Oculus Rift: Bilder von Consumer-Version und Controller durchgesickert? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Oculus VR
Publisher: Facebook
Release:
28.03.2016
28.03.2016
28.03.2016
Jetzt kaufen ab 558,93€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oculus Rift: Bilder von Consumer-Version und Controller durchgesickert?

Oculus Rift (Hardware) von Facebook
Oculus Rift (Hardware) von Facebook - Bildquelle: Facebook
Ein Reddit-Nutzer ist offenbar auf Bilder der Consumer-Version von Oculus Rift gestoßen - es könnte sich dabei aber um Platzhalter aus einer Konzept-Studie handeln. Morgen will Oculus seine finale Version des Virtual-Reality-Headsets vermutlich selbst vorstellen (wir berichteten), kurz vorher sorgte allerdings bereits ein Reddit-Post für Wirbel (der im Neogaf-Forum aufgegriffen und sortiert wurde): Der Nutzer _explogeek stieß im CSS der offiziellen Website auf Bilder und Info-Dokumente, welche die finale Version des Rift anpreisen. Mittlerweile hat sich Oculus-Chef Palmer Luckey in dem Thread zu Wort gemeldet und erklärt, dass es sich um "uralte" Konzeptbilder handle, die lediglich als Platzhalter gedient hätten. Andere Indizien wie das neue Oculus-Logo auf dem Controller sprechen allerdings dafür, dass zumindest manche Bilder nicht gerade alt sind.


Luckey dazu:

"Dies ist ein altes Platzhalter-Konzeptbild, das wir aus Versehen haben durchsickern lassen. Alles darin ist uralt und sicher nicht annähernd final (wie die GPU-Spezifikationen und das "Krieg" genannte Spiel beweisen). Genießt es, es schon jetzt unter die Lupe zu nehmen, aber erwartet nicht, dass alles davon auch im Stream am 11. noch dabei sein wird."


Interessant an den Präsentationsfolien ist z.B. das erstmals ein Eingabegerät zu sehen ist, welches an eine kleine Fernbedienung mit Touchpad erinnert. Neu ist außerdem die Kamera, welche offenbar die Umgebung filmen oder anderweitig tracken könnte. Eine externe Tracking-Hardware ist ebenfalls als Kästchen auf einem Ständer zu sehen. Außerdem hat das Modell bereits zwei Bildschirme - bei älteren Entwicklerversionen wurde noch ein Schirm an der Rückwand für beide Augen getrennt.

Hier ein Blick auf die durchgesickerten Präsentationsfolien (zum Vergrößern anklicken und nach unten scrollen):




Letztes aktuelles Video: Oculus Story Studio


Quelle: Reddit, Neogaf.com
Oculus Rift
ab 558,93€ bei

Kommentare

Captain Obvious schrieb am
"The always-connected, always-on nature of the Rift and [vrOS] is the foundation for the Rift experience."
Mutig.... :D
Balmung schrieb am
Kannst du mir auch die Lotto Zahlen vorher sagen? ;)
el\'man schrieb am
wie wichtig design für den verkauf von einem produkt ist, wissen die facebook jungs sicherlich, so schrecklich wird das teil also nie und nimmer aussehen.
greetingz
Balmung schrieb am
Das sagt nur Jemand, der noch nie eine der neuen VR Brillen auf dem Kopf hatte. Selbst das DK2, bei dem das Gewicht noch zu sehr im Gesicht hängt und das eine ganze Ecke schwerer ist als die CV1 sein wird, kann man problemlos Stunden lang spielen.
3nfant 7errible schrieb am
maho76 hat geschrieben:
du hast das ding auf dem kopf und bist sehr wahrscheinlich alleine im raum und btw. irgendwo in der VR.
wen interessiert wie das ding aussieht, es muss bequem, technisch ausgereift und praktikabel sein, sonst nix.
naja, abgesehen von der Ästhetik siehts aber auch nach Kopfschmerzen aus : P
schrieb am

Facebook

Google+