Knytt Underground: Jump&Run angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Nifflas
Publisher: Green Hill, Ripstone Publishing
Release:
2012
2012
2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Knytt Underground angekündigt

Knytt Underground (Geschicklichkeit) von Green Hill, Ripstone Publishing
Knytt Underground (Geschicklichkeit) von Green Hill, Ripstone Publishing - Bildquelle: Green Hill, Ripstone Publishing
Indie-Game-Entwickler Nifflas, die Produktionsfirma Green Hill und Ripstone Publishing werden im Laufe des Jahres das Geschicklichkeits-/Plattformspiel Knytt Underground als Download für PlayStation 3 und PlayStation Vita veröffentlichen - auch eine PC/Mac/Linux-Version des Spiels ist fest eingeplant. Knytt Underground ist die Fortsetzung von Knytt und Knytt Stories, die wiederum weltweit über eine Million Mal runtergeladen wurden.


Maarten de Koning, Geschäftsführer und Mitgründer von Greenhill: "Als wir die Möglichkeit hatten, mit Nifflas zusammenzuarbeiten, um Ihm bei der Umsetzung von Knytt Underground für die PlayStation zu helfen und dabei einzigartige Inhalte für die PlayStation Versionen zu entwickeln, waren wir sofort von dieser Idee begeistert."


Nicklas Nygren, Creative Director von Nifflas, erklärt: "Knytt Underground ist das größte Spiel, das ich je entwickelt habe, und es ist auch der erste Titel, bei dem ich wirklich eine Geschichte erzählen kann. Es geht dabei um die großen Fragen. Es geht darum, das Leben und unseren Platz darin zu verstehen ... und dabei auf ganzer Linie zu versagen."


Phil Gaskell, Creative Director und Mitgründer von Ripstone, sagt: "Die Zusammenarbeit mit Talenten aus der Indie-Szene wie Nifflas ist für uns eine große Ehre. Sie unterstreicht unser Ziel, Ripstone zur ersten Adresse für Indie-Entwickler zu machen und mit einem fairen, ehrlichen und transparenten Publishing-Modell zu arbeiten."

Quelle: Nifflas, Green Hill und Ripstone Publishing

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+