The Elder Scrolls Online: Kurzvorstellung: die Skampen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82
Jetzt kaufen ab 29,95€ bei

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online: Kurzvorstellung: die Skampen

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Mit den Skampen stellt Zenimax Online jetzt weitere Bewohner der Welt von The Elder Scrolls Online vor. Weitere Infos und Konzeptzeichnungen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Letztes aktuelles Video: Die Skampen

"Fans von Morrowind und Oblivion werden diese Daedra auf jeden Fall wiedererkennen. Skampen sind klein und nicht sonderlich intelligent, doch sie sind flinke Gegner, die sich an Grausamkeiten ebenso erfreuen, wie jeder der großen Daedra auch. Oft werden sie beschworen, um einfache Aufgaben zu erledigen und eignen sich hervorragend als (wenn auch zeitweilig widerspenstige) Boten und Diener.

In ESO wollten wir den Skampen trotz ihrer winzigen Statur eine große Persönlichkeit verleihen. Wie immer haben wir uns die bereits existierenden Gestaltungen und Hintergrundgeschichten genau angesehen, als wir uns an das Erstellen der Konzeptzeichnungen gemacht haben. Unsere Künstler wollten die Beweglichkeit und die Anmutung der Skampen in ihre Konzepte einfließen lassen, damit unsere Animatoren eine gute Grundlage für ihre Arbeit hatten. Denn Animationen sind sehr wichtig für das Vermitteln eines einzigartigen Gefühls für die Skampen."



The Elder Scrolls Online
ab 29,95€ bei

Kommentare

an_druid schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:Hat nicht bisher jedes 08/15-MMO von sich behauptet, kein 08/15-MMO zu sein? :D
"nicht doch" das ist billig. Außerdem habe ich das Amen noch nicht ausgesprochen!
Aber ich sehe hier keinen Grund zur Aufregung, soweit ich weiß wird ja die Hauptreihe nicht darunter leiden. Anders z.B. als bei SW:TOR, das ja KOTOR auf dem Gewissen hat. Aber TESO kann ja auch noch so schlecht werden, man kann sich wenigstens auf das nächste richtige TES freuen.
Sag ich doch! Es besteht kein Grund die Traditionelle TSO- Reihe nicht fortzuführen, gerade nicht für die MMO-Hater-Zielgruppe gelle? :)
crewmate@ Bitte :roll: Ich sagte: "teuer produzierten Scheiß".
bondKI hat geschrieben: Wenn du ein MMO ohne Grind erwartest solltest du mit dem Genre lieber aufhören, denn Grind wirst du immer und in jedem MMO finden. DAs gehört nun einmal dazu.
Das muss es nicht und definiert das Genre auch nicht, ist aber eben leider Standart und für viele ohne nicht vorstellbar. Es kommt einfach darauf an, wie die Spieler abseits davon beschäftigt werden können ohne Gleich auf Max lvl fixiert zu werden. da gibts einige Möglichkeiten z.B. freilegung der Skillung, weniger LootQuests, Synchroniesierung(keine Sprechblasen zum wegklicken), Klassen erst im Spielverlauf festlegen können usw.. es gibt einfach viele Ideen die nicht umgesetzt wurden. Ich lass mich da gerne überraschen.
crewmate schrieb am
an_druid hat geschrieben:
James Dean hat geschrieben:
an_druid hat geschrieben:Ich stehe dem Ganzem auch etwas skeptisch gegenüber aber dennoch denke ich das TSOo hier eine Chance verdient hat und keine Weltuntergangsszenarien gemalt werden sollten. Außerdem ist es von Zen. .Das Studio wurde extra für das MMO erstellt. Das nächste TSO/Fallout kommt dann wieder von Bethesda, ganz sicher. Sonst wäre das ja so, als würde Valve auf Half Life oder Rockstar auf GTA verzichten. TSO ist eine sehr wertvolle Marke und ich kann mir nicht vorstellen, das diese ganz plötlich gegen die Wand geschleudert wird! Wie dumm wär den sowas?!

