Action-Adventure
Entwickler: SEGA
Publisher: SEGA
Release:
12.08.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Yakuza 5 erscheint 2015 in Europa; Yakuza 4 und Yakuza: Dead Souls ab morgen verfügbar

Yakuza 5 (Action) von SEGA
Yakuza 5 (Action) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Sony Computer Entertainment America hat im Rahmen der Keynote auf dem PlayStation-Experience-Community-Event in Las Vegas eine Zusammenarbeit mit SEGA bekanntgegeben und bestätigt, dass Yakuza 5 auch im Westen (Amerika, Europa) via PlayStation Network für PlayStation 3 erscheinen wird.

"Die Welt der Yakuza-Serie strahlt seit vielen Jahren eine hohe Faszination auf Spieler in Japan und in westlichen Ländern aus", erklärt John Cheng, COO und President von SEGA of America. "Wir wissen natürlich, dass sich unsere Fans die Veröffentlichung von Yakuza 5 sehr wünschen und sind dementsprechend erfreut, diesen spektakulären Teil der Serie in Europa und Nordamerika zu veröffentlichen."

"Als direkter Nachfolger von Yakuza 4 setzt das Spiel die Geschichte von Kazuma Kiryu und vier weitere Protagonisten fort – die in der japanischen Unterwelt der Yakuza in verzwickte Konflikte geraten. (...) Zusätzlich erweitert Yakuza 5 den Spielinhalt um zusätzliche Minispiele, ein überarbeitetes Kampfsystem, mehr Customization-Optionen und unterhaltsame Interaktionen in den berühmt-berüchtigten Nachtclubs der erfolgreichen Spieleserie. Mit 'Another Drama' bietet Yakuza 5 darüber hinaus noch eine Reihe von Nebengeschichten, die für jedem Protagonisten, unabhängig vom Hauptspiel, einen detaillierten Zusatzhandlungsstrang bereithalten."

Beide Firmen haben außerdem die PlayStation-Network-Veröffentlichung von Yakuza 4 und Yakuza: Dead Souls bestätigt - die Titel erscheinen in Europa bereits diesen Sonntag.

