Battlefield 4: Video zeigt die Anpassungsmöglichkeiten der Waffen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2013
30.10.2013
30.10.2013
28.11.2013
21.11.2013
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
83
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
81
Test: Battlefield 4
80
Jetzt kaufen ab 9,00€ bei

Leserwertung: 71% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 4
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield 4 Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 4: Video zu den Waffen-Individualisierungsoptionen

Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mehr als 240.000 Veränderungsmöglichkeiten pro Waffe soll es in Battlefield 4 geben. Einen Blick auf die Waffen-Individualisierungsoptionen erlaubt das folgende Video (ohne Sound) aus einer frühen Alpha-Version:

Letztes aktuelles Video: Waffen



"The depiction of any weapons or vehicle in this game does not indicate affiliation, sponsorship or endorsement by any weapon or vehicle manufacturer."

Alan Kertz: "Okay. Let’s say I’m preparing for a round of Obliteration on the Paracel Storm map and I intend to run and gun and fire at close range on the central island. Then I could start off with the default Chinese assault rifle. First, I would want to attach a red dot sight to get that clear aim down the sight. Then I choose the canted iron sight, which lets me switch between two different sights on the same gun. Now I’ve got two different zoom options with the same gun. I also want to be stealthy and sneak up close on people, and for that I’d choose a Chinese suppressor, which will hide me on the minimap and make it harder for close range enemies to find and shoot back at me. I’d also go with the new Ergo Grip that makes me more accurate when I’m shooting while moving.

Battlefield 4 has some pretty long range infantry combat, so one of the things we’ve done is to give each class access to some long range guns. So let’s say we start with one of the semi-automatic rifles that every class can get, that’s fitting for long range. I’ll attach a long range scope that gives me 4X magnification and choose the canted iron sight so I still can fight a little bit up close and tilt the gun 45 degrees. After that I’ll put a heavy barrel on it to bump up my accuracy and give me that reach to really touch somebody. I’ll use the angled grip in order to control recoil on that first shot – that’s going to put things on target at long range. And as a final touch, let’s put some flare on it by choosing the naval camo. Now I’m going to fit in with the environment in Paracel Storm. They won’t see me coming!

Finally, this time around you can also customize your secondary weapon. This is another example of how everything is up to the player in Battlefield 4. Let’s say you pick up one of our many available pistols. Maybe you don’t like the default iron sight very much, then you can use a red dot scope to give you that clear sight picture. Throw on a tri-beam laser sight for more mobility and that Predator feel, and suppress it as well. Now your gun is different to everybody else’s, especially if you put your favorite paint on it. This way, each weapon in Battlefield 4 becomes a personal object."


