Cyberpunk 2077: CD Projekt RED streamt geheimnisvolle Code-Zeilen

 
Cyberpunk 2077
Entwickler:
Release:
17.09.2020
17.09.2020
17.09.2020
17.09.2020
2020
Vorschau: Cyberpunk 2077
 
 
Vorschau: Cyberpunk 2077
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Cyberpunk 2077
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Cyberpunk 2077: CD Projekt RED streamt geheimnisvolle Code-Zeilen

Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe
Cyberpunk 2077 (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment Europe - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment Europe
Kaum ist die gamescom 2018 in Köln vorbei, streamt CD Projekt RED zum ersten Mal Cyberpunk 2077 live auf Twitch. Allerdings werden dabei keine Spielszenen aus dem Sci-Fi-Rollenspiel oder Interviews mit den Entwicklern gezeigt, sondern gehemnisvolle Code-Zeilen durch den Äther gejagt, über deren Sinn und Zweck in den Kommentaren bereits wild spekuliert wird.

Schon zur E3 in Los Angeles bewiesen die Entwickler ihre Vorliebe für versteckte Botschaften - damals unter dem Deckmantel eines Trailers, der auf Microsofts Pressekonferenz gezeigt wurde. Mehr dazu auf reddit. Unseren Messe-Eindruck sowie ein Interview mit Senior Quest Designer Philipp Weber gibt's hier, unsere letzte Vorschau findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: E3-Trailer 2018

Quelle: CD Projekt RED / Twitch / reddit

Kommentare

Ryan2k6 schrieb am
Mich erinnert das sehr an die beiden neuen Deus Ex Teile, macht vermutlich die Ego Sicht und das Setting, gefällt mir ganz gut, auch wenn das Gunplay nicht so dolle aussah, aber gut, muss man abwarten.
rekuzar schrieb am
Hmmm. also das sah schon gut aus, aber umgehauen hats mich jetzt. Der eher unterwältigte Eindruck vom Trailer setzt sich fort.
zappaisticated schrieb am
Sehr geil... Hype!
Der Dex... das war doch der Pondsmith?
Und nach PC sah das auch nich aus... faszinierend!
Vin Dos schrieb am
Zumal es eigentlich unnötig ist in Zeiten von regenerativen healthbars. Klar, bei RPGs ist es vielleicht doch sinnvoll wegen stats usw. Aber da klicke ich mich lieber durch Menüs. Hauptsache man kann es ausschalten, dann ist es mir egal. Trotzdem sind mir eigentlich Spiele am liebsten die sowas erst gar nicht brauchen, oder nur einblenden wenn nötig.
SethSteiner schrieb am
Vin Dos hat geschrieben: ?
27.08.2018 19:06
Das HUD kann man hoffentlich ausstellen, das finde ich grausam. Genauso hässlich wie in Fallout, nur in rot. Ansonsten, ja, nicht schlecht.
Stimme ich zu, dieses "Text mit kleinem Symbol" ist echt ziemlich hässlich, schon in Fallout gewesen. Würde ich auch gern ausstellen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass mir in der Zukunft AR ziemlich selsbtverständliche Informationen dauerhaft vor meine Nase packt. Frag mich auch ein klein wenig ja allgemein woher das eigentlich in Spielen kommt, in Battlefield seh ich das Zeug auch und ich finde das hat eher was von einer Designsünde, einem Spieler alles ins Gesicht zu drücken.
schrieb am