Wasteland 2: XCOM bildet gute Grundlage für Konsolen-Umsetzungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Release:
kein Termin
19.09.2014
kein Termin
16.10.2015
16.10.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Wasteland 2
85
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Wasteland 2
85
Test: Wasteland 2
85
Jetzt kaufen ab 9,80€ bei

Leserwertung: 77% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Wasteland 2
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wasteland 2: XCOM bildet gute Grundlage für Konsolen-Umsetzungen

Wasteland 2 (Rollenspiel) von inXile Entertainment / Deep Silver
Wasteland 2 (Rollenspiel) von inXile Entertainment / Deep Silver - Bildquelle: inXile Entertainment / Deep Silver
Für die Konsolen-Umsetzungen von Wasteland 2 orientieren sich die Entwickler von InExile Entertainment an XCOM: Enemy Unknown, zeigte die Rundenstrategie von Firaxis doch eindrucksvoll, dass komplexere Spiele auch gut mit den im Vergleich zum PC limitierten Möglichkeiten eines Controllers funktionieren können.

"Ihre Benutzeroberfläche auf der Konsole war der Gold-Standard, wie man ein komplexes Spiel auf der Konsole auf eine Art handhaben kann, die sehr zufriedenstellend war", so Brian Fargo gegenüber Eurogamer.net. "Wir erkennen das. Wir schauen uns immer den Rumpf der Arbeit an, die vor uns liegt. Wir wollen sicher gehen, dass wir uns damit beschäftigen, was Spieler anzieht und wenn etwas ihrer Meinung nach richtig gemacht wird."

"[XCOM] ist sicher ein Startpunkt für uns", fügt Entwicklungs-Leiter Chris Keenan hinzu. "Wir wollen sichergehen, dass wir eine Steuerung haben, die ähnlich leicht zu benutzen ist."

Im Vergleich zu XCOM scheinen die Anforderungen bei Wasteland 2 angesichts der vielen Textpassagen und dem komplexeren Inventar-Management allerdings etwas höher zu sein, um den Plan einer möglichst einfachen (Controller-)Bedienung in die Tat umzusetzen.

"Wir wissen - und jeder hat das immer gesagt -, dass die Spielbarkeit und Steuerung darüber entscheiden, ob es auf der Konsole funktionieren wird oder nicht", so Keenan weiter. "Also haben wir viel Zeit in den Controller investiert, in das Inventar und wie sich die Kamera im Verhältnis zu den Charakteren bewegt. Ihr werdet da ein ziemlich großes Update erleben."

Wenn die Konsolen-Version eine besondere Anpassungen benötige, um das Spielgefühl zu verbessern, kümmere man sich darum, verspricht Keenan weiter und stellt außerdem klar, dass für das versprochene Grafik-Update für PC und Konsolen jede einzelne Szene überarbeitet wird. Wann Wasteland 2 für die Konsolen erscheinen soll, ist weiter offen. Zwar stellte Fargo die Veröffentlichung auf Xbox One und PS4 im Spätsommer in Aussicht, doch nach Keenans müdes Lächeln erscheint es fraglich, ob dieser Termin angesichts der Reaktion tatsächlich eingehalten werden kann. 
Letztes aktuelles Video: Xbox-One-Ankuendigung


Quelle: Eurogamer.net
Wasteland 2
ab 9,80€ bei

Kommentare

oppenheimer schrieb am
Grundsätzlich schön und gut.
Die ständigen freezes bei X-COM (PS3) würde ich allerdings nicht als gute Grundlage bezeichnen...
padi3 schrieb am
wär echt cool, gibt ja kaum strategie für die Konsolen.
sollen Blizzard noch ihr Starcraft (nur SP-Kampagne, meine ich) umsetzen und Civilization nehm ich auch jederzeit. früher hat man doch auch Command and Conquer, wie auch Sim City problemlos!! gezockt. wieso wurden alle strategiegames einfach ausgelassen? :cry:
Leaku schrieb am
Da bin ich ja mal gespannt was das wird. :)
McCoother schrieb am
Ich hoffe aber die überarbeiten die Übersetzung noch.. Die ist auch jetzt zum Teil ziemlich mist. Häufig sind z.b. die Namen nicht eindeutig, da hat die selbe Gruppe 2-3 Namen die sich alles ähnlich sind..
X-Live-X schrieb am
Ich auch, es finden viel zu wenige Strategie Spiele ihren Weg auf die Konsolen.
Erfolgreiche Vertreter - wie man ja auch hier an der Vorbildfunktion von XCom liest - machen so vielleicht etwas Pionierarbeit für noch Unentschlossene.
schrieb am

Facebook

Google+