Call of Duty: Black Ops 2: Revolution-DLC-Video & Infos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
13.11.2012
kein Termin
13.11.2012
13.11.2012
30.11.2012
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74

“Der vorbildliche Mehrspielermodus ist wieder einmal Herz und Seele von Black Ops und rettet das Spiel. Denn die Kampagne bietet zwar einige frische Ideen, liefert aber sonst uninspirierte Ballerware von der Stange.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74

“Die PC-Version liefert minimal bessere Grafik, orientiert sich sonst aber in jeder Hinsicht an den Konsolenfassungen.”

Test: Call of Duty: Black Ops 2
74

“Der vorbildliche Mehrspielermodus ist wieder einmal Herz und Seele von Black Ops und rettet das Spiel. Denn die Kampagne bietet zwar einige frische Ideen, liefert aber sonst uninspirierte Ballerware von der Stange.”

Test: Call of Duty: Black Ops 2
55

“In der Kampagne ist die Welt noch in Ordnung - aber der Mehrspielermodus wurde auf WiiU komplett verhunzt! Schade um die netten Extra-Ideen.”

Leserwertung: 55% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Black Ops 2: Revolution-DLC-Video & Infos

Call of Duty: Black Ops 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Einige Infos zum ersten großen DLC-Paket für Call of Duty: Black Ops 2 waren bereits vor einigen Tagen durchgesickert. Heute kündigte Activision das Update auch offiziell an.

Für 1200 Microsoft-Punkte bzw. 14,99 Dollar (alternativ: Season Pass) bekommt man u.a. vier frische Multiplayer-Karten serviert, in denen es die Spieler z.B. in ein Wasserkraftwerk samt kleiner Flutung, ein Skigebiet sowie einen Skate-Park verschlägt. Zombie-Fans bekommen ebenfalls eine zusätzliche Karte - und einen neuen Modus.

Bei Turned handelt es sich um die Zombie-Variante eines bewährten Spielprinzips: Mit der Ausnahme eines einzigen Spielers sind die anderen Teilnehmer als Zombies unterwegs und müssen den Überlebenden erwischen. Der erfolgreiche Jäger wird dann automatisch selbst zum Gejagten und muss sich die anderen Untoten mit Geschick und Waffengewalt vom Leibe halten.

Mit dem Peacekeeper (SMG) gibt es erstmals auch eine neue Waffe im Rahmen eines CoD-Zusatzpakets. 

Revolution wird am 29. Januar auf Xbox Live veröffentlicht. Die anderen Plattformen dürften den üblichen Gepflogenheiten zufolge einen Monat später bedient werden. In einem Video stellt Treyarch die Inhalte des Updates schon mal etwas ausführlicher vor.


Quelle: Activision

Kommentare

Cpt. Trips schrieb am
Ach komm, bei der Erfahrung, die die haben. Außerdem beruht so ein Balancing größtenteils auf Feedback von Testern. Und wenn bei Treyarch auch die Tester 70$ die Stunde verdienen, seh ich den Preis gerechtfertigt, ansonsten nicht.
Ich gehe nämlich mal von aus, dass die Levels auch von Fans Probe gespielt werden und die machen das eh kostenlos.
oppenheimer schrieb am
Cpt. Trips hat geschrieben:Das Schlimmste an der ganzen CoD-DLC-Geschichte ist immer, dass mir einfach nie einleuchten will, was daran ~15 ? kosten soll?
Das sind talentierte Jungs bei Treyarch, wenn du da zu einem Leveldesigner sagts:"Bau mir ein Level in den Französischen Alpen". Dann dauert das maximal 1 Tag und das grobe Level ist so gut wie fertig. Ist doch alles schon da, Assets, Texturen, Scripte....

Das map-Balancing muss natürlich auch stimmen und das macht man eben nicht mal am Sonntag Nachmittag.
Was die neueren CoDs betrifft, kenne ich mich nicht aus, aber zumindest im ersten Modern Warfare waren die maps meiner Meinung nach perfekt gebalanced. Da stand keine Kiste umsonst da, jeder Zentimeter Mauer hatte seinen Sinn etc.
Sowas hinzubekommen ist alles andere als einfach.
crashcrush schrieb am
Yui-chan hat geschrieben:Pr0|G4m0R-1997, Achmet1337 und GaMeRtUsSI2000 kaufen es sicher. Für die wurde dieses Spiel hergestellt. Wir Gamer von damals sind lange nicht mehr die Zielgruppe, hier geht es einfach darum, die Unterschicht ordentlich zu melken. Wir müssen warten, bis Smartphones, Facebook und Call of Duty nicht mehr cool sind. Hoffentlich passiert das bald.

Yui-chan hat geschrieben:Wer sich von meiner übertriebenden Darstellung eines Klischeekäufers angesprochen fühlt, der ist auch gemeint. Ende.

ich fühl mich nicht angesprochen. ich verstehe schon was du damit sagen willst, mich stört nur deine verallgemeinernde und herablassende art. wer genau ist denn diese "unterschicht" hmm??? lass die leute doch spielen was sie wollen, es gibt doch bestimmt auch was das dir "gamer von damals" spaß macht.
Yui-chan schrieb am
Meine Aussage bezog sich einfach auf den Fakt, dass moderne Shooter wie COD-XY, BF3 und MOH-XY simplifizierter Einheitsbrei ohne Charme und Wiederspielwert sind, darüber hinaus auch noch online kastriert und verdongelt sind. Und Maps, die es früher von liebenden Moddern gab, kosten heute Unsummen. Das nennt der findige Geschäftsmann "Premium". Logisch, klingt besser als "Wir haben dich heute mächtig abgezockt!" Wer sich von meiner übertriebenden Darstellung eines Klischeekäufers angesprochen fühlt, der ist auch gemeint. Ende.
crashcrush schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:
crashcrush hat geschrieben:oh gott ich schäme mich ja so das mir das aktuelle COD tatsächlich spaß macht! ihr weisen hier im forum, bitte segnet mich mit gutem geschmack! und bitte zeigt mir auch wie euer schönes schubladen- denken funktioniert! ich wünschte ich hätte die unglaubliche fähigkeit einen alt- eingesessenen pro- zocker von einem dämlichen noob kiddie zu unterscheiden, allein durch das zocken eines einzigen spiels!

einsicht ist der erste schritt zur besserung. levelst anscheinend auch im richtigen leben.

is ja irre! wie viele prestige lvl gibts da? oder muss ich erst noch nen dlc kaufen? und was für ne stufe hast du?
schrieb am

Facebook

Google+