Angry Birds Space: "Größer als Disney werden" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzlegames
Entwickler: Rovio
Publisher: Rovio
Release:
22.03.2012
22.03.2012
22.03.2012
22.03.2012
Test: Angry Birds Space
82

“Die stinkigen Vögel erobern den Weltraum: Das Spielprinzip setzt etwas Staub an, wird durch die clevere neue Gravitations-Mechanik aber frisch gehalten.”

Test: Angry Birds Space
82

“Die iPad-Version bietet höher aufgelöste Grafik sowie das »Danger Zone«-Levelpack als Bonus, ist aber sonst identisch.”

Test: Angry Birds Space
82

“Die stinkigen Vögel erobern den Weltraum: Das Spielprinzip setzt etwas Staub an, wird durch die clevere neue Gravitations-Mechanik aber frisch gehalten.”

 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rovio: "Größer als Disney werden"

Angry Birds Space (Geschicklichkeit) von Rovio
Angry Birds Space (Geschicklichkeit) von Rovio - Bildquelle: Rovio
Auf über 700 Mio. Downloads kommt die Angry Birds-Marke mittlerweile - dank des seit heute verfügbaren Angry Birds Space dürften noch fix zahlreiche weitere folgen. Angesichts solcher Zahlen maschiert Rovio Entertainment mit vor Stolz geschwellter Brust durch die Gegend und hat sogar die NASA für das Marketing rund um den jüngsten Ableger eingespannt. Als Electronic Arts im vergangenen Jahr Popcap schluckte, kommentierte das finnische Studio die Kaufsumme (Maximalfall: 1,3 Mrd. Dollar) mit der Bemerkung: Für Rovio müsste man schon deutlich mehr zahlen. Ein Übernahmeangebot von Zynga in Höhe von zwei Mrd. Dollar lehnte der Hersteller ab.

In einem Interview mit Business Insider lässt Peter Vesterbacka dann auch durchblicken, dass man durchaus ambitionierte Ziele hat. Angry Birds sei schließlich eine der ersten Marken, die es erst nur in digitaler Form gab, um nun auch die physische Welt zu erobern. Rovio betrachte sich nicht mehr als Spielehersteller, habe man doch im vergangenen Jahr über 25 Mio. Angry Birds-Plüschtiere verkauft. Für Rovio gehe es darum, die Marke überall verfügbar zu machen.

Wer in China einkaufen geht, werde überall Angry Birds sehen. Das sei nämlich die am häufigsten Kopierte bzw. nachgeahmte Marke - sprich: auch die beliebteste. Man wolle derartige Kopien mit Sicherheit nicht gutheißen, aber die Chinesen würden die Vögel einfach lieben.

Wenn Walt Disney in der Gegenwart leben und eine neue Firma gründen würde, dann wäre dies sicher nicht ein auf Zeichentrick, sondern auf Spiele spezialisiertes Unternehmen, orakelt Vesterbacka. Das Ziel von Rovio sei es letztendlich, "viel größer" als Disney zu werden.


Kommentare

sh4dow83 schrieb am
ich versteh nicht, wie kostenlose spiele/communities überhaupt je so viel wert werden.
ok, hier wird offenbar viel geld durch merchandise eingenommen. und manche versionen von angry birds sind vielleicht auch nicht kostenlos, keine ahnung. und dann kommt auch noch die größe des kundenstamms hinzu.
dennoch... es ist nicht das erste mal, dass ich von sowas höre. und es gibt definitiv spiele/internetplattformen, bei denen keine werbung gemacht wird (und nutzerdaten nicht an andere firmen verkauft werden), es kein merchandise gibt und jegliche services kostenlos sind, aber irgendwie nehmen sie trotzdem geld ein. wie?!
monkeybrain schrieb am
Das ganze ist ja sehr nett, hab mich auch recht lange damit beschäftigt,
aber irgendwann ist nunmal die Luft raus. Stell es mir ein wenig schwer
vor darauf eine auf Dauer ausgelegte Marke zu etablieren..
crewmate schrieb am
psyemi hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:Keine neuen Marken, Rovio? Bei all dem Zaster in dem ihr schwimmt? :?
Die haben echt nichts außer den Vögeln zu bieten. Kein anderes Spiel.
tacc hat geschrieben:Wie wärs wenn die statt in Größenwahn verfallen erst einmal ihre Spiele auch außerhalb der USA zum Kauf anbieten würden?
Es gibt keine legale Möglichkeit Angry Birds auf Android (und evt. auch iPhone?) ohne Werbung zu spielen wenn man nicht in den USA wohnt. Das ist doch echt schwach.
Für iphone gibt es Guthabenkarten. Ich hab auch ein Android Smartphone, aber Google lebt leider von Werbung und hat an solchen Karten oder PayPal kein Interesse.
wie denn auch, die haben doch nur ca 50 mitarbeiter wovon 45 mit geld zählen beschäftigt sind :D
ZeptoLap sind mit Cut the rope sowas wie die Nummer 2. Und selbst die haben mit Parachute Ninja schon was neues.
Bläst sich da gerade eine neue Blase auf?
ringo_84 schrieb am
Irgendwie regen mich die Äußerungen von dieser "Spieleschmiede" auf. Dass man nach seinem Selbstverständnis mehr Wert ist als Popcap, die Plants vs. Zombies und anderes (Bejeweled, Peggle, Zuma habe ich zumindest alles schonmal gehört) gemacht haben. Traurig, dass dann noch einer mehr geboten hat. Nach Wikipedia hat Rovio vor Angry Birds nur ein paar Spiele für N-Gage gemacht und seitdem (2009) auch nix neues. Toller Laden. Die scheinen ja mächtig viel auf der Pfanne zu haben. Ob die noch so einen Sonntagsschuss wie mit den Birds hinkriegen, wage ich zu bezweifeln. Bleibt die Frage, wie die aus Angry Birds noch Geld rauspressen wollen.
Weberley hat geschrieben:Teil 1 habe ich gesuchtet, jetzt kann ich die Viecher nicht mehr sehen. Konnte nicht mal Seasons oder so zocken.
Das trifft es doch wunderbar. Viele würden sich wohl einen Nachfolger zu PvZ kaufen, aber Angry Birds Space? Wer gibt den dafür groß Geld aus bzw. wird das so oft zocken, dass die gleichen Werbeeinahmen fließen? Sollen die halt noch ein paar Plüschtiere in China verkaufen oder vielleicht noch einen animierten Kinofilm machen, wo die Birds mit dem Vieh aus Doodlejump gegen die Schweine kämpfen. Das wird aber nix auf lange Sicht. Die Birds sind nicht Mickey Mouse, nichtmal Diddl Maus, sondern eher was vom Kaliber Moorhuhn oder der verrückte Frosch.
Btw: Weiß einer wie genau das mit Werbeeinnahmen bei kostenlosen Smartphonespielen geregelt ist? Bekommt der Entwickler per runtergeladener Einheit Geld, oder ist dass dann abhängig, wie oft das Spiel auch genutzt wird (die Werbung poppt ja auch nicht nur einmal auf)?
Weberley schrieb am
Teil 1 habe ich gesuchtet, jetzt kann ich die Viecher nicht mehr sehen. Konnte nicht mal Seasons oder so zocken.
schrieb am

Facebook

Google+