Destiny: Patch 1.1 bringt Veränderungen bei exotischen Waffen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Activision
Release:
09.09.2014
09.09.2014
09.09.2014
09.09.2014
Test: Destiny
67

“Technisch ist Bungie trotz kleiner Zwangs-Einbußen eine vorbildliche Umsetzung gelungen - inhaltlich hapert es aber auch auf der Xbox 360.”

Vorschau: Destiny
 
 
Test: Destiny
67

“Als Shooter zu gewöhnlich, als MMO zu flach: Destiny mangelt es abseits der beeindruckenden Technik vor allem an Identität, Kreativität und Abwechslung!”

Test: Destiny
67

“Technisch und inhaltlich befindet sich die One-Version auf Augenhöhe mit der PS4-Fassung.”

Leserwertung: 79% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Destiny
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Destiny: Patch 1.1 bringt Veränderungen bei exotischen Waffen

Destiny (Shooter) von Activision
Destiny (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Mit Patch 1.1 verändert Bungie einige Aspekte hinsichtlich der exotischen Ausrüstung im Sci-Fi-Shooter Destiny. Laut dem offiziellen Changelog wird es für die Upgrades von exotischen Waffen und Rüstungen nicht länger nötig sein, das seltende Ascendant-Material zu sammeln.

Stattdessen brauche man nun exotische Splitter, um die Ausrüstung auf die höchste Stufe zu hieven. Diese erhält man entweder indem man andere exotische Waffen zerlegt oder sie für sieben "Strange Coins" bei einem Händler ersteht. Außerdem wird der Basis-Angriffswert aller exotischen Waffen erhöht. 

Zudem ist es nun möglich, bei Händlern Schmelztiegel- und Vorhut-Marken gegen die planetaren Rohstoffe zu tauschen, anstatt sie mühsam zu sammeln. 

Letztes aktuelles Video: Dunkelheit-lauert-Vorschau Hersteller-Preview


Quelle: Bungie

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+