio. ausgelieferten Exemplare von Assassin's Creed 3 und einem entsprechend einträchtigen Weihnachtsquartal war wohl kaum damit zu rechnen, dass Ubisoft vom jährlichen Rhythmus der Serie abrücken würde. Vor einigen Wochen hatte es dank einer mutmaßlichen Umfrage auch schon einige Hinweise auf den nächsten Teil der Serie geben. Wenn man jenem Dokument glauben darf, könnte man dort auch als Templer spielen, schwimmen/tauchen und vielleicht auch per Koop-Modus gemeinsam mit Freunden antreten. Ein Koop-Element war einst für AC3 eingeplant gewesen, von Ubisoft Montreal aber wieder verworfen worden.



Nachdem der Publisher heute seine jüngsten Quartalszahlen veröffentlicht hatte, gab sich Yves Guillemot wie üblich im Conference Call die Ehre, um etwas über die kommenden Monate zu plaudern. Dabei bestätigte er laut Polygon auch das Offensichtliche: Im nächsten Geschäftsjahr (1. April 2013 bis 31. März 2014) wird es natürlich wieder ein neues Assassin's Creed geben.



Das Spiel werde einen neuen Helden vorstellen, in einer neuen Zeitperiode angesiedelt sein und von einem neuen Team entwickelt, so der Ubisoft-Präsident. "Sehr bald" werde man weitere Details verraten.

Jene Äußerungen bedeuten natürlich nicht, dass Connor im nächsten Herbst durch Abwesenheit glänzen wird. Da AC3 die Geschichte rund um Desmond abschloss, gäbe es im Animus-Zeitstrang Potenzial für eine neue Hauptfigur und ein anderes Setting.

Video: Assassin's Creed 3, DLC-Trailer Ratonhnhakton




Assassin's Creed 3
ab 6,78€ bei

Hierzu gibt es bereits 35 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Assassin's Creed 3