Dead Space 3: Horror, Action und größere Zielgruppe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Visceral Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.02.2013
07.02.2013
07.02.2013
Test: Dead Space 3
78

“Technisch und inhaltlich auf dem Niveau der PS3-Version. Mit Kinect werden zusätzlich Sprachbefehle unterstützt.”

Test: Dead Space 3
78

“Der PC bekommt quasi eine 1:1-Portierung der Konsolen-Vorlage, ohne Extras wie DirectX 11-Unterstützung oder weitere Optimierungen.”

Test: Dead Space 3
78

“Dead Space 3 ist zwar unterhaltsam, aber aufgrund der zunehmenden Dominanz generischer Action auf Kosten des Horrors der schwächste Teil der Reihe!”

Leserwertung: 56% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dead Space 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dead Space 3: Horror, Action und eine größere Zielgruppe

Dead Space 3 (Shooter) von Electronic Arts
Dead Space 3 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Auch wenn Dead Space 3 eine größere Zielgruppe ansprechen soll, möchte Electronic Arts auf keinen Fall echte Fans von Dead Space vergraulen, weil der dritte Teil zu weit von den Horror-Wurzeln entfernt werde, sagte Frank Gibeau (EA Label President) im Interview.

Laut Gibeau soll das Spiel mit dem Koop-Modus, etwas mehr Action und den neuen Umgebungen interessanter und zugänglicher gemacht werden, ohne dabei den Horror zu vernachlässigen. In diesem Sinne "haben wir die Idee des kooperativen Spielens lieb gewonnen und versuchen zugleich die Zugangshürden durch ein wenig mehr Action zu verringern, aber wir wollen den Horror nicht untergraben. (...) Das Spiel wird sich definitiv nicht von den Elementen 'Horror und Blut' entfernen, wird aber gleichzeitig eine größere Zielgruppe ansprechen, weil wir neue Elemente hinzufügen." Er verspricht, dass in den kommenden Monaten auch der gruselige Aspekt stärker präsentiert werden soll.

Das gestern veröffentlichte und über 20 Minuten lange Video aus Dead Space 3 stieß hingegen auf ein geteiltes Echo, weil kaum Horror und dafür viel Action zu sehen war.

Quelle: CVG

Kommentare

johndoe831977 schrieb am
Kurai169 hat geschrieben:stupides rumgeballer
Trifft genau auf Dead Space zu. Plus das bischen Jump Scare.
edit: :ugly:
Bild
Bild
Roebb schrieb am
Obscura_Nox hat geschrieben:Ich muss mich wirklich zurückhalten hier kein "Cant tell if trolling, or just..." Bild zu posten.
So, bitte. Mich hat es auch zu sehr gereizt.
Bild
Das wars aber auch an meiner Stelle.
Hab produktivere Sachen zu tun, als mich groß in eine Diskussion mit solchen Leuten einzumischen (was allerdings nicht viel zu heißen hat, da wahrscheinlich selbst das Sortieren der farbigen Pfefferkörner in meiner Pfeffermühle schon produktiver ist..)
Ansonsten: Was crewmate, Grace und Xris sagen.
Xris schrieb am
Das ist dein 2t Account, oder? Wie kann man sich nur so lächerlich machen? Du hälst Dead Space allen ernstes für anspruchsvoller? Wegen (nochmal) einem billigen Upgradesystem das bestenfalls niedrigste RPG Bedürfnisse zufrieden stellt? Hey, in CoD must du dich im MP für drei supertolle Killstreaks entscheiden. Aber das war ja stupides rumgeballer weil? Dir das Setting nicht zusagt? Oder siehst du doch Paralelen zu den tollen Ideen in Dead Space?
Was hälst du übrigens vom Deckungsystem in Silent Hill 1?
Kurai169 schrieb am
Den ersten Silent Hill Teil hab ich gespielt ja, Waffen freispielen kann man schon das stimmt. Aber es kann NICHT sein, das solche Spiele immer beliebter werden bei denen man kaum nachdenken und kaum entscheidungen treffen muss. Das Empfänger Puzzel aus DS1 fand ich schon ziemlich toll, wo man die Antennen austauschen musste, aber alles was in Richtung "such nen Schlüssel oder Medaillie um tür zu öffen" geht is einfach zu stupide und unlogisch. Ich kann nur sone Leute vollspasten nennen, die Laut brüllen "Tomb Raider reboot, Dead Space, Resident Evil alles dreck, wir wollen die alten teile wieder". Kommt mal klar und akzeptiert die tollen Ideen die die Entwickler haben, wir leben im 21 Jahrhundert. Aber zuviel stupides rumgeballer wie diese dämlichen Kriegsspiele wie Call of Duty sollte auch nich sein, weil es einfach behindert is den verkackten scheiss Weltkrieg immer und immer wieder durchzukauen.
schrieb am

Facebook

Google+