RollerCoaster Tycoon: "Classic" für iPhone, iPad, iPod touch und Android veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: -
Publisher: Atari
Release:
22.12.2016
22.12.2016
22.12.2016
1999
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: RollerCoaster Tycoon
58

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

RollerCoaster Tycoon Classic für iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte veröffentlicht

RollerCoaster Tycoon (Strategie) von Atari
RollerCoaster Tycoon (Strategie) von Atari - Bildquelle: Atari
Atari hat RollerCoaster Tycoon Classic für iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte veröffentlicht. Das Freizeitpark-Aufbauspiel ist eine Mischung aus RollerCoaster Tycoon sowie RollerCoaster Tycoon 2 und kostet 5,99 Euro im App Store und 6,99 Euro bei Google Play. "Hunderte Arten von Achterbahnen und Fahrgeschäften und Dutzende verschiedene Shops, Stände und Einrichtungen" sowie 95 klassische Park-Szenarien werden laut der Produktbeschreibung geboten. Zusätzliche Inhalte sind über In-App-Käufe in Form von drei Erweiterungspaketen erhältlich: Verrückte Welten, Zeitreise und Toolkit. Diese Erweiterungspakete sind die einzigen Inhalte, die per In-App-Kauf erworben werden können. Im restlichen Spiel gibt es keine In-App-Käufe.

"Als Entwickler der originalen RollerCoaster-Tycoon-PC-Spiele habe ich gesehen, wie sehr diese Spieler in aller Welt begeistert und unterhalten haben", so Produzent Chris Sawyer. "Es war schon lange mein Ziel, das klassische Spiel für moderne Touchscreen-Geräte neu aufzulegen, da Grafik und Steuerung des Spiels sich ideal für Smartphones und Tablets eignen. Gemeinsam mit den Entwicklern von Origin8 Technologies konnten wir das Gameplay für Touchscreen-Geräte modernisieren und gleichzeitig den einzigartigen Grafikstil der ursprünglichen RCT-Spiele bewahren. Ich denke, Fans der RCT-Serie werden großen Spaß damit haben, die verbesserten Klassiker auf einer neuen Plattform zu spielen."

Screenshot - RollerCoaster Tycoon (Android)

Screenshot - RollerCoaster Tycoon (Android)

Screenshot - RollerCoaster Tycoon (Android)

Screenshot - RollerCoaster Tycoon (Android)

Screenshot - RollerCoaster Tycoon (Android)

Screenshot - RollerCoaster Tycoon (Android)


Quelle: Atari

Kommentare

Krokatha schrieb am
Ah in Ordnung, danke. Habe gerade auch gesucht, aber nur dieses RT 4 Mobile gefunden.
camü schrieb am
Krokatha hat geschrieben:Habe ich früher sehr sehr gerne am PC gespielt, aber ich stells mir etwas fummelig vor... eine Testversion wär gut. Lasst mich raten, gibts keine, oder? :Häschen:
Gibt keine... ist kein Spiel was ich auf einem Smartphone spielen würde, aber auf dem Tablet finde ich das handling im ersteindruck Brauchbar...
Krokatha schrieb am
Habe ich früher sehr sehr gerne am PC gespielt, aber ich stells mir etwas fummelig vor... eine Testversion wär gut. Lasst mich raten, gibts keine, oder? :Häschen:
camü schrieb am
Doppelpost fail...
camü schrieb am
Cyb3rfr3ak hat geschrieben:Ja, zumindest auf nem iPhone 7 und iPad Pro:
- Technisch 1A portiert
- Scrollen geht super flüssig (und nicht so ein 25-30Hz Gekotze)
- Scrolling mit Momentum (wer das nicht zu schätzen weiß, schaut sich mal Transport Tycoon für iOS/Android an)
- Buttons lassen sich gut antippen
- Ladezeiten sehr kurz
- Weihnachten war dieses Jahr schon am 22.12.
Einziger Kritikpunkt von mir: Der Zoom hat bestimmte, feste Stufen. Kann man aber mit klarkommen, sowas hatten alle Spiele aus der Zeit, wenn sie denn überhaupt eine Zoomfunktion hatten :D
Die beiden Erweiterungen kosten per InApp Kauf jeweils 1,99? und das "Toolkit" zum Editieren/Importieren/Exportieren kostet nochmal 5,99?
Was man zum toolkit noch sagen sollte, es erlaubt einen die Szenarien/parks/rides von der PcVersion zu übertragen, angeblich auch von rct2 der Ersteindruck begeistert mich ziemlich.
schrieb am

Facebook

Google+