Crysis 3: E3-Spielszenen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Crytek
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.02.2013
21.02.2013
21.02.2013
21.02.2013
Test: Crysis 3
71
Test: Crysis 3
74
Test: Crysis 3
72
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 62% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crysis 3
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Miete dir jetzt deinen eigenen Crysis3 Ranked Server von 4Netplayers!
Top-Ping, günstiger Preis und ein hervorragender und kostenloser Support runden den Gameserver ab.
Der Crysis 3 Server ist sofort verfügbar. Beste Hardware wartet auf dich!



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Crysis 3: E3-Spielszenen

Crysis 3 (Shooter) von Electronic Arts
Crysis 3 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
In Frankfurt wird derzeit eifrig am nächsten Teil der Crysis-Reihe gewerkelt. In einem neuen Video präsentiert Crytek den Abschnitt, den die Entwickler auf der E3 2012 gezeigt hatten. Das Material umfasst gleich zwei Herangehensweisen, zwischen denen man sich am Anfang entscheiden kann: stealth-lastig oder eher direkt.

Crysis 3 soll im kommenden Frühjahr vom Stapel laufen.


Crysis 3
ab 9,99€ bei

Kommentare

crewmate schrieb am
Wegen kann man doch auch in c1 und c2. Hab ich noir probiert.
oppenheimer schrieb am
Och, bei Far Cry hat die Schleich-Nummer eigentlich ganz gut funktioniert und war da sogar deutlich spannender, unter anderem, weil die Gegner während der Suche nach dem Spieler oft miteinander kommuniziert haben. Da bekam man den Eindruck, dass die KI tatsächlich zusammen gearbeitet hat.
Außerdem konnte man sie gut mit geworfenen Steinen ablenken.
Das hat meiner Meinung nach mehr Klasse, als einfach den Tarnmodus anzuwerfen.
crewmate schrieb am
Das gleiche Problem hatte aber schon Far Cry. Es ist eine Schande, das die das nicht in den Griff bekommen (wollen?).
oppenheimer schrieb am
Mehrere Lösungsansätze in Shootern sind immer Gold wert, allerdings sollte man den Stealth-Part mal ordentlich aufpolieren.
Mich hat es in den Crysis-Teilen gestört, dass man ohne Tarnfeld keine 5 Meter ungesehen vorankommt. Liegt man in Teil 1 z.B. im hohen Gras, wird man dank Röntgenblick trotzdem erkannt. Das Tarnfeld ist dagegen instant win.
Das finde ich schade, denn ein Tarnfeld sollte meiner Meinung nach immer das allerletzte Mittel sein. In Far Cry hat das Stealth-Gedöns schließlich auch ganz gut funktioniert, warum dann nicht hier?
Primerp12 schrieb am
oppenheimer hat geschrieben:Das Schleichen in Crysis 2 ist wirklich fast wie ein Cheat und macht das Spiel geradezu lachhaft einfach. Leider gibt es einen Batzen an Logik- und Kontinuitätsfehlern, wenn man ständig im Stealth-Modus unterwegs ist. Außerdem hat die KI manchmal das Röntgenblick-Syndrom: Da umschleicht man ungesehen alles und jeden und wird dann von nem Panzer beschossen, der einen gar nicht gesehen haben KANN = instant Ableben.
Als Baller-Popcorn-Unterhaltung ganz lustig, als Stealther sehr, seeeehr seltsam.
Und trotzdem stellt das im Bereich Shooter etwas besonderes dar. In nahezu allen anderen Produktionen ist man gezwungen einen recht schmalen Gang entlang zu laufen und alles nieder zu mähen. Crysis lässt dir nachwievor eine Wahl und das auch im Leveldesign. Crysis 2 stellt zwar ganz klar einen Rückschritt in letzterem Punkt dar, das reicht aber locker noch um ganz allein auf weiter Flur damit zu glänzen.
Das gezeigte wirkt auch auf mich zu einfach, legt aber auch die Vermutung nahe, das ein Godmode verwendet wurde, vor allem um das Video eben nicht übermäßig auszudehnen. Allerdings sollte die Cool Down Zeit und Menge der Energie auch aus meiner Sicht noch mehr begrenzt werden. Außerdem hatte der Spieler ganz gewiss nicht zum ersten mal den Level gespielt, der wusste ziemlich genau wo die Gegner sind, was passiert und wo er die Luftschächte nutzen konnte. Wird beim ersten Durchspielen sicher nicht so problemlos klappen. Das unterstreicht aber eben den Präsentationsharakter des gezeigten. Man sollte sich nicht beeinflussen lassen wie andere Spielen und das ist eben immer noch die stärke der Reihe, man kann frei wählen und den Stil auch mixen, so wie im Video geschehen.
Im Grunde muss Crytek es nur mal hingekommen eine wirklich interessante Story, mit eben solchen Charakteren zu erzählen und das ganze auch noch gut inszenieren. Ich hätte mir für Teil 2 ein paar mehr WOW Momente...
schrieb am

Facebook

Google+