Castlevania: Lords of Shadow 2: Kleines Monster zur Schatzsuche, Ratten-Verwandlung und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Mercury Steam
Publisher: Konami
Release:
27.02.2014
27.02.2014
27.02.2014
kein Termin
Test: Castlevania: Lords of Shadow 2
74

“Blutig, brachial, aber leider viel zu oft linear und billig: Auch wenn dieser Dracula nicht so begeistert wie im Vorgänger, findet die Serie einen würdigen Abschluss.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Castlevania: Lords of Shadow 2
74

“Blutig, brachial, aber leider viel zu oft linear und billig: Auch wenn dieser Dracula nicht so begeistert wie im Vorgänger, findet die Serie einen würdigen Abschluss.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 82% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Castlevania: Lords of Shadow 2 - Details

Castlevania: Lords of Shadow 2 (Action) von Konami
Castlevania: Lords of Shadow 2 (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
In einem mittlerweile nicht mehr verfügbaren Preview-Bericht über Castlevania: Lords of Shadow 2 sind weitere Details zu dem Action-Adventure ans Tageslicht gekommen. So wird man an einer Stelle im Spiel ein Ei finden. Daraus wird später ein kleines Monster schlüpfen, das nach Geheimnissen in den Levels sucht bzw. dabei hilft.

Der Anfang von Lords of Shadow 2 wird hauptsächlich im Schloss spielen und soll einige Zeit in Anspruch nehmen. Dort wird es einen Laden geben, in dem man sowohl gewöhnliche als auch einzigartige Gegenstände kaufen kann. Zudem wird man dort etwas Besonderes freischalten, was den Spielablauf entscheidend verändern soll - mehr wollte Produzent David Cox aber nicht verraten.

Um Gegnern auszuweichen, kann sich Dracula übrigens in eine Ratte verwandeln. Darüber hinaus soll es möglich sein, den Körper eines Gegners zu übernehmen, um an modernen Sicherheitsmaßnahmen vorbeizukommen. Zwischen Vergangenheit und Gegenwart soll man mit Hilfe von Portalen frei wechseln können.

Der Nachfolger des Überraschungshits vom spanischen Team Mercury Steam erscheint am 27. Februar 2014 für Xbox 360, PS3 und PC.

Quelle: Castlevania-Dungeon-Forum, NeoGAF

Kommentare

Lohreck schrieb am
|Chris| hat geschrieben:Sieht es aus - und spielt es sich - wie Super Castlevania 4 oder Symphony of the Night? Nein? Ich bin dann mal raus~

Na mal abwarten, fand den Vorgänger eigentlich ganz unterhaltsam, auch wenn der schon nur noch wenig mit Castlevania gemein hatte.
|Chris| schrieb am
Sieht es aus - und spielt es sich - wie Super Castlevania 4 oder Symphony of the Night? Nein? Ich bin dann mal raus~
Christoph W. schrieb am
Die einzigen Spiele die das Reisen zwischen Vergangenheit/ Gegenwart/ Zukunft gut implementiert haben waren die der Legacy of Kain Serie, respektive Soul Reaver!
an_druid schrieb am
Der erste Teil war ein sauberes HacknSlay der zweite sieht mehr nach so nem zusammengepacktem irgendwas von der Story aus :| .. wir werden sehen..
XprimeX schrieb am
Sehe ich genauso. Im ersten Teil Hauptverantwortlicher für die geniale Atmosphäre war meiner Meinung nach das fantastische Setting und Artdesign, mit einem gekonnten Mix aus mittelalterlischen Burgen, Ruinen und Wäldern kombiniert mit Fantasy/Mystic im Vampiruniversum. Hatte ich in der Form auch bis dato noch nie gesehen und gefiel mir sehr gut, spielerisch war das Ding ohnehin erste Sahne - dank des KS.
Vergangenheit/Gegenwart-Wechsel... da schrillen sofort Alarmglocken. Zu groß die Angst, dass das (einmal mehr) in die Hose geht. Lieber auf eine zusammenhängende Welt in einem individuellen, aber stimmigen Look kreieren, anstatt wieder verschiedene Zeiten miteinander zu verwurschteln.
Wie mein Vorredner schon sagte - hoffentlich werden wir eines besseren belehrt. Es wäre schade, wenn Mercury Steam's Reboot von Castlevania bereits im zweiten bzw. dritten Teil mit dem DS schon vor die (Schloss)Wand gesetzt wird. :/
schrieb am

Facebook

Google+