The Elder Scrolls Online: Schmiedehandwerk im Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82
Jetzt kaufen ab 16,24€ bei

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls Online - Schmiedehandwerk im Video

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
In The Elder Scrolls Online werden die Charaktere u.a. das Schmiedehandwerk als Beruf erlernen können - die Herstellung von Rüstung und Waffen aus Metall ist eine von drei Handwerksfertigkeiten des Schmieds. Im folgenden Video zeigen die Entwickler das Entdecken und Sammeln der Materialien bis hin zur Herstellung eines Ausrüstungsgegenstandes.



Neben dem Beruf Schmied wird man sich in dem Online-Rollenspiel noch als Versorger (Kochen), Verzauberer oder Alchemist (Tränke) beweisen können.

The Elder Scrolls Online soll am 04. April 2014 erscheinen. Käufer des Online-Rollenspiels können die ersten 30 Tage kostenlos spielen und müssen danach eine monatliche Gebühr in Höhe von 12,99 Euro (14,99 Dollar) zahlen. Die Umsetzungen für PS4 und Xbox One sollen im Juni folgen.

Quelle: Bethesda
The Elder Scrolls Online
ab 16,24€ bei

Kommentare

Kris1980 schrieb am
Balmung hat geschrieben:Das Crafting sieht schon mal etwas besser aus, nicht bloß Menü öffnen, auswählen was man craften will, "Start" klicken und zurücklehnen und dem Balken zugucken wie er nach rechts wandert.
Naja aber so ist das Craften doch. Ausuchen R drücken E drücken fertig. Nur der Balken wurde entfernt.
Das andere was man im Video sieht ist Forschen und verbessern ist aber genauso einfach gemacht keine Interaktion beim craften. Einfach nur E und R drücken.
Ich seh da nix von Innovation. Das kann Final Fantasy besser und selbst in Everquest 2 war Craften interaktiver.
maho76 schrieb am
das "ausdünsten" über den ores stört mich ungemein, fand ich in skyrim weit besser gelöst und immersiver... naja, die Kommentare da waren "find ich nicht" im allgemeinen Tenor, und die markermod ist eine der am meisten heruntergeladenen ... da muss ich mich wohl den suchfaultieren und blindfischen beugen... sollte ich es spielen. schade, ich fand gerade das genau-hinsehen-müssen interessant, weil man eben wirklich fast aktiv suchen und nicht nur aus der ferne markierte stellen ablaufen musste.
Balmung schrieb am
Das Crafting sieht schon mal etwas besser aus, nicht bloß Menü öffnen, auswählen was man craften will, "Start" klicken und zurücklehnen und dem Balken zugucken wie er nach rechts wandert.
Wenn Craften jetzt noch den gleichen Stellenwert wie Kämpferklassen hätten und es nicht so ausgelegt ist, dass absolut Jeder am Ende selbst neben Kämpfer auch Crafter ist, dann wäre das schon mal ein dicker Pluspunkt für das MMO. Wobei ich nicht so recht glaube, dass es so sein wird. Vermutlich soll Crafting auch hier wieder mal ein Inhalt für Alle werden.
Richtig wäre es einfach, wenn sich die mit Abstand meisten Spieler erst mal einen Crafter suchen müssten um Gegenstände herzustellen und so von anderen Spielern deutlich mehr abhängig sind und so reiner Crafter spielen auch mehr Spaß macht.
schrieb am

Facebook

Google+