Science Fiction-Shooter
Entwickler: Bungie
Publisher: Activision
Release:
09.09.2014
09.09.2014
09.09.2014
09.09.2014
Test: Destiny
67
Vorschau: Destiny
 
 
Test: Destiny
67
Test: Destiny
67
Jetzt kaufen ab 9,45€ bei

Leserwertung: 79% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Destiny
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Destiny: Bungie nennt Details zu neuen Artifacts, Ornamenten und mehr in der Erweiterung "Rise of Iron"

Destiny (Shooter) von Activision
Destiny (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Die nächste große Erweiterung für den MMO-Shooter Destiny mit dem Namen Rise of Iron erscheint am 20. September für PS4 und Xbox One - ein Special in der September-Ausgabe der US-Zeitschrift Game Informer (via Polygon.com) hat nun einige Details dazu enthüllt. Die in "König der Besessenen" eingeführten Artifacts bekommen demnach eine "Runderneuerung": Spieler können nach wie vor alte Exemplare ausrüsten, die acht neuen Artifacts sollen aber je eine "spielverändernde Fähigkeit" mit sich bringen. Eine davon deaktiviert z.B. den Abkühl-Timer für den Sprint des Guardians. Eine andere bringt im Nahkampf getroffene Gegner dazu, kurzzeitig für den Spieler zu kämpfen. Jedes Artifact und seine jeweilige Fähigkeit sind an einen speziellen Iron Lord angelehnt. Verdient werden die Artifacts, indem man wöchentliche Aufgaben für eine neue Figur mit dem Namen Tyra Karn erledigt.

Im Bereich der Ausrüstung kommen "Ornamente" hinzu, welche dem Guardian erlauben, "die Geometrie und das Erscheinungsbild individueller Ausrüstungsteile zu verbessern"; des Weiteren lässt sich damit das Aussehen der exotischen Waffen verändern. Game Informer berichtet außerdem, dass die Levelgrenze bei 40 bestehen bleibe, die "Light Cap" zum Start von Rise of Iron aber von 335 auf 385 angehoben wird. Der Raid der Erweiterung trägt den Namen "Wrath of the Machine", und soll ein paar Tage nach dem Start spielbar sein. Sobald Bungie die schwere Version davon veröffentlicht, soll der "Light Cap" noch einmal auf 400 angehoben werden.

Bungie teilte dem Magazin außerdem mit, dass es in diesem Jahr erneut ein Halloween-Event (Festival of the Lost) und ein Dezember-Event (Sparrow Racing League) geben wird. Letzteres soll offenbar deutlich mehr bieten als im vergangenen Jahr. Bungies Director des Live-Teams, Jerry Hook, erklärt:

"Da wir über die Rückkehr von SRL sprechen, es wird vermutlich auf ganz andere Weise daherkommen und sich nicht nur auf SRL fokussieren. Was wir von manchen Spielern in der Sparrow League gelernt haben, ist, dass manche Leute keine Rennen mögen. Kann man also etwas mit den Events unternehmen, was jene Spieler bedient, die etwas anderes wollen? Absolut."

 

Letztes aktuelles Video: Exklusive PS4-Inhalte


Quelle: Gameinformer.com (via Polygon.com)
Destiny
ab 9,45€ bei

Kommentare

bohni schrieb am
Ich freue mich auch schon ... ist auch vorbestellt
(nein ich sehe da kein Risiko :-) )
SectionOne schrieb am
Adrinalin hat geschrieben:
melkor23 hat geschrieben:Ich würde es mir ja vorbestellen, wenn Bungie endlich mal die Vorbestellung für die Xbox One freischalten würde. :roll:
+1
Bin dann auch dabei. Mich schüttelt es übrigens immer noch wenn ich die Bezeichnung "MMO- Shooter" lese!
Adrinalin schrieb am
melkor23 hat geschrieben:Ich würde es mir ja vorbestellen, wenn Bungie endlich mal die Vorbestellung für die Xbox One freischalten würde. :roll:
+1
schrieb am

Facebook

Google+