Destiny: Patch 2.0.1 bringt den Ingame-Store "Eververse Trading Company" (Mikrotransaktionen) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Activision
Release:
09.09.2014
09.09.2014
09.09.2014
09.09.2014
Test: Destiny
67
Vorschau: Destiny
 
 
Test: Destiny
67
Test: Destiny
67

Leserwertung: 79% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Destiny
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Destiny - Patch 2.0.1 bringt Mikrotransaktionen und den Ingame-Store "Eververse Trading Company"

Destiny (Shooter) von Activision
Destiny (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Mit dem heutigen Patch 2.0.1 für Destiny sind nicht nur die Perks der Marke "Shot Package" angepasst und diverse Änderungen vorgenommen worden (Change-Log), auch die angekündigten Mikrotransaktionen und damit verbunden der Ingame-Store "Eververse Trading Company" wurden eingeführt. Derzeit werden dort 18 Tanz-Emotes verkauft. Möchte man alle Emotes kaufen, werden 4.200 Silber fällig (was ca. 38 Dollar entspricht). Zur Einführung bekommen alle Spieler ein Startguthaben in Höhe von 400 Silber - genug "virtuelles Geld", um sich zwei Emotes der Qualitätsstufe "Standard" kaufen zu können. Legendäre Emotes wie z.B. "the Carlton" (Prinz von Bel-Air) kosten jeweils 500 Silber. Silber kann man wiederum gegen Echtgeld kaufen: 500 Silber für 5 Dollar, 1.100 Silber für 10 Dollar und 2.300 Silber für 20 Dollar. Diese Emotes sind ausschließlich kosmetischer Natur und haben keinen Einfluss auf das Spiel an sich. Was Bungie und Activision in Zukunft noch mit der Eververse Trading Company vorhaben, ist unklar.

Letztes aktuelles Video: Exklusive PS4-Inhalte


Quelle: GameSpot

Kommentare

Flextastic schrieb am
dein beitrag zeigt nur deine unkenntnis der genannten gegenstände :)
diese gibt es schon, das eine immer am we bei xur und das andere (der char-booster) gab es einmalig als geschenk bei destiny 2.0. den booster-stein braucht man eh nur dann noch einmal kaufen, so fern man diesen unbedingt brauch.
dein problem ist aber wahrscheinlich ein ganz anderes, also schwamm drüber :)
Warslon schrieb am
zukosan hat geschrieben:
hungrigerhugo87 hat geschrieben:5? für ein emote. Allein dafür sollte man das Spiel nicht kaufen. Und nie wieder was von bungie.
Na Stimmungsmache? Oder d...? :lol: Weil man ja auch ein Emote unbedingt braucht. Wenn man SO dumm ist, dafür Geld zu bezahlen, freu ich mich sogar für Bungie.
Destiny ist und bleibt ein mega gutes Game und seit König der Besessenen versuchen immer wieder Hobbits wie du, alte Kamellen rauszukramen, mit aller Macht, weil es ja nun eigentlich vollkommen ist und es nicht akzeptiert werden darf. SÜß! :mrgreen:
Und dann müssen ja auch 20Mio. WOW-Spieler dumm sein. Denn dort wird seit 10 Jahren unnützer Müll für 10-30,- Euro verkauft per MikroDreck! Also Blizzard auch boykottieren? Vielleicht sind Gesellschaftsspiele eher was für dich... achja und SouthPark Niveau (sieht man ja am Namen)! :mrgreen:
Bis dato hält Destinys frisch eröffneter Ingame-Store "Eververse Trading Company" lediglich eine Reihe von Tanz-Emotes feil (wir berichteten). Findige User haben in den jüngsten Patchdateien jedoch Items entdeckt, mit denen man u. a. höhere Beuteraten für Waffen und Ausrüstung sowie zusätzliche zerfallende Bruchstücke im Königsfall-Raid erzielen könne und u. a. im Bungie-Forum spekuliert, dass diese zukünftig kostenpflichtig im Store angeboten werden könnten. Dem erteilte Creative Director Luke Smith via Twitter inzwischen eine Absage. Nicht dementiert wurde hingegen der mögliche Verkauf eines weiteren entdeckten Spielgegenstands, mit man seinen aktuell ausgerüsteten Fokus...
Sarkasmus schrieb am
Ingame-Stores wo man Sachen für echtes Geld bekommt haben, mMn, einfach nichts in Vollpreisspielen zu suchen.
Nicht in BF noch in Destiny oder einem anderen Vollpreisspiel.
Wenn man 50-60? für ein Spiel bezahlt hat sollte eigentlich die Sache damit abgegollten sein.
hungrigerhugo87 schrieb am
zukosan hat geschrieben:
hungrigerhugo87 hat geschrieben:5? für ein emote. Allein dafür sollte man das Spiel nicht kaufen. Und nie wieder was von bungie.
Na Stimmungsmache? Oder d...? :lol: Weil man ja auch ein Emote unbedingt braucht. Wenn man SO dumm ist, dafür Geld zu bezahlen, freu ich mich sogar für Bungie.
Destiny ist und bleibt ein mega gutes Game und seit König der Besessenen versuchen immer wieder Hobbits wie du, alte Kamellen rauszukramen, mit aller Macht, weil es ja nun eigentlich vollkommen ist und es nicht akzeptiert werden darf. SÜß! :mrgreen:
Und dann müssen ja auch 20Mio. WOW-Spieler dumm sein. Denn dort wird seit 10 Jahren unnützer Müll für 10-30,- Euro verkauft per MikroDreck! Also Blizzard auch boykottieren? Vielleicht sind Gesellschaftsspiele eher was für dich... achja und SouthPark Niveau (sieht man ja am Namen)! :mrgreen:
Es geht darum, dass ne Animation, die früher einfach nachgepatcht wurde jetzt für fast 10% des Preises eines Vollpreisspiels nachgereicht wird. An Menschen, die das Spiel bereits zum Vollpreis gekauft haben. Unabhängig davon, dass andere Schmieden das bereits vor langer Zeit eingeführt haben ist und bleibt das eine Frechheit, auch wenn es sich nur um optionale Tänze handelt.
SectionOne schrieb am
Hlalueth hat geschrieben:Ja man bekommt, wie in der News beschrieben, 400 Silber. Ein standard Emote kostet 200. Der Carlton und das langsame Klatschen kosten aber 500...steht aber glaub alles in der News...
Danke für die Info, mir war nicht bewusst das Emotes nun auch legendär sein können. Okay, der Carlton ist wirklich legendär... :lol:
schrieb am

Facebook

Google+