Broken Age: Erste Doku-Folge & PayPal-Order - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Adventure
Publisher: -
Release:
29.04.2015
29.04.2015
29.04.2015
29.04.2015
29.04.2015
29.04.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Broken Age
74
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 77% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Broken Age
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Double Fine Adventure: Erste Doku-Folge & PayPal-Order

Broken Age (Adventure) von
Broken Age (Adventure) von - Bildquelle: Double Fine Productions
Seit dem mehr als erfolgreichen Abschluss der Kickstarter-Kampagne werkelt Double Fine Productions fleißig an jenem Projekt, das bis dato nur unter dem Namen "Double Fine Adventure" läuft. Der Crowd-Funding-Beutezug hatte über drei Mio. Dollar eingebracht, einen Rekord für die Plattform aufgestellt und einen kleinen Kickstarter-Boom bei diversen anderen Teams ausgelöst. 

Wer seinerzeit mangels Kreditkarte oder aus anderen Gründen die initiale Finanzierungsrunde verpasst hat, aber dennoch gerne zumindest ein paar der Boni wahrnehmen möchte, hat jetzt eine alternative Möglichkeit - so er/sie denn einen PayPal-Account hat. Auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite kann man das Spiel jetzt nämlich auch auf jenem Weg bestellen.

Für 15 Dollar bekommt man das fertige Spiel (Windows, MacOS, Linux, Android) in DRM-freier Form sowie einen Steam-Code. Im Falle der Win/MacOS-Fassung wird außerdem Zugang zur Beta gewährt. Last but not least: Man darf in den geschlossenen Foren für Käufer mitmischen und kann sich außerdem die von 2 Player Productions gefertigte Doku-Serie anschauen, die die Entwicklung des Spiels begleiten soll.

Die erste Episode jener Reihe hat Double Fine öffentlich zugänglich ins Netz gepackt. In dem knapp 23 Minuten langen Video geht es u.a. um den Werdegang von Tim Schafer, die Geschichte des Studios. Dabei kommen auch Greg Rice und Ron Gilbert zu Wort, die etwas darüber plaudern, wie es ist, wieder ein klassisches Adventures zu machen. Ebenfalls per Kamera festgehalten: Tim Schafers Startschuss für die Kickstarter-Kampagne sowie das Erreichen der Millionen-Marke.


Kommentare

mr archer schrieb am
Sob. Und ich war dabei. Schnüff.
Im Ernst, das ist wirklich emotional sich das anzusehen. Und Tim Schafers Ansprache zum Schluss sollte man sich merken. Denn er hat Recht. Kickstarter ist nicht das Ende der klassischen Publisher. Es ist lediglich eine Möglichkeit für die Fans, Projekte zu unterstützen, denen die Unterstützung auf klassischem Weg nicht mehr zu sichern ist, weil Publisher ein Risiko sehen oder sie das Marktsegment nicht interessiert. David Lynch könnte auf diesem Weg innerhalb von einem Tag genug Geld sammeln, um Twin Peaks zu Ende zu drehen. Man könnte eine neue Star Trek - Serie auflegen. Und und und.
Ich freu mich.
Edit: Und wenn man all die Liebe sieht, die da in diesen zwanzig Minuten Film verströmt wird - Benjamin, Du könntest nicht mehr daneben liegen.
Royale schrieb am
Die Videos sind wirklich sehr gut produziert. Find ich klasse :D
crewmate schrieb am
Der Mann, der die Spiele meiner Kindheit machte.
saxxon.de schrieb am
Ah, lohnt sich doch beim Video auf "abspielen" zu klicken. Da das Vorschaubild "Up at Noon with Greg Miller" zeigt, war ich irritiert und hab vergeblich den korrekten Link gesucht.
schrieb am

Facebook

Google+