Castlevania: Lords of Shadow 2: Revelations (DLC) angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Mercury Steam
Publisher: Konami
Release:
27.02.2014
27.02.2014
27.02.2014
kein Termin
Test: Castlevania: Lords of Shadow 2
74

“Blutig, brachial, aber leider viel zu oft linear und billig: Auch wenn dieser Dracula nicht so begeistert wie im Vorgänger, findet die Serie einen würdigen Abschluss.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Castlevania: Lords of Shadow 2
74

“Blutig, brachial, aber leider viel zu oft linear und billig: Auch wenn dieser Dracula nicht so begeistert wie im Vorgänger, findet die Serie einen würdigen Abschluss.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 82% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Castlevania: Lords of Shadow 2 - Revelations (DLC) angekündigt

Castlevania: Lords of Shadow 2 (Action) von Konami
Castlevania: Lords of Shadow 2 (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Konami hat die Vermutungen bestätigt: Am 25. März erscheint mit "Revelations" eine Downloaderweiterung für Castlevania: Lords of Shadow 2 (PC, Xbox 360 und PS3). Das DLC-Paket spielt kurz vor den Ereignissen des Hauptspiels und zeigt, wie sich Alucard auf die Rückkehr seines Vaters und den anschließenden Kampf gegen Satan vorbereitet. Zum Preis hat sich Konami bisher nicht geäußert.

Beschreibung vom Hersteller: "Revelations spielt in der außergewöhnlichen Welt von Castlevania: Lords of Shadow 2. Als Alucard erfährt der Spieler mehr über seine Geheimnisse und bringt die Wahrheit ans Licht, inwiefern der Vampir in Draculas Story und die Ereignisse von Castlevania: Lords of Shadow 2 eingebunden ist. Der DLC erweitert die unglaubliche Story der erst kürzlich erschienenen Fortsetzung, in der das Schicksal des Belmont-Clans aufgedeckt wird. Alucard hat seine eigenen und einzigartigen Fähigkeiten, wie die mächtigen Glaciem- und Igneas-Kräfte. Zudem verfügt Alucard ebenfalls über vampirische Fähigkeiten und kann sich somit in einen Wolf oder Fledermausschwarm verwandeln und sogar die Zeit zurückdrehen. Durch das Trinken von Blut frischt Alucard seine Fähigkeiten auf und verstärkt seine unsterblichen Kräfte."

Letztes aktuelles Video: Video-Fazit


Quelle: Konami

Kommentare

ItsPayne schrieb am
Hab den 2er jetzt auch durch und es ist ein sehr gutes spiel. Es wäre viel mehr drin gewesen wenn man weniger reale Welt und einen zugkräftigeren roten faden mit ein paar echten Höhepunkten gehabt hätte. Die schleichpassagen sind murks aber zum glück gibt's ja nicht viele und sie sind schnell vorbei.
Insgesamt gibt's einiges zu mekkern, aber immer noch auf sehr hohem Niveau
Ich hab mir den 1er auf steam geholt und spiele den gerade auch noch einmal durch (hab den bereits für PS3).
Es fällt halt schon auf, dass die Grafik vom 1er besser und viel viel abwechslungsreicher ist. Viel mehr Details und bessere Stimmungen und Settings (wohl der fixen Kamera zu verdanken. Lediglich die Texturen sind nicht ganz so knackig). Auch der Soundtrack ist besser. Das macht halt einiges an Atmosphäre aus.
Außerdem wird der Spieler beim 1er in den ersten 4 Leveln bereits mehr unterschiedliche Umgebungen und Settings konfrontiert, als der gefühlte Einheitsbrei (Schloss + Stadt) beim Nachfolger im gesamten Spielverlauf.
Kampfsystem, Bosse und "Flow" ist dafür beim 2. besser gelungen.
Nero Angelo schrieb am
1Herjer hat geschrieben:MercurySteam wachsen mir immer mehr ans Herz. Nach einem komplett verbocktem Hauptspiel, serviert man uns nun einen, aus dem Hauptspiel herausgebrochenen, kostenpflichtigen Nachschlag.
Die DLC-Debatte hin oder her, aber ich finde es traurig, dass Firmen noch nicht einmal mehr ein paar Monate warten, mit der Lüge, man hätte den "neuen" Zusatz "frisch" entwickelt. Aber dummes Konsumentenvieh sei Dank, das Ding wird sich wieder verkaufen wie geschnitten Brot.
Wenigstens war die Entscheidung, den DLC mit Alucard zu vermarkten, wirtschaftlich sehr gut getroffen. Bravo.
Ich lege mich jetzt ins Bett, schalte meine Vita ein und genieße eine entspannte Runde Symphony of the night. Diese spanischen Stümper können mich mit ihrem Castlegodofvaria am Abend besuchen.
Mir gefiel Lords of Shadows 2 sehr. Die viele Negative Kritik finde ich unpassend. 80% wären da locker drin gewesen.
ALlerdings ja, das mit den DLC ist eine sauerei. Man fühlt sich wirklich verarscht dabei.
Dennoch finde ich deine reaktion etwas übertrieben.
1Herjer schrieb am
MercurySteam wachsen mir immer mehr ans Herz. Nach einem komplett verbocktem Hauptspiel, serviert man uns nun einen, aus dem Hauptspiel herausgebrochenen, kostenpflichtigen Nachschlag.
Die DLC-Debatte hin oder her, aber ich finde es traurig, dass Firmen noch nicht einmal mehr ein paar Monate warten, mit der Lüge, man hätte den "neuen" Zusatz "frisch" entwickelt. Aber dummes Konsumentenvieh sei Dank, das Ding wird sich wieder verkaufen wie geschnitten Brot.
Wenigstens war die Entscheidung, den DLC mit Alucard zu vermarkten, wirtschaftlich sehr gut getroffen. Bravo.
Ich lege mich jetzt ins Bett, schalte meine Vita ein und genieße eine entspannte Runde Symphony of the night. Diese spanischen Stümper können mich mit ihrem Castlegodofvaria am Abend besuchen.
schrieb am

Facebook

Google+