Battlefield 4: Naval Strike: Levolution, Luftkissenboot und Gadgets - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2013
30.10.2013
30.10.2013
28.11.2013
21.11.2013
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
83
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
81
Test: Battlefield 4
80
Jetzt kaufen ab 9,00€ bei

Leserwertung: 71% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 4
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield 4 Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 4 - Naval Strike: Levolution, Luftkissenboot und Gadgets

Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Ende März wird die Battlefield 4 Erweiterung Naval Strike für alle Premium-Mitglieder zur Verfügung stehen und etwas später als DLC-Paket erscheinen. Passend dazu haben die Entwickler einige Fragen zu den Levolution-Elementen, dem Luftkissenboot und der Anti-Hubschrauber-Mine im Blog beantwortet:

Welche Art von Levolution können wir in Naval Strike erwarten? Wird es Stürme geben, so wie bei Sturm auf Paracel?
DICE: In Naval Strike haben wir uns darauf konzentriert, wie Spieler mit der Karte interagieren und wie sie Wege für Fahrzeuge öffnen oder blockieren können. So kann man die Fluttore einer U-Boot-Basis steuern, um zu verhindern, dass Gegner auf diesem Weg in die Basis gelangen. Oder man sprengt den Rumpf eines Flugzeugs auf, um als Soldat Deckung zu finden. Und in Sachen Sturm haben wir uns entschlossen, nicht einfach zu kopieren, was es ja bereits auf der Sturm auf ParacelKarte gibt. Ihr werdet auf den vier Naval Strike Karten also verschiedene visuelle Stile erleben können. Das reicht von ruhiger See bis hin zu stürmischen Wetter.

Was können wir vom neuen Luftkissenboot erwarten und wie wird es sich auf das Gameplay auswirken?
DICE: Das neue Luftkissenboot ist ein schnelles Transportfahrzeug mit zwei Plätzen, welches auf Wasser und Land fahren kann. Diese einzigartige Fähigkeit bietet einige Vorteile. So kann man sich beispielsweise Booten mit einer schnellen Fahrt über Land entziehen, anstatt um die Insel herum zu fahren. Für uns ist es sehr aufregend unseren Spielern solche neuen Fähigkeiten ermöglichen zu können und wir sind sehr gespannt darauf, welche verrückten Sachen die Spieler damit anstellen werden.

Welche neuen Gadgets sind in Battlefield 4 Naval Strike enthalten?
DICE: Zuerst ist da der neue M320 3GL Granatwerfer, der es dem Spieler ermöglicht drei Granaten zu verschießen, ohne dabei nach laden zu müssen. Mit seinen kleineren Explosionen ist der 3GL sehr gut in engen Korridoren, aber man muss deutlich genauer zielen, um zum Erfolg zu kommen. Die neue Anti-Hubschrauber-Mine, ein Geschoss das Luftfahrzeuge ausschalten kann, ermöglicht es dem Pionier kleine Bereiche der Karte für Luftfahrzeuge zu sperren. So kann man beispielsweise die Waffe hinter sich platzieren, um gegen Überraschungen von tieffliegenden Hubschraubern geschützt zu sein. Trotzdem ist es eine große Herausforderung damit Luftfahrzeuge abzuschießen, denn die Piloten können Gegenmaßnahmen oder Flares verwenden, wie bei jeder anderen zielsuchenden Waffe auch.

Wie funktioniert den die Anti-Hubschrauber-Mine?
DICE: Die neue Anti-Hubschrauber-Mine ermöglicht es dem Pionier kleine Bereiche der Karte für Luftfahrzeuge zu sperren. So kann man beispielsweise die Waffe hinter sich platzieren, um gegen Überraschungen von tieffliegenden Hubschraubern geschützt zu sein. Trotzdem ist es eine große Herausforderung damit Luftfahrzeuge abzuschießen, denn die Piloten können Gegenmaßnahmen oder Flares verwenden, wie bei jeder anderen zielsuchenden Waffe auch.


Quelle: EA und DICE
Battlefield 4
ab 9,00€ bei

Kommentare

iiiuz schrieb am
Abgesehen davon,dass die Balance auf den meisten Karten im Erorberungsmodus frustrierend und schlecht umgesetzt ist(Infantrie/Fahrzeug-gameplay),habe ich noch die Meldung von EA/Dice im Ohr:We won´t drop any further DLC´s until the game is patched....das war nach der China Rising -Erweiterung,zwei DLC also SA und NS später befindet sich die Netsynchronität/Trefferregestrierung/Bewegungsmodell und etliche weitere Aspekte wie z.B. die Trefferanzeige,Schadensanzeige immernoch in einem miserablen Zustand.Auch mit dem neusten Patch hat sich an den Hauptfehlern nichts getan,wobei Dice vor einiger Zeit im Battlelog genau diese Netcode-Fehler einräumte und Beserrung versprach.Anstatt das Hauptspiel zu fixen wird das Game überladen mit neuen Gimmicks in Form von DLCs.Hinzukommend bedeuten neue Dice-Patches immer neue BF4-Bugs wie z.B. die defekte Killcam derzeit beweist.Ich wünsche mir als 4P-fan eine kritischere Auseinandersetzung der selben Intensität mit der auch andere Titel bewertet,recherchiert oder gehyped werden, die sog. "game breaking aspects" beinhalteten.Gleiches würde ich mir wünschen fürs Hinterfragen der Pressemitteilung zu Fakten die EA dropt.Einfache Gegenüberstellungen Aussagepunkt/ingame-check wären hier Gold wert um auch an die Substanz zu gelangen.Danke
schrieb am

Facebook

Google+