Oculus Rift: Laut Palmer Luckey wird es keine Knappheit bei den Vorbestellungen geben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Oculus VR
Publisher: Facebook
Release:
28.03.2016
28.03.2016
28.03.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oculus Rift: Laut Palmer Luckey wird es keine Knappheit bei den Vorbestellungen geben

Oculus Rift (Hardware) von Facebook
Oculus Rift (Hardware) von Facebook - Bildquelle: Facebook
Laut Palmer Luckey muss sich niemand Sorgen machen, bei den heute um 17 Uhr startenden Vorbestellungen der Oculus Rift kein Gerät mehr abzubekommen: Auf Twitter erklärte er, dass es keine Chance gebe, "dass die Rift-Vorbestellungen ausverkauft" sein werden, "wir werden so lange Vorbestellungen entgegennehmen, wie Leute EVE: Valkyrie wollen!" In einem späteren Tweet gab der Oculus-Gründer allerdings zu bedenken, dass spätere Kunden auch etwas später beliefert werden könnten: "Wenn genügend Leute vorbestellen und irgendwie all die Bestände erschöpfen, die wir aufbauen, werden spätere Bestellungen lediglich ein späteres Auslieferungsdatum bekommen."



Letztes aktuelles Video: Geschenk fuer Kickstarter-Unterstuetzer


Quelle: Twitter

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Alex011 hat geschrieben:Es gibt doch kaum Content, als großer Titel fällt mir nur Elite:Dangerous ein? Filme oder so sucht man vergeblich

http://lmgtfy.com/?q=3d+movie+oculus
Nein, im Ernst wieso genau sollten 3D Filme jetzt extra für VR Helme angeboten werden, wenn man da "nur" eine Software braucht, die Bilder ein wenig umbiegt?
Alex011 schrieb am
Es gibt doch kaum Content, als großer Titel fällt mir nur Elite:Dangerous ein? Filme oder so sucht man vergeblich
Sir Richfield schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:Die 350 Dollar waren der Preis für das Development Kit, dafür konnte man wohl auch noch letztes Jahr diese Hardware kaufen. Die aktuelle Version ist aber vermutlich weiterentwickelt und daher halt auch teurer.

Ah, danke, da kam das her.
Wird eine Nachricht darüber gewesen sein, dass man sich als Backer ab 300,- für das Consumer Kit für Umme bewerben kann. Die 50 kamen wohl vom Shipping.
Inzwischen wissen wir den Preis ja.
Bin gespannt, was die direkte Konkurrenz kosten soll.
Und DANN bin ich mal gespannt, ob der Schepper kompatibel ist oder ob die Entwickler für jede Brille eine Extrawurst basteln müssen...
Edit: Golem geht mit und erhöht auf 741,- ?:
http://www.golem.de/news/virtual-reality-oculus-rift-kostet-600-us-dollar-1601-118370.html
(Plus den Preis einer GF970 / Radeon290, sowie einem Setup, das 2 USB 3.0 Anschlüsse hat, falls einer in seine Asbachschleuder "nur" ne neue Graka werfen will. ;) )
Mirabai schrieb am
War wohl nix, shipping Date ist von März auf Mai gesprungen.
ChrisJumper schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:$350 schwebt so im Raum, aber ich müsste jetzt suchen, wo ich das aufgeschnappt habe.
Streng genommen sind 300,- ein Schnapp, wenn man bedenkt, was für Smartphones/Tablets gefragt wird.

Die 350 Dollar waren der Preis für das Development Kit, dafür konnte man wohl auch noch letztes Jahr diese Hardware kaufen. Die aktuelle Version ist aber vermutlich weiterentwickelt und daher halt auch teurer.
Für ein Gerät welches ich aber nicht ausprobiert habe ist mir das bisher zu teuer, auch wenn ich gerne auf den Zug aufspringen würde. Wahrscheinlich greife ich aber zur PS4 Variante.. aber festlegen werde ich mich wohl erst nach einem Messebesuch.
Wobei die Videos hier auch bei 4Players schon ziemlich neugierig auf das Thema machen.
schrieb am

Facebook

Google+