Everybody's Gone to the Rapture: Hinweise auf eine PC-Version verdichten sich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: thechineseroom
Release:
14.04.2016
11.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Everybody's Gone to the Rapture
85

“Everybody's Gone to the Rapture ist wie eine zauberhafte Novelle. Freut euch auf ein geheimnisvolles Adventure in traumhafter Kulisse.”

Leserwertung: 76% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Everybody's Gone to the Rapture - Hinweise auf eine PC-Version verdichten sich langsam

Everybody's Gone to the Rapture (Adventure) von Sony / PlayStation Mobile
Everybody's Gone to the Rapture (Adventure) von Sony / PlayStation Mobile - Bildquelle: Sony / PlayStation Mobile
Die Hinweise auf eine PC-Version von Everybody's Gone to the Rapture verdichten sich langsam. Bereits im Dezember 2015 wurde ein entsprechender Eintrag in der Steam-Datenbank gefunden, aber mittlerweile sind das Spiel-Logo und zwei weitere Rapture-Pakete (Everybody's Gone to the Rapture for Beta Testing und Everybody's Gone to the Rapture Developer Comp) eingetragen worden. Offiziell angekündigt haben die Entwickler (The Chinese Room: Dear Esther und Amnesia: A Machine for Pigs) die PC-Umsetzung bisher nicht. Everybody's Gone to the Rapture ist im August 2015 für PlayStation 4 erschienen.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: SteamDB, PCGamer, Destructoid

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
EGttR ist ziemlich ruhig. Es entspannt. Aber der Spieler braucht auch eine gewisse Neugier um das Spiel zu erforschen. Eben weil man mit jeder Wanderung ein Stück mehr von den Ereignissen versteht und den kleinen Geschichten der Dorfbewohner.
Es ist ein sehr ruhiges Spiel das durch seine neue Art schon etwas gruseliges mitbringt, aber sehr subtil mit fast keiner Darstellung von Gewalt.
Collect0r schrieb am
Outsider hat geschrieben:Das einzige Spiel bei dem ich während dem Spielen auf der Couch eingenickt bin.

Und ich habe mir die ganze Nacht damit um die Ohren gehauen, das Spiel zu spielen letztes WE. Bis ich jedes einzelne Achievement hatte. Bestimmt +12Std am Stück gespielt, ein hervorragendes Erlebnis, an Schlaf war bei mir garnicht zu denken.
So unterscheiden sich eben die Geschmäcker
Würde es mir auf dem PC erneut zulegen, ohne Zögern
superboss schrieb am
war mein ps4 Premierenspiel und war recht unerhaltsam.
Interessante Geschichte, gute Atmo...hab den kauf nicht bereut.
Outsider schrieb am
Das einzige Spiel bei dem ich während dem Spielen auf der Couch eingenickt bin.
No Cars Go schrieb am
Hank M. hat geschrieben:
No Cars Go hat geschrieben: :|
:?:
Bis auf die wirklich sehr langsame Fortbewegungsgeschwindigkeit, ein sehr gutes Spiel. Dazu die vielleicht beste Synchro, die ich bisher in einem Videospiel erlebt habe. Das hatte Hörbuchniveau!

Es ist der geistige Nachfolger zu Dear Esther, das ich sehr liebe - und ohne dessen unerwartet großen Erfolg auf dem PC es ein Everybody's Gone nie gegeben hätte. Deswegen bin ich etwas enttäuscht davon, dass sie sich dazu hinreißen lassen haben, ein ursprünglich wieder exklusiv für den PC angekündigtes Spiel schlussendlich zeitexklusiv an Sony verhurt zu haben.
Gegen Multiplattform habe ich überhaupt gar nichts. Jeder Spieler soll in den Genuss eines tollen Spielerlebnisses kommen können. Es wäre für mich auch nochmal ein bisschen was anderes - wenn auch nicht wesentlich besser - gewesen, wäre es niemals für den PC angekündigt worden. Aber so find ich, dass die Entscheider bei Thechineseroom keine charakterliche Größe gegenüber den Fans von Dear Esther am PC gezeigt haben.
Ich kann noch nicht sagen, ob ich es mir nun je zulegen werde. Allenfalls im Sale.
schrieb am

Facebook

Google+