Letztes aktuelles Video: Debüt-Trailer


Quelle: Sega & Sony

Kommentare

xThorgalx schrieb am
Marobod hat geschrieben: Wooow , Du bist echt cool, spielst Spiele auf japanisch O.o
Die Fans, die die lokalisierten Fassungen zocken, spielen lieber diese und kommen zumindest mit dem plot zurecht als irgendwie davor zu sitzen, komm von Deinem Roß runter,
ehrlich Leute gibts....
Welches hoher Ross denn bitte ? Ich nehme es halt in Kauf, wenn ich diverse Spielle spielen will und heul nicht herum das diese nicht hier erscheinen. Ausserdem habe ich geschrieben das man den Plot bisher als untertitellte Videos und FAQ bekam und llesen kann ja eigentlich fast jeder. Zudem wird in Deutschland wird schoon rumgeheutl, wenn Spiele in englischer Sprache erscheinen. Eines der wenigen Länder in dem in Schulen diese Sprache ab einem frühen Alter unterrichtet wird und dennoch scheitern die meißten an simplen englischsprachigen Texten in Videospielen.
Die Käuferschaft im Westen (also überall außerhalb Japans) macht auf die ganze Seriengeschichte gerechnet vielleicht gerade mal 2% aus und sicherlich ging einiges davon als Import über den Zoll. Selbst RgG3 und RgG4 wurden heiter in vorzeigbaren Stückzahlen exportiert, obwohl ein westliches Release klare Sache war. Hier sollte man zwischen Liebhabern der Reihe und Gelegenheitsspielern unterscheiden, denn die werden sicherlich erst zugreifen, falls es ein lokalisiertes Release gibt und viele davon warten gar einen Preisverfall ab. Der Preisverfall ist bei der Serie leider bittere Realität, da der Absatz trotz dieser Fans (von denen Du offenbar redest) weit unter den Befürchtungen blieb und zuletzt mit einer sinkenden Tendenz nicht unbedingt ein positives Sigal für Sega war.
Ich kann dir versichern das diese sogenannten Fans, welche die vielen Petitionen um ein westliches Release signierten und in vielen News-Seiten ihre Freude bekunden, größtenteils es nie kaufen werden bzw erst zu einem ihnen genehmeren Preis. Viele davonim deutschen Sprachsektor werden dann...
Cloonix schrieb am
Ich freu mich so...! Lieber als Download als gar nicht.
Bei Ishin habe ich allerdings keine großen Hoffnungen, dass es nach US/EU kommt. Und mit schnell mal Japanischenlernen ist bei Ishin auch nicht geholfen. Übelster Dialekt.... :(
Yano schrieb am
xThorgalx hat geschrieben: RgG1 und RgG3 wurden in der Hinsicht schon ziemlich runtergekürzt
Das der Dritte Teil ordentlich Federn lassen musste ist ja bekannt, aber das mit Teil 1 höre ich zum ersten mal, was haben die denn da rausgekürzt?
Marobod schrieb am
xThorgalx hat geschrieben:
Melcor hat geschrieben:
Seppel21 hat geschrieben:Und nicht alle "richtigen Fans" beherrschen Japanisch gut genug, um dem Plot gut folgen zu können.
Sorry, doch wer die herunter gekürzten westichen Fassungen spielt, kann eigentlich kein Fan sein. RgG1 und RgG3 wurden in der Hinsicht schon ziemlich runtergekürzt (Teil 1 bekam gar darüber hinaus einen absolut unterirdischen ennglischen Dub verpasst). Aber selbst RgG2 und 4 hatten kleinere Entschlackungen. Ich denke mal das so einige potentielle Käufer nach dem Desaster mit RgG3 vorab absprangen und dann auch auf den Nachfolger als Abstrafung verzichteten. Diesbezüglich hat sich Sega selbst so richtig tief in den Finger geschnitten mit deren Schlurigkeit und Geiz bei der Anpassung. Einen weiteren Teil der Sargnägel ergab das Fehlen jeglicher Untertitel in anderen Sprachen als englisch... wobei ich das sogar bevorzuge, jedoch wohl eine Minderheit bilde.
Wie auch immer, ist die Sprache IMO keine Hürde. Immerhin gab es bis zur Ankündigung von Teil 5 noch alle Cutscenes mit englischem Subs im Netz. Wer es unbedingt spielen hätte wollen, der hätte sich daran nicht gestoßen. Der Rest wären die üblichen Mainstream-Spieler, die bereits ganz doll protestieren wenn nicht allles einen Dub hat und man sich nicht mit "Texten" belasten muß. Dabei ist gerade eine Serie wie diese davon absolut abhängig akustisch in der originalsprache zu laufen. Schaut man denn die prozentualen vervollständigungen der Trophies (seit Ps4 und der App geht das ja), dann hat nur ein ganz kleiner Teil überhaupt jemals 100% erreicht und dafür braucht man nicht so zwingend Sprachkentnisse. Hier reicht ein FAQ/Guide aus, in dem der Plot übersetzt ist. Der Rest ist dann hauptsächlich wie seit dem ersten Teil. Darüber hinaus muß man nicht wirklich viel neues erlernen.
Aber wenn man sich die...
xThorgalx schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Seppel21 hat geschrieben:Und nicht alle "richtigen Fans" beherrschen Japanisch gut genug, um dem Plot gut folgen zu können.
Sorry, doch wer die herunter gekürzten westichen Fassungen spielt, kann eigentlich kein Fan sein. RgG1 und RgG3 wurden in der Hinsicht schon ziemlich runtergekürzt (Teil 1 bekam gar darüber hinaus einen absolut unterirdischen ennglischen Dub verpasst). Aber selbst RgG2 und 4 hatten kleinere Entschlackungen. Ich denke mal das so einige potentielle Käufer nach dem Desaster mit RgG3 vorab absprangen und dann auch auf den Nachfolger als Abstrafung verzichteten. Diesbezüglich hat sich Sega selbst so richtig tief in den Finger geschnitten mit deren Schlurigkeit und Geiz bei der Anpassung. Einen weiteren Teil der Sargnägel ergab das Fehlen jeglicher Untertitel in anderen Sprachen als englisch... wobei ich das sogar bevorzuge, jedoch wohl eine Minderheit bilde.
Wie auch immer, ist die Sprache IMO keine Hürde. Immerhin gab es bis zur Ankündigung von Teil 5 noch alle Cutscenes mit englischem Subs im Netz. Wer es unbedingt spielen hätte wollen, der hätte sich daran nicht gestoßen. Der Rest wären die üblichen Mainstream-Spieler, die bereits ganz doll protestieren wenn nicht allles einen Dub hat und man sich nicht mit "Texten" belasten muß. Dabei ist gerade eine Serie wie diese davon absolut abhängig akustisch in der originalsprache zu laufen. Schaut man denn die prozentualen vervollständigungen der Trophies (seit Ps4 und der App geht das ja), dann hat nur ein ganz kleiner Teil überhaupt jemals 100% erreicht und dafür braucht man nicht so zwingend Sprachkentnisse. Hier reicht ein FAQ/Guide aus, in dem der Plot übersetzt ist. Der Rest ist dann hauptsächlich wie seit dem ersten Teil. Darüber hinaus muß man nicht wirklich viel neues erlernen.
Aber wenn man sich die Verkaufszahlen anschaut im Westen, denn hat edie Reihe hier eh...
schrieb am

Facebook

Google+