Oculus Rift: Mehrwöchige Präsentationstour durch zehn Shoppingcenter in Deutschland - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Oculus VR
Publisher: Facebook
Release:
28.03.2016
28.03.2016
28.03.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oculus Rift: Mehrwöchige Präsentationstour durch Shoppingcenter in Deutschland

Oculus Rift (Hardware) von Facebook
Oculus Rift (Hardware) von Facebook - Bildquelle: Facebook
Oculus hat eine Präsentationstour des Virtual-Reality-Headsets gestartet. Die Tour durch zehn Shoppingcenter in ganz Deutschland startet heute in München und endet am Samstag, den 7. Januar 2017, in Hannover. Interessierte können vor Ort das VR-Headset Rift sowie die Touch-Controller an mehreren Anspielstationen auszuprobieren. Wer das Angebot von Oculus im Rahmen der Tour kennenlernen möchte, kann einen Termin auf Oculus Live reservieren oder spontan in den jeweiligen Shoppingcentern vorbeischauen.

Die Termine und Standorte der Shoppingcenter-Tour:
  • 31.10.2016 - 05.11.2016: Olympia Einkaufszentrum, München
  • 07.11.2016 - 12.11.2016: Perlach Einkaufszentrum, München
  • 14.11.2016 - 19.11.2016: Ring-Center II, Berlin
  • 21.11.2016 - 26.11.2016: Altmarkt-Galerie, Dresden
  • 28.11.2016 - 03.12.2016: Promenaden Hauptbahnhof, Leipzig
  • 05.12.2016 - 10.12.2016: MyZeil, Frankfurt
  • 12.12.2016 - 17.12.2016: Limbecker Platz, Essen
  • 19.12.2016 - 24.12.2016: Alstertal-Einkaufszentrum, Hamburg
  • 27.12.2016 - 31.12.2016: Europa Passage, Hamburg
  • 02.01.2017 - 07.01.2017: Ernst-August-Galerie, Hannover

Letztes aktuelles Video: Oculus Touch - New Controls For New Experiences


Quelle: Oculus

Kommentare

Balmung schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben:Ohne Kontaktlinsen ist die PSVR dann echt ein Problem, ich kann mir nicht vorstellen, dass für Brillenträger die Nutzung für längere Zeit angenehm ist.
Warum man die Schärfe nicht wie bei der Oculus regeln kann, verstehe ich nicht. Eventuell ist es dann doch dem niedrigen Preis geschuldet, dass man keine physische Verstellbarkeit der Schärfe integriert hat.
Die spannende Frage wäre, ob es möglich wäre, sie mittels Einstellung zu ändern. Ein diesbezügliches Software update könnte man ja nachliefern.

Rein Software seitig dürfte das nicht so einfach möglich sein, schon gar nicht bei der geringen Auflösung der VR Brillen, da müssten diese eine sehr viel höhere Auflösung haben, dann könnte das vielleicht gehen. Bin mir da aber wie gesagt unsicher, da hab ich doch ein paar zu große Wissenslücken.
Aber gut zu wissen, weil ich selbst Brillenträger bin. Könnte mir gut vorstellen das es wegen dem Preis fehlt.
Balla-Balla schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
Balla-Balla hat geschrieben:Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe, ist allerdings gerade das Brillenthema. Meine Brille ist etwas größer, sie wird nicht ganz abgedeckt und ausserdem sitzen die Brillengläser, genau, auf den Linsen auf. Erst mit Kontaktlinsen war dann ein entspanntes Benutzen der VR Brille gewährleistet.
Das Thema Brille wird hier nicht sehr ehrlich kommuniziert, das muss man ganz klar sagen.

Also genau das, was bei mir auch war und ich schon schrieb. Die Brillengläser saßen genau auf den Linsen und rutschten sozusagen rüber. Das ist leider nicht wirklich bequem und mindert den Komfort schon. Zudem ist das Headset dadurch nicht an einer Position und das Bild ist manchmal zu schnell verschwommen.
Das war bei Oculus eben anders. Dort konnte ich meine Brille absetzen und die Schärfe mit dem Regler einstellen. Zudem den Halt mit den Klettverschlüssen unterschiedlich bestimmen. Und Oculus war leichter... somit für mich bequemer.
Kontaktlinsen kann ich leider nicht nutzen, da meine Brille eine Augenstellung korrigiert.

Ohne Kontaktlinsen ist die PSVR dann echt ein Problem, ich kann mir nicht vorstellen, dass für Brillenträger die Nutzung für längere Zeit angenehm ist.
Warum man die Schärfe nicht wie bei der Oculus regeln kann, verstehe ich nicht. Eventuell ist es dann doch dem niedrigen Preis geschuldet, dass man keine physische Verstellbarkeit der Schärfe integriert hat.
Die spannende Frage wäre, ob es möglich wäre, sie mittels Einstellung zu ändern. Ein diesbezügliches Software update könnte man ja nachliefern.
Metal King Slime schrieb am
War gestern auch verblüfft als ich die Playstation VR aufgehabt habe, wie gut die ist im, Vergleich zur Vive die ich zu Hause habe. Kien Fliegengitter + Leicht. Würde allen raten die bei VR einsteigen sich die PS4Pro + PSVR zu holen, ich lasse es bleiben, weil zwei VR Dinger brauche ich auch nicht zuhause, vorallen nutze ich die so gut wie gar nicht. :Blauesauge:
DARK-THREAT schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben:Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe, ist allerdings gerade das Brillenthema. Meine Brille ist etwas größer, sie wird nicht ganz abgedeckt und ausserdem sitzen die Brillengläser, genau, auf den Linsen auf. Erst mit Kontaktlinsen war dann ein entspanntes Benutzen der VR Brille gewährleistet.
Das Thema Brille wird hier nicht sehr ehrlich kommuniziert, das muss man ganz klar sagen.

Also genau das, was bei mir auch war und ich schon schrieb. Die Brillengläser saßen genau auf den Linsen und rutschten sozusagen rüber. Das ist leider nicht wirklich bequem und mindert den Komfort schon. Zudem ist das Headset dadurch nicht an einer Position und das Bild ist manchmal zu schnell verschwommen.
Das war bei Oculus eben anders. Dort konnte ich meine Brille absetzen und die Schärfe mit dem Regler einstellen. Zudem den Halt mit den Klettverschlüssen unterschiedlich bestimmen. Und Oculus war leichter... somit für mich bequemer.
Kontaktlinsen kann ich leider nicht nutzen, da meine Brille eine Augenstellung korrigiert.
leifman schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben:Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe, ist allerdings gerade das Brillenthema. Meine Brille ist etwas größer, sie wird nicht ganz abgedeckt und ausserdem sitzen die Brillengläser, genau, auf den Linsen auf. Erst mit Kontaktlinsen war dann ein entspanntes Benutzen der VR Brille gewährleistet.
Das Thema Brille wird hier nicht sehr ehrlich kommuniziert, das muss man ganz klar sagen.

gut, mit brillen is es generell ja nich so bequem unter solchen brillen, mir ging es ja um den vergleich psvr zu oculus/vive und da ist wohl die brille von sony jene mit dem höchsten komfort bzw. der besten lösung.
ich wünschte psvr würde für den pc aufgemacht, ich würde mir noch heute eine holen.
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+