Action-Adventure
Publisher: Deep Silver
Release:
30.08.2013
kein Termin
30.08.2013
Test: Killer is Dead
80
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Killer is Dead
80
Jetzt kaufen ab 7,83€ bei

Leserwertung: 72% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Killer is Dead: Grasshopper veröffentlicht Trailer

Killer is Dead (Action) von Deep Silver
Killer is Dead (Action) von Deep Silver - Bildquelle: Deep Silver
Nach der Ankündigung von Killer is Dead im vergangenen April hatte sich Grasshopper mehr oder weniger einen Knebel verpasst und nicht mehr über das Projekt geredet. Dafür ging es jetzt umso fixer: Nachdem die Entwickler vorgestern ein paar Details verraten und gestern Screenshots veröffentlicht hatten, präsentieren die Kollegen von der Famitsu jetzt den ersten Trailer für die Produktion, die recht deutlich die typische Handschrift des Studios trägt und den Mannen um Goichi Suda sicherlich auch ohne weitere Vorwissen zugeordnet werden könnte.



Quelle: via VG247
Killer is Dead
ab 7,83€ bei

Kommentare

I love TitS schrieb am
XSEED bringt das Teil nach US. Yay!
maggis schrieb am
Sieht sehr Interessant aus. Ich finde so eine art Spiel im Japanischen Setting richtig cool. :Daumenrechts: .
jiggi schrieb am
aber sowas von gekauft
crewmate schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Es ist relativ simpel. Grashoppers Games kosten alle nicht so viel Geld. Sie sind technisch nie State of the Art und haben auch in anderen Teilelementen immer wieder Schwächen. Daher braucht ein Grashoppers Game eben keine 4 Millionen oder was auch immer, um einigermaßen rentabel zu sein.
Zweitens hat sich Suda nun einmal mittlerweile einen Ruf erarbeitet und Investoren können in Zukunft von einer gewissen kritischen Masse von Blindkäufern ausgehen.
Drittens....du musst es dir doch nicht kaufen Culgan...was soll sowas denn....Grashoppers verhindert nicht das irgendein anderes Spiel erscheint, was dir mehr zusagt.
wenn Grasshopper schließen, dann sind mehr Investoren Gelder für die Hack & Slay und FPS da, die culgan so gerne spielt.
Deswegen die BWLer Argumentation. Egoismus ohne Rücksicht auf andere Spieler.
an_druid schrieb am
Killer 7 war echt nice u. das oldshool Comic-Art-Design von Lollipop stylisch, jedoch hatten biss jetzt alle Games das gleiche Problem. Mir kahm der Spielfluss so abgebremst vor, dass ich nach einer gewissen Zeit einfach keine Gedult mehr hatte (Obwohls bei K7 nivht so auffiel). Egal ob Sidescroller, Ballerorgie oder Metzgerparty wenn die Begriffe Action-Arcade-Trash aufeinandertreffen, dann will ich in erster linie im instinktiven Vollrausch meine visuelle Wahrnehmung auf die Probe stellen. Es muss einfach Flutschen. Alles andere ist Deko.
schrieb am

Facebook

Google+