Call of Duty: Black Ops 2: Verkaufsstart übertrifft Vorgänger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
13.11.2012
kein Termin
13.11.2012
13.11.2012
30.11.2012
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74
Test: Call of Duty: Black Ops 2
55

Leserwertung: 55% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Black Ops 2
Ab 28.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Black Ops II: Verkaufsstart übertrifft Vorgänger

Call of Duty: Black Ops 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Anfang der Woche hatte Microsoft noch eilig eine Pressemitteilung herausgegeben und verlauten lassen, mit einem Umsatz von 220 Mio. Dollar am ersten Verkaufstag habe Halo 4 den "größten Entertainment-Launch des Jahres" hingelegt. Innerhalb der ersten Woche peile man insgesamt 300 Mio. Dollar an.

Dass man jenen Titel nicht lange behalten würde, dürfte Microsoft klar gewesen sein. Und so kam es dann auch: Laut Activision hat Call of Duty: Black Ops II am ersten Verkaufstag einen Umsatz von über 500 Mio. Dollar generiert und damit eine neue absolute Bestmarke aufgestellt. Zum Vergleich: Call of Duty: Modern Warfare 3 und Call of Duty: Black Ops kamen auf jeweils 400 Mio. bzw. 360 Mio. Dollar. Ersterer Titel fiel allerdings nach flotten Launch insgesamt hinter den Absatz des Letzeren zurück.

Konkrete Verkaufszahlen nannte der Hersteller nicht. Bei CoD: MW3 und CoD: BO waren je 6,5 Mio. bzw. 5,6 Mio. Exemplare über den Ladentisch gewandert. Activision zufolge hat die Marke jetzt insgesamt mehr Einnahmen erwirtschaftet als die Harry Potter-Filme und Star Wars an den Kinokassen.

Quelle: Activision

Kommentare

Nacros schrieb am
Ich will nicht wissen, wie viele CoD-Hasser hier sich jedes Jahr brav das neuste PES/Fifa/jährliches Sportspiel kaufen, damit die Spieler auch bitteschön in den richtigen Mannschaften sind und der Ball 3% runder ist. Oder den fünften Teemo-Skin gekauft hat, ist ja auch wieder voll kawaii geworden. Oder das neueste iPhone, weil ja das alte Apple-Logo schon wieder einen Kratzer hat. Oder den geleasten Wagen nach drei Jahren endlich wieder gegen einen neuen ausgetauscht hat.
Konsum ist ein Zyklus. Eine Uhr, wenn man so will. Wie schnell sie bei jedem Einzelnen tickt, variiert stark. Es soll sich nur niemand hetzen lassen. Wem ein CoD pro Jahrzehnt reicht, der soll sich auch nur eins kaufen und sich nicht drüber beschweren, wenn andere jedes Jahr eine neue Version haben möchten.
Außerdem zeigen Projekte wie Star Citizen ja wohl, dass noch Platz für neue (bzw. zurzeit kaum bediente) Genres vorhanden ist.
C.Montgomery Wörns schrieb am
Leute die sich über solche Verkaufszahlen aufregen sind i.d.R. Leute die an anderer Stelle das neue Ke$ha Album und das neue Buch von Charlotte Roche kaufen. Und hier dann erstmal schön den Undergroundchecker markieren...
Sub-Zero schrieb am
magandi hat geschrieben:haha und dafür das er mich als niedere existens und looser bezeichnet hat gibts für ihn wohl keine verwarnung. soviel pure scheiße kommt echt nur in den cod threads zustande...
Im Gegensatz zu dir, scheint der Mod sehr wohl in der Lage zu sein Satire zu erkennen.
magandi schrieb am
haha und dafür das er mich als niedere existens und looser bezeichnet hat gibts für ihn wohl keine verwarnung. soviel pure scheiße kommt echt nur in den cod threads zustande...
Scorcher24_ schrieb am

Benehmt euch bitte >_>.
Verwarnungen wurden verteilt, ich will nicht zurückkkommen müssen.
schrieb am

Facebook

Google+