Medal of Honor: Warfighter: Analyst und das mögliche Ende der Marke - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Danger Close Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
25.10.2012
25.10.2012
25.10.2012
Test: Medal of Honor: Warfighter
69
Test: Medal of Honor: Warfighter
69
Test: Medal of Honor: Warfighter
69

Leserwertung: 69% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Medal of Honor: Warfighter
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Medal of Honor: Warfighter - Analyst und das Ende der Marke

Medal of Honor: Warfighter (Shooter) von Electronic Arts
Medal of Honor: Warfighter (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Kürzlich zeigten sich führende Persönlichkeiten von Electronic Arts ziemlich enttäuscht über das Abschneiden von Medal of Honor: Warfighter und zwar sowohl bei den Verkaufszahlen als auch bei den Kritikerstimmen (wir berichteten). In die gleiche Kerbe haut nun Michael Pachter (Analyst bei Wedbush Securities) und prophezeit EA Umsatzausfälle von über 100 Mio. Dollar, wenn nicht sogar das Ende der Marke "Medal of Honor".

Michael Pachter verkündet in einem Investorenbrief: "Tatsächlich wird das Spiel mit einer Durchschnittsbewertung von nur 50 die Umsatzerwartungen wahrscheinlich um 100 Mio. Dollar oder mehr verfehlen". Die Rede ist von Metacritic-Bewertungen, die momentan zwischen 52 und 56 von 100 Punkten liegen (je nach Plattform) - ähnlich sieht es bei den User-Bewertungen aus. "Vielleicht noch wichtiger ist es, dass die schwache Performance von Medal of Honor es unwahrscheinlich macht, dass EA signifikante Umsätze von DLC-Abos im nächsten Jahr erzielt, und bringt das Unternehmen in eine enttäuschende Ausgangsposition verglichen mit den 204 Millionen Dollar, die es von Battlefield in diesem Jahr erwartet. (...) Es könnte für die Marke Medal of Honor zu spät sein, da eine so niedrige Bewertung wie die jetzige den Todesstoß bedeuten kann."

"Warfighters Kritiken könnten sogar die Chance für Fortsetzungen in dem überaus wichtigen Marktsegment der Ego-Shooter zunichte machen. Wir glauben, dass die niedrigen Bewertungen die Reputation von EA (und der Marke Medal of Honor) bei denjenigen beschädigt haben, die das Spiel vorbestellt oder gekauft haben (vermutlich EAs engagierteste Kunden) und sind der Auffassung, dass EA zumindest einen kleinen Teil dieser Spieler entfremdet hat." (Quelle: GamesIndustry)

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

FreshG schrieb am
Meiner Meinung nach wurde dem Spiel an vielen Punkten einfach der schwarze Peter zugeschoben.
Wurmjunge schrieb am
paullikethis hat geschrieben:Was ist Analyst überhaupt für ein Beruf?
Laut Volker Pispers kann man das anhand der Wortzusammensetzung erahnen: Anal und Lyse.....
(den mußte ich einfach loswerden :lol: )
marschmeyer schrieb am
Freakstyles hat geschrieben:Aaaallter .... really? fast 12000 Beiträge :lol: ??
111
Freakstyles schrieb am
Vielleicht hast Du ja meine Posts nicht verstanden :)
Die Prognose ist ganz einfach, entweder die machen ein gutes Spiel und machen Gewinn, oder die machen schlechtes Spiel und machen Verlust. Prognose abgeschlossen!
Wobei schlecht, natürlich ein weit definierbarer Begriff ist. Sagen wir deshalb: Entweder die sprechen viele Leute an und machen Gewinn oder sie vergraulen viele Leute und machen Verlust.
hm?! Da steht doch schon drin das Qualität (gute/schlechte Spiele) nicht richtig definiert ist, sondern das Spiele entweder viele Ansprechen oder nicht. Das beinhaltet doch, das es nichts mit der Qualität zu tun hat .....
crewmate schrieb am
Du hast meinen Post nicht verstanden und dir ein Beispiel rausgepickt das du angreifen kannst.
"Hohe Qualität bedeutet nicht Erfolg."
schrieb am

Facebook

Google+