Quelle: EA, Dice
Battlefield 4
ab 9,00€ bei

Kommentare

TP-Skeletor schrieb am
Bedameister hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Wieso gibt es eigentlich so viele negative Statements gegen die Shortcuts/ die vielen Individualisierungen?
Ich für meinen Teil werde nie auch nur einen Gedanken daran verschwenden mir einen Shortcut zu kaufen, denn dass nimmt einem den Reiz auch mal mit schlechten (wenn man denn von "schlecht" sprechen kann, es gibt eher nur situations-unpassend) Waffen zu zocken um eine richtig geile zu erreichen.
Außerdem zwingt euch ja keiner dass ganze zu kaufen, man kann alles auch ohne zusätzliche Kosten erhalten.
Das Problem bei sowas ist meistens, dass es eben nichtnur die Shortcuts gibt, sondern dass die Hersteller die Leute auch bewusst dazu bewegen wollen diese auch zu erwerben. Siehe F2P Titel wie PvZ2, man kann alles auch ohne Geld erreichen, jedoch ist das Spiel so programmiert, dass es ohne Geld quälend langsam und frustrierend ist. Man muss zwar abwarten, wie es hier bei BF4 wird, es ist ja immerhein kein F2P Spiel (120? anyone) aber vieleicht sind die Ziele fürs freischalten der ganzen Individualisieren doch künstlich sehr hoch geschraubt, sodass Spiele die nun nicht jeden Tag mehrere Stunden spielen können unmöglich alles durchs Spielen freischalten können. Und dann hat EA das was es damit bezweckt, es hat nen Vollpreistitel und bekommt sogar noch von einigen Leuten Geld durch Microtransaktionen.
Jegliche Hiobsbotschaften, die damals vor und nach BF3 Release und Premium/DLCs aufkamen, haben sich als falsch erwiesen. Ich behaupte, das wird bei BF4 nicht anders werden. BF ist ein ausgesprochen sicheres Franchise mit noch nicht ausgeschoepftem Wachstumspotential. Auch wenn man EA nicht leiden kann und EA hier oft als dumme Vollidioten hingestellt werden; so dumm, dass sie das BF Franchise mit derartig plumpen Versuchen zerstoeren wuerden, sind sie bestimmt nicht. Spaetestens nach dem Origin-Skandal...
Bedameister schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Wieso gibt es eigentlich so viele negative Statements gegen die Shortcuts/ die vielen Individualisierungen?
Ich für meinen Teil werde nie auch nur einen Gedanken daran verschwenden mir einen Shortcut zu kaufen, denn dass nimmt einem den Reiz auch mal mit schlechten (wenn man denn von "schlecht" sprechen kann, es gibt eher nur situations-unpassend) Waffen zu zocken um eine richtig geile zu erreichen.
Außerdem zwingt euch ja keiner dass ganze zu kaufen, man kann alles auch ohne zusätzliche Kosten erhalten.
Das Problem bei sowas ist meistens, dass es eben nichtnur die Shortcuts gibt, sondern dass die Hersteller die Leute auch bewusst dazu bewegen wollen diese auch zu erwerben. Siehe F2P Titel wie PvZ2, man kann alles auch ohne Geld erreichen, jedoch ist das Spiel so programmiert, dass es ohne Geld quälend langsam und frustrierend ist. Man muss zwar abwarten, wie es hier bei BF4 wird, es ist ja immerhein kein F2P Spiel (120? anyone) aber vieleicht sind die Ziele fürs freischalten der ganzen Individualisieren doch künstlich sehr hoch geschraubt, sodass Spiele die nun nicht jeden Tag mehrere Stunden spielen können unmöglich alles durchs Spielen freischalten können. Und dann hat EA das was es damit bezweckt, es hat nen Vollpreistitel und bekommt sogar noch von einigen Leuten Geld durch Microtransaktionen.
DonDonat schrieb am
Wieso gibt es eigentlich so viele negative Statements gegen die Shortcuts/ die vielen Individualisierungen?
Ich für meinen Teil werde nie auch nur einen Gedanken daran verschwenden mir einen Shortcut zu kaufen, denn dass nimmt einem den Reiz auch mal mit schlechten (wenn man denn von "schlecht" sprechen kann, es gibt eher nur situations-unpassend) Waffen zu zocken um eine richtig geile zu erreichen.
Außerdem zwingt euch ja keiner dass ganze zu kaufen, man kann alles auch ohne zusätzliche Kosten erhalten.
the curie-ous schrieb am
Eyeless hat geschrieben: HAHA Dann versuch mal n Jet mit ner Stinger runterzuholen! Der Jet haut den Afterburner rein und fliegt davon, die Stinger(s) explodieren dann einfach, wenn man denn Glück hat und der Jet fliegt niedrig genug zum Anvisieren. Gegen wirklich gute Jet Piloten hat man mit dem AA schon Schwierigkeiten, weil die auch mit leichtigkeit Out-of-Range ihre Rocketpods auf dich entleeren.
^ This
Eyeless schrieb am
USERNAME_1444466 hat geschrieben:
Randum hat geschrieben:Lieber zuviel Auswahl als zuwenig..im Moment fällt mir auch keine Waffe ein die total übermächtig ist, außer der AEK (kommt aber auch auf den Spielertyp an). Die ganzen M16A Kinder sind mittlerweile auch immer weniger geworden.
Zu den Aufsätzen: Ich muss immer noch schmunzeln wenn ich irgendwelche Heinis mit ihren Lasern und Taschenlampen sehe. Ich hab 1-2mal damit gespielt und es passt gar nicht zum meiner Art zu spielen. Man fällt doch nur auf damit. Es reicht schon wenn jemand rechts oder links an dir vorbeiläuft/rennt...man sieht es sofort aufblinken. Zumal das bißchen Zuwachs an Genauigkeit mit dem Laser mir absolut egal ist.
Was ist denn im Moment so die "krasse" config mit der man alles wegmacht? Jets finde ich absolut OP, da reicht es einen guten Piloten zu haben.
pistole mit taschenlampe nimmt dem gegner die sicht und gibt dir die möglichkeit, im nahkampf ne chance zu haben. rennt ja nicht jeder mit den lächerlichen rex und co rum. jets sind nicht op, das team spielt halt nicht wie ein team. wenn sich ein paar leute stinger auswählen würden, würde es vollkommen reichen, aber dieses spiel hat nur künstliches teamplay und jeder zieht sein eigenes ding durch.
HAHA Dann versuch mal n Jet mit ner Stinger runterzuholen! Der Jet haut den Afterburner rein und fliegt davon, die Stinger(s) explodieren dann einfach, wenn man denn Glück hat und der Jet fliegt niedrig genug zum Anvisieren. Gegen wirklich gute Jet Piloten hat man mit dem AA schon Schwierigkeiten, weil die auch mit leichtigkeit Out-of-Range ihre Rocketpods auf dich entleeren.
schrieb am

Facebook

Google+