Resident Evil 4: Internationale Fassung nicht länger indiziert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Release:
kein Termin
23.03.2005
12.07.2009
15.08.2010
15.07.2009
kein Termin
30.08.2016
15.01.2010
30.08.2016
 
Keine Wertung vorhanden

“Die intensivste Horror-Orgie der Spielegeschichte: GameCube anschnallen, Pumpgun durchladen und 24 Stunden Lebenszeit versüßen!”

Test: Resident Evil 4
93

“Wollt ihr euch 24 Stunden Lebenszeit versüßen? Dann schlagt zu!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Die intensivste Horror-Orgie der Spielegeschichte: GameCube anschnallen, Pumpgun durchladen und 24 Stunden Lebenszeit versüßen!”

Test: Resident Evil 4
38

“Eine technische Katastrophe - spielt lieber die Konsolenvarianten.”

Test: Resident Evil 4
93

“Auch auf der PS2 glänzender Horror; außerdem inhaltlich aufgestockt!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Die intensivste Horror-Orgie der Spielegeschichte: GameCube anschnallen, Pumpgun durchladen und 24 Stunden Lebenszeit versüßen!”

Test: Resident Evil 4
80

“Während der Survival-Horror mechanisch auch gut zwölf Jahre nach seiner Premiere kaum etwas seiner Faszination verloren hat, ist das Alter bei der visuellen Umsetzung deutlicher zu spüren.”

Test: Resident Evil 4
90

“Überraschend präzise Steuerung, dazu der Umfang von PS2- & GameCube-Fassung - zugreifen!”

Test: Resident Evil 4
80

“Während der Survival-Horror mechanisch auch gut zwölf Jahre nach seiner Premiere kaum etwas seiner Faszination verloren hat, ist das Alter bei der visuellen Umsetzung deutlicher zu spüren.”

Leserwertung: 88% [95]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil 4: Internationale Fassung nicht länger indiziert

Resident Evil 4 (Action) von Capcom / Ubisoft (PC)
Resident Evil 4 (Action) von Capcom / Ubisoft (PC) - Bildquelle: Capcom
Wie Capcom mitteilt, stehe die internationale Fassung von Resident Evil 4 nicht länger auf dem Index. Die entsprechende Meldung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien sei im heute erschienenen Bundesanzeiger AT zu finden. Dort heiße es: "das 3er-Gremium hat 'Resident Evil 4' […] gesichtet und beschlossen, dass das Spiel aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen wird". Die für Herbst für PlayStation 4 und Xbox One angekündigten Versionen sollen damit erstmals in Deutschland komplett ungeschnitten erscheinen. Während die Einzelspieler-Kampagne auch hierzulande schon immer ungekürzt angeboten wurde, hätten deutsche Spieler bislang allerdings auf die beiden Erweiterungen "Assignment Ada" und "The Mercenaries" verzichten müssen. Die komplette Variante des Spiels erhalte zukünftig die Alterskennzeichnung "USK ab 18" und biete das definitive Survival-Horror-Erlebnis auf aktuellen Plattformen, inklusive aller Add-Ons, in digitaler Form zum Preis von 19,99 Euro, so Capcom.

Letztes aktuelles Video: Ultimate HD Edition Spielszenen


Quelle: Capcom

Kommentare

JeffreyLebowski schrieb am
Da wird dann eine extra News draus wenns bei Steam erscheint ^^
wnxkraid schrieb am
Wer RE4 wirklich in einer HD Version will welche diesen Namen auch verdiehnt, der sollte warten bis das Fanprojekt mit HD Texturen und aufgewerteten Modellen fertig ist.
Schlimm das mal wieder die Fans zeigen müssen, wie so eine HD Remaster aussehen muss, weil die Firma selbst zu geizig ist um dem Spiel selbst eine ordentliche Frischzellenkur zu verpassen.
Im Gegenteil, die HD Texturen der Orginal RE4HD Version sind teilweise richtige Atmosphärekiller, so das man die lieber gleich deaktiviert.
CryTharsis schrieb am
Schön. Dann nehme ich die steam-Version irgendwann mal mit.
Flojoe schrieb am
Ja das ist natürlich Super. Allerdings gibts bei Steam trotzdem nur die geschnittene Fassung. Genauso wie von Fallout 3 das ja schon länger vom Index ist.
joker0222 schrieb am
Ach da schau her, mir war so, als hätte ich letzte Woche noch Tests von dir gelesen. Na ja, ich werd wohl alt.
Dass Maxi Gräff jetzt bei Microsoft ist, hab ich auch erst heute gesehen.
schrieb am

Facebook

Google+