Destiny: Keine Updates mehr; Entwickler konzentrieren sich auf Destiny 2

von Marcel Kleffmann,
Destiny (Shooter) von Activision
Bildquelle: Activision
Destiny wird keine weiteren Updates spendiert bekommen, das hat Bungie im wöchentlichen Blog-Beitrag bekanntgegeben. Dort heißt es, dass der alleinige Fokus auf Destiny 2 liegen würden und kein "Design-Pass" (neue Inhalte, Balance-Veränderungen, Spielmechanik-Anpassungen) mehr für den ersten Teil geplant ist. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass schwerwiegende Bugs oder Server-Probleme noch behoben werden.



In dem Statement heißt es: "Zeitalter des Triumphs haben wir als letztes Update für Destiny angepriesen. Während wir die Community wie immer genau im Auge hatten, haben viele von euch gefragt, ob die Sandbox einen weiteren Design-Pass erhalten wird. Unser geballter Fokus liegt zurzeit auf Destiny 2. Alle Hände hier bei Bungie sind damit beschäftigt, Destiny 2 zu einer Fortsetzung zu machen, die dieser Community würdig ist. Diesen Sommer haben wir eine Beta, für die wir eure Bug-Berichte brauchen. In diesem Herbst beginnt ein ganz neuer Kreislauf von stetigen Updates für ein brandneues Spiel, das unserer Meinung nach die beste Antwort auf euer Feedback seit der Veröffentlichung von Destiny ist."



Video: Destiny, Zeitalter des Triumphs- Ankuendigung


Quelle: VG247, Bungie


Destiny
ab 9,99€ bei

Hierzu gibt es bereits 8 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Destiny