Hardware
Entwickler: OUYA, Inc.
Publisher: OUYA, Inc.
Release:
29.03.2013
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ouya: Kickstarter-Beutezug abgeschlossen

Ouya (Hardware) von OUYA, Inc.
Ouya (Hardware) von OUYA, Inc. - Bildquelle: OUYA, Inc.
Vor einem Monat begaben sich die Macher von Ouya auf Kickstarter, um etwas Anschubfinanzierung für ihr Vorhaben aufzutreiben. Die Grundidee: Es soll sich um eine offene Konsole auf Basis von Technologie handeln, die im Mobil-Bereich bereits zum Einsatz kommt. Das Gerät, das laut Angaben des Teams nur wenig größer als Rubiks Zauberwürfel ausfallen soll, macht sich nVidias Tegra3-Chipsatz zu Nutze und verwendet Android als Betriebssystem. Neben weiteren Schnittstellen wie USB. Bluetooth und WLAN kommt das Gerät mit einem Controller daher. Bis zu vier Gamepads gleichzeitig soll die Ouya unterstützen und so auch halbwegs party-tauglich sein.

Die Reaktionen decken das komplette Spektrum von Euphorie bis Skepsis ab. Die einen hoffen auf etwas frischen Wind im Markt - und im schlimmsten Fall könnte man Ouya immer noch als Media-Center einsetzen. Die anderen halten das System für Vaporware und vergleichen es mit der Phantom, erachten die Versprechen als zu optimistisch oder hinterfragen Aussagen der Ouya-Teams hinsichtlich der Finanzierung. Auch sei teilweise mit Spielen geworben worden, deren Entwickler noch gar keine konkrete Unterstützung bekundet hatten.

Im Laufe des Monats konnte man immerhin den einen oder anderen Hersteller gewinnen. Zuletzt verkündete Square Enix, dass das 3D-Remake von Final Fantasy III pünktlich zum angepeilten Launch im März auf der Ouya laufen soll. Auch Onlive kündigte an, seinen Client auf dem System anzubieten. Vor einigen Tagen ließen die Macher noch verlauten, dass man sich in Gesprächen mit Namco Bandai befinde. Wirklich sensationell waren die Neuigkeiten allerdings nicht: In fast allen Fällen handelt es sich um Software, die bereits auf Android verfügbar ist.

Aus Mangel an Begeisterung in der Netzgemeinde dürfte das Gerät zumindest nicht scheitern: Das anvisierte Kickstarter-Ziel von 950.000 Dollar hatte man binnen weniger Stunden übertreffen können. Mittlerweile hat die Kampagne ihr Ende erreicht: Über 63.000 Interessenten haben demnach mehr als 8,596 Mio. Dollar für die Ouya zugesagt.


Kommentare

mueranda schrieb am
Chwanzus Longus hat geschrieben:etc. Ich suche auch gar keine Indy Konsole, sondern handfeste Arcade und 2D Spiele, wie gesagt neue Teile alter Serien, die nicht in die 3D Gussform gestopft werden, aber da wird sich nichts mehr tun... Vielleicht sollte man mit dem Anliegen auf Kickstarter gehen... :P
Hyper Princess Pitch
Iji
Noitu Love 1 + 2
Legend of Princess
Super Mario Bros X (wurde von Nintendo eingestampft, da es zu gut wurde)
The Spirit Engine
Beats of Rage
Open Sonic
Sqrxz 1-3
Giana's Return / Giana Worlds
Hurrican (ja Turrican Remake)
Super Meat Boy
Bunny Must Die
Nur um ein paar zu nennen..., die meisten sind sogar Freeware und sind Titel, die nicht auf der Ouya erscheinen werden, mal von Super Meat Boy abgesehen.
mueranda schrieb am
Chwanzus Longus hat geschrieben: Eben nicht, ich warte immer noch auf Streets of Rage 4, Golden Axe 4, Gunstar Heroes 2 oder Contra 4 etc. Ich suche auch gar keine Indy Konsole, sondern handfeste Arcade und 2D Spiele, wie gesagt neue Teile alter Serien, die nicht in die 3D Gussform gestopft werden, aber da wird sich nichts mehr tun...
Da wirst du warten, bis das du schwarz wirst, denn Sega konzentriert sich nur noch auf ihr "Kernmarken", nämlich Aliens, Sonic, Total War und Football Manager. Der Rest ihrer Marken wurde beerdigt und es wird für diese definitiv nichts Neues mehr geben.
http://www.gamesindustry.biz/articles/2 ... an-offices
Sega hatte für Golden Axe einen Reboot mit Golden Axe Rider versucht, was aber gründlich misslang.
Für neue Spiele in diese Richtung wirst du auf Fanprojekte ausweichen müssen, die mehr oder weniger obskur sind oder stillschweigend geduldet werden, weil die Qualität der Spiele oft nicht ans Original ranreicht. In dem Bereich ist aber auch eine entsprechende Konsole sinnfrei, da alle wesentliche Aktivität in diese Richtung auf den PC stattfindet und es entsprechende Remakes oder Spiele mit neuen Levels gibt. Vielleicht suchst mal nach Open Sonic bzw Beats of Rage, da gibts einiges.
Contra 4 gibts für das Nintendo DS.
Chwanzus Longus schrieb am
mueranda hat geschrieben:
Chwanzus Longus hat geschrieben:Warum die grossen nicht auf aehnliche Ideen kommen, beispielsweise eine 2D Konsole mit Netzanbindung auf dem Markt zu bringen, ihre alten Spiele Netzwerktauglich machen und grafisch ordentlich aufpolieren. Ich muesste SEGAs Boss sein... dann wuerde es keine 3D Sonics sondern Streets of Rages, Golden Axes und Shining Forces regnen, endlich wieder 2D. :mrgreen:
Du kannst nach wie vor diese Titel bei Steam kaufen, da brauchts keine extra Konsole dafür.
Es ist schon nett zu sehen, das man mit Zähnen und Klauen krampfhaft versucht, sich etwas zu herbeiwünschen, was die Ouya nicht erfüllen wird und was bereits ältere Konsolen erfüllen.
Eben nicht, ich warte immer noch auf Streets of Rage 4, Golden Axe 4, Gunstar Heroes 2 oder Contra 4 etc. Ich suche auch gar keine Indy Konsole, sondern handfeste Arcade und 2D Spiele, wie gesagt neue Teile alter Serien, die nicht in die 3D Gussform gestopft werden, aber da wird sich nichts mehr tun... Vielleicht sollte man mit dem Anliegen auf Kickstarter gehen... :P
schrieb am

Facebook

Google+