The Elder Scrolls Online: One-Tamriel-Update für PlayStation 4 und Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83
Test: The Elder Scrolls Online
82
Test: The Elder Scrolls Online
82
Jetzt kaufen ab 18,90€ bei

Leserwertung: 72% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls Online: One-Tamriel-Update für PlayStation 4 und Xbox One

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Mit One Tamriel ist eines der größten Updates für die Konsolen-Versionen von The Elder Scrolls Online veröffentlicht worden. One Tamriel ändert durch den Wegfall der Allianzbeschränkungen und die Anpassung der Spielinhalte an die Stufe des Charakters die Möglichkeiten des Zusammenspielens. Das One-Tamriel-Update ist bereits kostenlos auf PC verfügbar. Passend dazu wurde auch ein Gewinnspiel (mit fünf Reisen) gestartet.

Vom Entwickler heißt es dazu: "Mit einer wahrhaftig offenen Welt und dank einer Umgebung, die sich an die eigene Stufe anpasst, sind den Abenteurern nach Abschluss des Tutorials keine Grenzen mehr gesetzt. Mit One Tamriel fallen außerdem Allianzbeschränkungen außerhalb von PvP weg. Spieler können dadurch mit jedem Spieler der Welt eine Gruppe bilden, unabhängig von deren Allianzzugehörigkeit. Diese Änderung macht es wesentlich einfacher, spontan Gruppen für Quests, Verliese und Prüfungen zu finden, und ermöglicht Gilden, breitgefächertere Gruppen für Verliese und Prüfungen zusammenzustellen. Entdecken Sie die Dörfer und Städte Tamriels in eurem eigenen Rhythmus und in beliebiger Reihenfolge, von der Goldküste in die Ostmarsch und von Kluftspitze nach Schattenfenn. Erfahrene Spieler können ihre Freunde jetzt einladen, wenn diese ihre ersten Schritte in Tamriel tun, und sind trotzdem jederzeit gefordert, unabhängig davon, wo sie questen."

Zusätzliche Verbesserungen und Updates des Spiels:
  • Spieler können einander jetzt überall außerhalb Cyrodiils duellieren, um ihre Fähigkeiten und Charakter-Builds auf die Probe zu stellen.
  • Alle Gebiete wurden überarbeitet, um Abenteuer für Einzelspieler und Gruppen zu bieten. Dazu gehören auch verbesserte Bosse und ein vereinheitlichter Schwierigkeitsgrad.
  • Alle Verliese können auf den Schwierigkeitsgraden Normal und Veteran gespielt werden. Die Geschichte wird dabei vom Schwierigkeitsgrad getrennt und Spieler steigen auf die für die Kämpfe benötigte Stufe auf. Dadurch können Spieler verschiedener Stufen miteinander spielen und sich für ihre Stufe angemessene Beute sichern.
  • Der Zone Kargstein wurde überarbeitet, um ihn für Einzelspieler zugänglich zu machen und dabei das Erlebnis für Gruppen nicht zu schmälern.
  • Die Beute wurde in allen Zonen nun analog zur Verliesbeute vereinheitlicht. Dadurch können Spieler jetzt in bestimmten Gebieten bestimmte Sets erhalten - unabhängig davon, auf welcher Stufe sie die Quests abschließen.

Letztes aktuelles Video: One Tamriel Konsolen


Quelle: Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online
ab 18,90€ bei

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Alter Sack hat geschrieben: Naja es ist nicht wirklich f2p auch wenn das Grundspiel nur noch zwischen 20-40,- Euro kostet.
Dann halt B2P, Erbsenzähler ;)
Alter Sack schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Hm ok, danke für die Einschätzung.
Ich will ja bloß, dass die Singleplayer-TES so bleiben wie sie sind, also eben frei von MP-Gedöns. :wink:
Dann kann ein TES:O von mir aus auch gerne koexistieren.
Ich glaube das wird keinen Einfluss haben. Im Gegenteil ich glaube sogar das sich TESO immer mehr den SPs nähert :wink: Ist ja quasi schon ein riesiges TES-SP.
Alter Sack schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
hydro-skunk_420 hat geschrieben:War/ist TES:O eigentlich ein Erfolg?
Ich hoffe ja insgeheim nein.
Wäre es der erhoffte Erfolg geworden, wäre man nicht zu einem F2P-Modell gewechselt ;)
Naja es ist nicht wirklich f2p auch wenn das Grundspiel nur noch zwischen 20-40,- Euro kostet. Neverwinter z.B. ist f2p und man bekommts an jeder Ecke auf den Tisch gelegt bei dem Spiel was dann doch irgendwann extrem nervt selbst wenn man was zahlt. Das ist man bei TESO aber Meilen von entfernt. Weder die Abonnenten noch die Nichtabonnenten werden bei TESO mit irgendwas malträtiert und die Vorteile sind marginal.
Todesglubsch schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:War/ist TES:O eigentlich ein Erfolg?
Ich hoffe ja insgeheim nein.
Wäre es der erhoffte Erfolg geworden, wäre man nicht zu einem F2P-Modell gewechselt ;)
hydro-skunk_420 schrieb am
Hm ok, danke für die Einschätzung.
Ich will ja bloß, dass die Singleplayer-TES so bleiben wie sie sind, also eben frei von MP-Gedöns. :wink:
Dann kann ein TES:O von mir aus auch gerne koexistieren.
schrieb am

Facebook

Google+