Mann kann das doch jetzt nicht unterbewerten weil's davon einMMO gibt. Ein wenig neutrale halltung ist jetzt angebracht.
Star Wars - The Old Republic.
Diese Marke gehört EA ..mehr braucht mann da nicht zu sagen
Danny1981 hat geschrieben:
an_druid hat geschrieben:Ich stehe dem Ganzem auch etwas skeptisch gegenüber aber dennoch denke ich das TSOo hier eine Chance verdient hat und keine Weltuntergangsszenarien gemalt werden sollten. Außerdem ist es von Zen. .Das Studio wurde extra für das MMO erstellt. Das nächste TSO/Fallout kommt dann wieder von Bethesda, ganz sicher. Sonst wäre das ja so, als würde Valve auf Half Life oder Rockstar auf GTA verzichten. TSO ist eine sehr wertvolle Marke und ich kann mir nicht vorstellen, das diese ganz plötlich gegen die Wand geschleudert wird! Wie dumm wär den sowas?!
Mann kann das doch jetzt nicht unterbewerten weil's davon einMMO gibt. Ein wenig neutrale halltung ist jetzt angebracht.
Diablo 3
Die wirklich guten Zeiten von Blizz sind schon seit WC3 vorbei, D3 war nichts weiter als eine Gelungene Illusion - wir alle wollten's glauben aber...
Wigggenz schrieb am
Hat nicht bisher jedes 08/15-MMO von sich behauptet, kein 08/15-MMO zu sein? :D
Aber ich sehe hier keinen Grund zur Aufregung, soweit ich weiß wird ja die Hauptreihe nicht darunter leiden. Anders z.B. als bei SW:TOR, das ja KOTOR auf dem Gewissen hat. Aber TESO kann ja auch noch so schlecht werden, man kann sich wenigstens auf das nächste richtige TES freuen.
bondKI schrieb am
Norsad hat geschrieben:
an_druid hat geschrieben:Na eben nicht. Es ist nicht auf Macrogehau festgelegt, kein Grindung keine Rushfixierung und keine überhäufung von Farming bzw Farmingquest's. zieh dir bitte Info's/Doku rein aber ein 0815 MMO wird es nicht.
http://www.onlinewelten.com/games/the-e ... icht-9461/
http://www.youtube.com/watch?v=4RjKJhRKpfA
http://www.youtube.com/watch?v=q3PvshwwU8I
http://www.elder-scrolls-online.de/beka ... dgame.html
Ich kenne das alles, es ist wohl die allgemein schlechte Erfahrung, die ich von den neueren MMO's hab. Guild Wars 2 ist ja auch total dynamisch in den Quests, Handlungsstränge etc durch die Events (laut Hersteller)... es ist trotzdem nur Grind aber anders verpackt. Durch die (für mich) gefloppten letzten MMO's ist da natürlich ein gewissen Grundmisstrauen gegenüber neuen Spielen, aber wie gesagt, wenns ne Trial gibt probier ich es, aber 45? für das nächste Flop MMO haue ich nicht blind raus, dafür erscheinen Ende des Jahres zuviele neue Titel bzw Konsolen, die interessant sind.
Wenn du ein MMO ohne Grind erwartest solltest du mit dem Genre lieber aufhören, denn Grind wirst du immer und in jedem MMO finden. DAs gehört nun einmal dazu.
James Dean schrieb am
an_druid hat geschrieben:James Dean@
??What?? Folout3 + Vegas ?
Darf ich ma Fragen was du Zockst oder so deine Empfehlung in dem Bereich ist vieleicht hab ich wirklich was verpasst? ( F1u.2 hab ich schon hinter mir)
Ich spiele eigentlich recht viele Vertreter unterschiedlicher Genres und gegen ein gutes RPG habe ich auch nichts einzuwenden. Ich muss zugeben, F1 und 2 nicht gespielt zu haben. Das rundenbasierte Spielprinzip hat mich bisher ziemlich abgeschreckt.
Du musst bedenken, dass es sich bei F3 und NV um Spiele aus der Egoperspektive handelt. Es fühlt sich vom Gameplay her mit Sicherheit ganz anders als die Vorgänger an. Meine persönlichen Erfahrungen sehen so aus:
Fallout 3:
- Alles wirkt ziemlich grau, überall zerstörte Autobahnen und Städte. Die Quests haben mich nicht sonderlich motiviert, weder die Hauptstory noch die Nebenquests. Es gab natürlich auch gute Quests, keine Frage. Lustigerweise waren die DLC Quests besser als das Hauptspiel meiner Meinung nach. Was mir beim ersten Spielen aufgefallen ist, ist der horrende Schwierigkeitsgrad. Du brauchst für einen Mutanten locker 2 - 3 Magazine aus der normalen Pistole (wenn du den Kopf triffst) auf dem normalen Schwierigkeitsgrad. Das frustriert meiner Meinung nach ziemlich, zumindest nach einiger Zeit. Humor wirst du da auch nicht finden. Bestes Beispiel: Ein Museum hat verschiedene Ausstellungsstücke mit Beschriftungen. Die sind alle ernst gehalten und total langweilig zu lesen. In FNV gibt's auch ein Museum. Da ist alles richtig schön ironisch und mit schwarzem Humor gewürzt. Herrlich.
FNV:
Wüste, einzelne Siedlungen. Relativ weitläufig das Ganze. sehr viel Humor, eher Südstaatenfeeling. Quests sind okay und teilweise sehr freaky. Du musst zum Beispiel einen Sexbot für ein Bordell organisieren und sowas. Jedenfalls wirkte FNV wesentlich runder als FO3.
schrieb am

Facebook

Google+