Oculus Rift: VR-Controller Oculus Touch auf das 2. Halbjahr 2016 verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Oculus VR
Publisher: Facebook
Release:
28.03.2016
28.03.2016
28.03.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oculus Touch verschiebt sich auf das 2. Halbjahr 2016

Oculus Rift (Hardware) von Facebook
Oculus Rift (Hardware) von Facebook - Bildquelle: Facebook
Die Veröffentlichung von Oculus Touch verschiebt sich auf das 2. Halbjahr 2016 - bisher war das 2. Quartal 2016 angepeilt. Die Entwickler bräuchten noch mehr Zeit für die Vollendung und die Verbesserung des VR-Controllers, heißt es in einem Blog-Update. In den vergangenen Wochen hätten sie zwar schon bedeutende Fortschritte bei der Ergonomie gemacht, aber es sollen noch weitere Veränderungen umgesetzt werden, die Oculus Touch "komfortabler, zuverlässiger und natürlicher" machen sollen. Auch die Erkennung der Hand-Position soll verbessert werden.

Oculus Rift wird - wie geplant - im 1. Quartal 2016 erscheinen. Der Vorverkauf soll ziemlich bald starten. Der Plattformer Lucky's Tale wird dem VR-Headset außerdem kostenlos beiliegen.

Letztes aktuelles Video: Toybox-Demo


Quelle: Oculus

Kommentare

Balmung schrieb am
Jo, die Preisaussagen zur Vive waren bisher einfach viel schwammiger als zur Rift. Daher sähe meine Einschätzung grob genauso aus, wobei ich 500 Euro definitiv für zu wenig halte, unter 600 Euro denke ich wird das nichts werden. Aber wer weiß schon wie sehr sie es subventionieren werden, von daher würde ich daher auch nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass es nicht doch unter 600 Euro werden, glaub ich nur nicht, da HTC nun mal finanziell auch nicht besonders gut dasteht und die Firma schon länger angeschlagen ist.
Touch Controller wundert mich nicht sonderlich, da sie hier eben auf eine Kamera Technik zur Erfassung setzen haben sie mit Problemen zu kämpfen. Und Software dafür muss ja auch erst mal vorhanden sein, wobei ich denke in vielerlei VR Anwendungen lässt sich das recht schnell integrieren.
DonDonat schrieb am
Zu Vive ist bisher nur gekannt dass es in etwa so teuer wird, wie (genauen Wortlaut ist mir leider entfallen aber sinngemäß): "Spieler für das Upgrade ihres neuen PCs ausgeben würden".
Damit wurde wohl auf die Grafikkarte angespielt, da man aber ein Modell der Oberklasse brauch um Vive richtig nutzen zu können, liegt die Summe nun mal zwischen dem Preis einer 980/ Fury (ohne X) und dem einer Ti/ Fury X ;)
OriginalSchlagen schrieb am
sabienchen hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Welcher Hersteller liefert das bessere Komplettpaket ab?
Valve/ HTC mit ihrer 500-700? Vive?
Oder Oculus mit etwa 400-450? + Preis X für die Oculus Controller?

wie kommts dass du
beim Vive ne 200?
beim Rift ne 50?
Unsicherheit angibst?

Weil nicht sicher ist, ob die kabellosen Konstrollstäbe inbegriffen sind?
Sollten sie eigentlich sein, da Vive auf vorwiegend auf das Konzept setzt.
sabienchen schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Welcher Hersteller liefert das bessere Komplettpaket ab?
Valve/ HTC mit ihrer 500-700? Vive?
Oder Oculus mit etwa 400-450? + Preis X für die Oculus Controller?

wie kommts dass du
beim Vive ne 200?
beim Rift ne 50?
Unsicherheit angibst?
DonDonat schrieb am
Hauptsache sie müssen die Brille selbst nicht noch mal verschieben ;)
Nachdem Vive nun wahrscheinlich doch nach Oculus erscheinen wird, ist eine Verschiebung der Controller auch nicht mehr so tragisch...
Die Frage ist dann aber trotzdem:
Welcher Hersteller liefert das bessere Komplettpaket ab?
Valve/ HTC mit ihrer 500-700? Vive?
Oder Oculus mit etwa 400-450? + Preis X für die Oculus Controller?
schrieb am

Facebook

Google+