Watch Dogs: Reflections involviert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montréal
Publisher: Ubisoft
Release:
27.05.2014
27.05.2014
27.05.2014
27.05.2014
kein Termin
20.11.2014
27.05.2014
Vorschau: Watch Dogs
 
 
Test: Watch Dogs
73
Vorschau: Watch Dogs
 
 
Test: Watch Dogs
73
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Watch Dogs
 
 
Test: Watch Dogs
73

Leserwertung: 56% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Watch Dogs
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Watch_Dogs: Reflections involviert

Watch Dogs (Action) von Ubisoft
Watch Dogs (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Auf der E3 sorgte Ubisoft mit der Präsentation von Watch_Dogs nicht nur für eine Überraschung, sondern auch für Aufsehen. Wie jetzt laut Gamesindustry bekannt wurde, arbeitet nicht nur das Studio in Montreal an der neuen Marke: Auch Reflections, das zuletzt Driver: San Francisco entwickelte, ist in das Projekt involviert.

"Das Studio freut sich sehr darüber, mit Ubisoft Montreal an dieser neuen IP zu arbeiten. Derzeit wird das Team in Newcastle für die Arbeit an dem Titel ausgebaut. Es gibt offene Stellen für talentierte Creative Directors, Senior Gameplay Programmierer und erfahrene GUI Artists", so General Manager Giselle Stewart.


Kommentare

tope1983 schrieb am
Shane Satterfield (EIC von GameTrailers.com) behauptete, dass watch_dogs ursprünglich als neuer Driver-Teil angelegt war. Nicht nur das würde die Mitarbeit von Reflections erklären.
Auf der anderen Seite hat sich das Studio seit der Übernahme von Ubisoft extrem gewandelt.
Die beiden Edmondson-Brüder Martin und Gareth sind nicht mehr Studio-Lead (Gareth hat Reflections überhaupt verlassen) und die ganzen Kollaborationen mit Just Dance 3, Just Dance 4 und Far Cry 3 zeigen offenbar, dass Reflections einfach zu einem Allround-Entwickler (böser: Lückenfüller) für alle Genres geworden ist.
Naja, die ehemaligen Stärken (Destrucion Derby, Driver, Stuntman) scheinen jedenfalls nicht mehr Hauptfokus zu sein.
PabloCHILE schrieb am
Jack O'Neill hat geschrieben:
Randall Flagg hat geschrieben:Seit wann heißt das eigentlich IP? Früher hieß es Brand oder Marke. Habe ich irgendwas verpasst?
Neusprech und so, man will halt cool wirken und übernimmt das Marketingkauderwelsch einfach.
LoL! das war gut! absolut ich dir recht geb :mrgreen:
Jack ONeill schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:Seit wann heißt das eigentlich IP? Früher hieß es Brand oder Marke. Habe ich irgendwas verpasst?
Neusprech und so, man will halt cool wirken und übernimmt das Marketingkauderwelsch einfach.
Verruckt Birdman schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:Seit wann heißt das eigentlich IP? Früher hieß es Brand oder Marke. Habe ich irgendwas verpasst?
Intellectual property, sprich geistiges Eigentum.
Letzen Endes bleibt es einfach eine neue Marke, allerdings ist IP etwas genereller und meines Wissens der rechtlich korrekt Begriff und da Pressemitteilungen so geschrieben sind hat sich das bei Spielen irgendwie durchgesetzt.
Überraschend ist es ja nicht gerade das bei Ubisoft mal wieder mehrere Studios mitarbeiten, bisher hat es z.B. bei Assassin's Creed auch gut funktioniert und sich ein Studio mit Open-World-Rennspiel Erfahrungen bei einem Titel wie Watch_Dogs mit an Bord zu holen ist naheliegend.
Ich bleibe weiterhin sehr gespannt.
Nefenda schrieb am
Kacke, dann komm ich wieder nicht über die garagenmission. Hmm im ernst das team steht für mich nicht für qualität. Hoffe das wirkt sich net auch auf das game aus. Sonst geh ich da nur zu Fuß.
schrieb am

Facebook

Google+