Call of Duty: Black Ops 2: Nächstes DLC-Paket: Uprising - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
13.11.2012
kein Termin
13.11.2012
13.11.2012
30.11.2012
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74

“Der vorbildliche Mehrspielermodus ist wieder einmal Herz und Seele von Black Ops und rettet das Spiel. Denn die Kampagne bietet zwar einige frische Ideen, liefert aber sonst uninspirierte Ballerware von der Stange.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops 2
74

“Die PC-Version liefert minimal bessere Grafik, orientiert sich sonst aber in jeder Hinsicht an den Konsolenfassungen.”

Test: Call of Duty: Black Ops 2
74

“Der vorbildliche Mehrspielermodus ist wieder einmal Herz und Seele von Black Ops und rettet das Spiel. Denn die Kampagne bietet zwar einige frische Ideen, liefert aber sonst uninspirierte Ballerware von der Stange.”

Test: Call of Duty: Black Ops 2
55

“In der Kampagne ist die Welt noch in Ordnung - aber der Mehrspielermodus wurde auf WiiU komplett verhunzt! Schade um die netten Extra-Ideen.”

Leserwertung: 55% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Black Ops II - Nächstes DLC-Paket: Uprising

Call of Duty: Black Ops 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Am 16. April 2013 wird das DLC-Paket "Uprising" für Call of Duty: Black Ops II für Xbox 360 veröffentlicht - die anderen Plattformen werden wie gewohnt etwas später bedient. Die Download-Erweiterung enthält vier Multiplayer-Karten und "Mob of the Dead"-Modus (Zombies), welche die Spieler auf Alcatraz entführt. Hier machen sie Bekanntschaft mit einigen der bekanntesten Hollywood-Gangstern, nämlich Ray Liotta, Chazz Palminteri, Joe Pantoliano oder Michael Madsen.

"Mit Uprising hat sich unser Team erneut selbst übertroffen", so Mark Lamia, Studio Head bei Treyarch. "Wir haben nicht nur vier neue, fantastische Mehrspielerkarten entwickelt, sondern auch viel Arbeit investiert, um beim Thema Zombies das in den Schatten zu stellen, was wir mit 'Call of the Dead' erreicht hatten. Was unser Team hier geschaffen hat, haben Zombie-Fans noch nie vorher gesehen. Wenn ihr mir nicht glaubt, dann wartet einfach ab, bis ihr euch im Fegefeuer wiederfindet."

Uprising DLC-Trailer:


Der "Mob of the Dead"-Modus orientiert sich an "Call of the Dead" aus Call of Duty: Black Ops. Hier sitzen mit Billy Handsome (Liotta), Al "Das Wiesel" Arlington (Pantoliano), Salvatore "Sal" DeLuca (Palminteri) und Michael "Finn" O'Leary (Madsen) vier Gangster der Prohibitions-Ära ihre Zeit auf Alcatraz ab, nur um herauszufinden, dass die schwedischen Gardinen ihr kleinstes Problem sind. Nachdem ihre Ausbruchspläne von einem Aufstand von Untoten vereitelt werden, muss sich das Quartett auf seine Gangster-Fähigkeiten besinnen: Nun heißt es, sich mit Schießeisen, stumpfen Gegenständen und anderen improvisierten Waffen gegen die Zombies zur Wehr zu setzen, die die Insel überrennen. Um zu überleben, müssen sich die Spieler ihren Weg durch stählerne Gefängniszellen und alte Betongemäuer bahnen und sich dabei gegen Zombies und die ebenfalls auf Alcatraz festsitzenden Wachmannschaften behaupten. Mit "Purgatory" enthält Uprising ein neues Feature für jene Spieler, die unglücklicherweise zum Opfer werden: Im Fegefeuer, dem Leben nach dem Tode, bekommt das Spiel eine Wendung und die Spieler verfolgen neue Aufgaben.

Des Weiteren gibt es vier Karten für den Multiplayer-Modus:
  •  "Magma" spielt in einem modernen japanischen Dorf, in dem vulkanische Eruptionen unterschiedliche Wege schaffen.
  • Der Schauplatz für "Encore" ist das Gelände eines verlassenen Londoner Musikfestivals.
  • "Vertigo" ist ein futuristisches Hochhaus in Indien, das ein High-Tech-Labor beherbergt.
  • Und schließlich kommt mit "Studio" eine Nachbildung der "Firing Range" aus Black Ops ins Spiel. "Studio" spielt hinter den Kulissen eines Hollywood-Studios und enthält zahlreiche Filmszenerien - vom Science-Fiction-Setting bis zum Wilden Westen.

Call of Duty: Black Ops II Uprising ist ab dem 16. April 2013 zum Preis von 1.200 Microsoft Punkten für Xbox Live verfügbar. Das Uprising-Kartenset ist auch im Season Pass enthalten, welcher nach derzeitiger Planung vier DLC-Pakete umfasst.

Quelle: Activision

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+